Mein FILMSTARTS
    Ein Monster in Paris
    Ein Monster in Paris
    Starttermin 20. April 2012 auf DVD (1 Std. 22 Min.)
    Mit Philippe Peythieu, Catherine O'Hara, Vanessa Paradis mehr
    Genres Animation, Abenteuer, Komödie
    Produktionsland Frankreich
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,0 6 Wertungen
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben
    Ein seltsames Geschöpf versetzt das Paris des Jahres 1910 in Angst und Schrecken. Schuld daran sind Emile, ein schüchterner Filmvorführer und der durchgeknallte Erfinder Raoul. Sie haben das Wesen versehentlich erschaffen. Also begeben sich die beiden ungleichen Freunde auf Monsterjagd um ihren Fehler wieder gut zu machen. Während ihres wendungs- und überraschungsreichen Abenteuers machen sie die Bekanntschaft eines eigenwilligen Affen und die der schönen und warmherzigen Kabarettsängerin Lucille. Statt das Monster zu jagen, gewährt ihm Lucille Unterschlupf und entdeckt sein großes Talent. Bald finden auch Emile und Raoul heraus, dass das vermeintlich schreckliche Monster tatsächlich völlig harmlos ist und in Wahrheit vor dem skrupellosen Pariser Polizeichef geschützt werden muss.
    Originaltitel

    Un monstre à Paris

    Verleiher Universum Film GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 22 000 000 €
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Ein Monster in Paris
    Ein Monster in Paris (DVD)
    Neu ab 7.99 €
    Ein Monster in Paris (inkl. 2D Version) [Blu-ray 3D]
    Ein Monster in Paris (inkl. 2D Version) [Blu-ray 3D] (Blu-ray)
    Neu ab 12.59 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Ein Monster in Paris
    Von Ulf Lepelmeier
    Nachdem zuletzt schon Woody Allen mit „Midnight in Paris" eine Zeitreise in die Belle Époche unternommen hat, entführt nun auch ein Animationsfilm in die Stadt der Liebe zu jener magischen Zeit. Genauer gesagt: ins Jahr 1910, in dem Paris unter einer großen Überflutung leidet und ein Monster durch die Gassen streift. Inszeniert wurde „Ein Monster in Paris" vom Franzosen und DreamWorks-Veteran Eric Bergeron („Der Weg nach El Dorado", „Große Haie - Kleine Fische"), für die Produktion zeichnet niemand Geringeres als Luc Besson („Leon - Der Profi", „Das fünfte Element") verantwortlich. „Ein Monster in Paris" ist eine konventionell erzählte und ziemlich harmlose „Die Schöne und das Biest"-Variation, die durch das charmante Paris-Szenario und die zauberhaften Chansons von Johnny-Depp-Gemahlin Vanessa Paradis und Mathieu Chédid dann aber doch noch eine besondere Note verliehen bekommt. Als...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Ein Monster in Paris Trailer OV 2:05
    Ein Monster in Paris Trailer OV
    2 364 Wiedergaben
    Ein Monster in Paris Trailer DF 2:05
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Philippe Peythieu
    Rolle: Narrator / Police officer
    Catherine O'Hara
    Rolle: (voice: English version)
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    24 Bilder

    Aktuelles

    Neue Kino-Starttermine: Ein Hobbit und ein "Ghost Rider"
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 10. Juni 2011

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top