Mein FILMSTARTS
Tödliche Entscheidung - Before the Devil Knows You're Dead
Tödliche Entscheidung - Before the Devil Knows You're Dead
Starttermin 10. April 2008 (1 Std. 56 Min.)
Mit Philip Seymour Hoffman, Ethan Hawke, Marisa Tomei mehr
Genres Thriller, Drama
Produktionsland USA
Zum Trailer
Pressekritiken
4,3 4 Kritiken
User-Wertung
3,7168 Wertungen - 43 Kritiken
Filmstarts
4,5
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 16 freigegeben
Für Andy Hanson (Philip Seymour Hoffman) läuft es längst nicht so gut, wie seine hübsche Frau (Marisa Tomei) oder sein luxuriöser Lebensstil in Manhattan glauben machen. Er ist spiel- und heroinsüchtig, seine Schulden sind immens. Abhilfe schaffen soll ein Überfall auf das Juwelengeschäft seiner Eltern Charles (Albert Finney) und Nanette (Rosemary Harris), wo Beute im Wert von 600.000 Dollar wartet. Den Schaden der Erzeuger wird die Versicherung ersetzen. Andys Erfüllungsgehilfe ist sein chronisch geldklammer Bruder Hank (Ethan Hawke), der den Überfall durchführen soll. Doch der geschiedene Loser, der sehr darunter leidet, dass er nur schwerlich für den Unterhalt seiner Tochter aufkommen kann, bekommt kalte Füße. Anstatt wie verabredet mit einer Spielzeugwaffe in den Laden zu marschieren, heuert er einen Dritten an, um die Tat auszuführen. Das geht gewaltig schief. Der angeworbene Tagedieb Bobby (Brian F. O'Byrne) versaut den Raub kräftig, es kommt zum Schusswechsel mit Nanette, die eigentlich laut Dienstplan gar nicht im Geschäft sein sollte. Das Resultat: eine Blutspur, aber keine Beute...
Originaltitel

Before the Devil Knows You Are Dead

Verleiher Koch Films
Weitere Details
Produktionsjahr 2007
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget 18 000 000 $
Sprachen Englisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

4,5
hervorragend
Tödliche Entscheidung - Before the Devil Knows You're Dead
Von Carsten Baumgardt
Fünf Mal war Regie-Veteran Sidney Lumet insgesamt für einen Oscar nominiert. 2005 hatte die Academy endlich ein Einsehen und honorierte den Mann aus Philadelphia mit einem Ehrenoscar. Das ist der gewöhnliche Weg für erstklassige Filmemacher, denen zu Lebzeiten - unter welchen Umständen auch immer - ein verdienter Goldjunge verwehrt blieb. Sehr ungewöhnlich ist jedoch die Antwort, die Lumet darauf gibt: Der Oldtimer (Jahrgang 1924) bringt 83-jährig mit dem abgrundtief düsteren Thriller-Melodram „Before The Devil Knows You’re Dead“ (deutsch plump „Tödliche Entscheidung betitelt“) ein kleines Indie-Wunderwerk an den Start, das sich in punkto Qualität mit Lumets Klassikern messen kann. Das verdient großen Respekt. Top-Buchhalter Andy Hanson (Philip Seymour Hoffman) lebt ein luxuriöses Leben im sündhaft teuren Manhattan, hat eine hübsche Frau (Marisa Tomei) und auch alles andere scheint...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Tödliche Entscheidung - Before the Devil Knows You're Dead Trailer DF 2:25
Tödliche Entscheidung - Before the Devil Knows You're Dead Trailer DF
649 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Marisa Tomei
Rolle: Gina
Albert Finney
Rolle: Charles
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Chicago Sun-Times
  • Empire UK
  • Filmcritic.com
  • Reelviews.net
4 Pressekritiken

User-Kritiken

BrodiesFilmkritiken
Hilfreichste positive Kritik

von BrodiesFilmkritiken, am 21/08/2017

4,0stark

Wer braucht schon Feinde wenn er eine Familie wie diese hat: über 2 Stunden entwirft der Film einerseits die Folgen die ein... Weiterlesen

themightymerlin
Hilfreichste negative Kritik

von themightymerlin, am 19/03/2010

0,5katastrophal

uwe(xvid)

Alle User-Kritiken
16% (7 Kritiken)
35% (15 Kritiken)
23% (10 Kritiken)
9% (4 Kritiken)
12% (5 Kritiken)
5% (2 Kritiken)
Deine Meinung zu Tödliche Entscheidung - Before the Devil Knows You're Dead ?
43 User-Kritiken

Bilder

15 Bilder

Aktuelles

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

  • 8martin
    Solche echten menschlichen Dramen kann wohl nur ein Altmeister wie Sidney Lumet noch gestalten und mit der Art und Weise, wie er sie erzählt, überzeugen. Es entsteht ein komplexes Geflecht von fatalen Beziehungen innerhalb einer Familie. Auch die Variante des Überfalls auf einen Juwelier ist neu. Mit den beiden Söhnen (Philip Seymour-Hoffman und Ethan Hawke) geht es gnadenlos abwärts, Tiefschlag folgt auf Tiefschlag und die Schlinge zieht sich immer enger zu. Selten sieht man so eine schauspielerische Höchstleistung, besonders was ihr Verhältnis zu ihrem Vater angeht. Szenen erinnern an Arthur Millers ’Handlungsreisenden’. Aber auch untereinander brodeln jede Menge Probleme, die sie aber auch aneinander binden. Das ganze Ausmaß des menschlichen Dramas spiegelt sich im Gesicht des großartigen Albert Finney wieder, der als Racheengel das Unglaubliche ausführt. Ein Thriller, der den Tiefgang einer griechischen Tragödie hat.
  • Glotzfrosch
    [quote]Auch die Variante des Überfalls auf einen Juwelier ist neu.[/quote]Sind die verschiedenen Blickwinkel gemeint? Bzw dass ein Ereignis mehrmals auf unterschiedliche Weise erzählt wird?
Kommentare anzeigen
Back to Top