Mein FILMSTARTS
    Metro - Verhandeln ist reine Nervensache
    Durchschnitts-Wertung
    3,2
    21 Wertungen - 1 Kritik
    0% (0 Kritik)
    100% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Metro - Verhandeln ist reine Nervensache ?

    1 User-Kritik

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 31 Follower Lies die 4 120 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 2. Januar 2018
    In einer Zeitschrift las ich damals einen Satz der diesen Film perfekt auf den Punkt bringt: es wirkt wie der Pilotfilm zu einer neuen Polizeiserie. Das ist noch nicht mal so schlecht gemeint, aber es zeigt deutlich dass man es hier nicht mit dem megaaufwendigen Actionhammer zu tun hat für den sich der Film gerne ausgibt sondern mit einer kleinen Polizeistory auf TV-Level – was ja nicht langweilig sein muß. Eddie Murphy gelingt es mal eine Polizistenrolle zu spielen ohne permanent die Fresse aufzureißen und gibt einen passablen Helden ab, daneben agiert Michael Wincott („Robin Hood“) wie immer als fieser Killer – eigentlicher Star des Filmes ist der ungemein clevere und sympathische Michael Rapaport als neuer Polizist. Die Handlung (wie auch alles andere) ist gebraucht, schafft es aber ein paar nette Actionszenen einzubauen und nicht langweilig zu werden. Eine Szene hat glatt Kultpotential: Murphys Filmfreundin ist in ihrer Wohnung in die ein Killer eingestiegen ist und man erwartet dass er nun ruckartig vor ihr steht – nur dass der Film an dieser Stelle fünfmal diese Karte ausspielt bevor der Täter dann doch zuschlägt.Fazit: Gewöhnlicher Polizeifilm mit etwas Action und etwas Handlung – harmloser, kurzweiliger Film der nette Unterhaltung bietet!
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top