Mein FILMSTARTS
Princess
facebookTweet
Trailer Besetzung & Stab User-Kritiken Pressekritiken FILMSTARTS-Kritik Bilder VOD Blu-ray, DVD
Musik Trivia Einspielergebnis Ähnliche Filme Nachrichten
Princess
Starttermin 27. März 2008 (1 Std. 30 Min.)
Mit Thure Lindhardt, Stine Fischer Christensen, Mira Hilli Moller Hallund mehr
Genres Animation, Drama
Produktionsländer Deutschland, Dänemark
User-Wertung
3,08 Wertungen
Filmstarts
2,5

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 16 freigegeben
Der Drogentod seiner Schwester Christina führt den Missionar August zurück in die Heimat Dänemark. Christina hatte dort als "Princess" für die Pornofirma "Paradies Lust" gearbeitet und viele Misshandlungen erleiden müssen. August übernimmt die Vormundschaft für Christinas fünfjährige Tochter Mia und beschließt außerdem wütend und voller Schuldgefühle, den Namen seiner toten Schwester reinzuwaschen. Er will alle Erzeugnisse, die sie unter dem Namen "Princess" erstellt hat, vernichten und ihre Peiniger bestrafen. Entschlossen beginnt er einen blutigen Rachefeldzug, der sich auch gegen King Charlie richtet, den Inhaber von "Paradies Lust"...
Verleiher Universum Film GmbH
Weitere Details
Produktionsjahr 2006
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget 1 300 000 €
Sprachen Dänisch
Produktions-Format 35 mm
Farb-Format Farbe
Tonformat Dolby SRD
Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
Visa-Nummer -

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

2,5
durchschnittlich
Princess
Von Ulf Lepelmeier
Dass nicht alle Animationsfilme per se nur für ein junges Publikum gedacht sind, sollte sich mittlerweile auch bis in den hintersten Winkel Europas herumgesprochen haben. In Japan hat die Gleichsetzung von animiertem Film und familienfreundlichen Inhalten ohnehin nie stattgefunden, aber in den letzten Jahren haben herausragende Werke wie „Persepolis" oder „Waltz with Bashir" bewiesen, dass anspruchsvolle Animationsfilme für eine erwachsene Zuschauerschaft sehr wohl auch aus anderen Ländern kommen können. Trotzdem fällt der nur auf Krawall und Provokation abzielende dänische Film „Princess" durch den auffälligen Kontrast zwischen detailarmem Bilderbuchlook und roher Gewalt aus dem Rahmen. Regisseur Anders Morgenthaler belässt es nicht bei einem blutigen Selbstjustizdrama im Animationsgewand, sondern stößt mit dem von grobkörnigen Videoaufnahmen durchsetzen Drama über einen gottesfürchtige...
Die ganze Kritik lesen
Das könnte dich auch interessieren

Bilder

28 Bilder

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top