Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Verwünscht
     Verwünscht
    20. Dezember 2007 / 1 Std. 48 Min. / Animation, Abenteuer
    Von Kevin Lima
    Mit Amy Adams, Patrick Dempsey, James Marsden
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,6 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,5 109 Wertungen - 45 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben
    Kurz bevor sich Prinz Edward von Andalasia und Prinzessin Giselle im Zeichentrick-Märchenland vermählen können, interveniert die böse Stiefmutter. Sie schubst Giselle in einen Brunnen und befördert sie damit direkt ins echte New York. Dort wird die verwunderte Königstochter vom Scheidungsanwalt Robert (Patrick Dempsey) bei sich aufgenommen, seiner Tochter Morgan (Rachel Covey) zuliebe. Robert muss bald lernen, dass die nun menschliche Giselle (Amy Adams) so einige Tricks in den riesigen Puffärmeln ihres Hochzeitskleids mit nach Amerika gebracht hat: Seine Wohnung wird in Ermangelung von Eichhörnchen und Kaninchen in alter Aschenputtel-Manier von Tauben, Ratten und Kakerlaken blitzblank geputzt. Als dann auch noch Prinz Edward (James Marsden) und die Stiefmutter Narissa (Susan Sarandon) in Manhattan auftauchen, ist das Chaos perfekt.
    Originaltitel

    Enchanted

    Verleiher Buena Vista International Film Production
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2007
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 85 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Verwünscht
    Von Daniela Leistikow
    Marzipan im März? Schokoweihnachtsmänner im August? Das geht genauso wenig, wie einen Weihnachtsfilm vor Dezember anzuschauen - auch wenn der Tag, an dem die ersten Weihnachtsleckereien in den Regalen der Supermärkte stehen, jedes Jahr näher an den letzten Sommertag heranzurücken scheint. Die ersten 14 Minuten der Disney-Musical-Komödie „Verwünscht“ sind so supersüß, dass man sie nur mit einer Zuckertoleranz, wie man sie sich zur Weihnachtszeit antrainiert, verdauen und schätzen kann: Prinz und Prinzessin sehen sich, verlieben sich, besingen ihre Gefühle und setzen den Hochzeitstermin für den folgenden Tag an. Dass das Happy End trotzdem noch ein Weile auf sich warten lässt, tut dem Prädikat von „Verwünscht“ als Weihnachtsfilm für die ganze Familie jedoch keinen Abbruch. Es war einmal... in Manhattan? Es hat gute Gründe, warum die typischen Disney-Märchen der Vergangenheit nicht im s...
    Die ganze Kritik lesen
    Verwünscht Trailer DF 2:27
    Verwünscht Trailer DF
    2728 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Amy Adams
    Rolle: Giselle
    Patrick Dempsey
    Rolle: Robert Phillip
    James Marsden
    Rolle: Prinz Edward
    Timothy Spall
    Rolle: Nathaniel
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Luke-Corvin H
    Luke-Corvin H

    User folgen 142 Follower Lies die 474 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 18. Februar 2015
    Fazit: Verwünscht ist durchaus ein gelungenes Kinder-Fantasy Film, die Erwachsenen werden leider nur genervt sein von die nervigen Protagonistin.
    Nerventod
    Nerventod

    User folgen 8 Follower Lies die 104 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Ein Teil Trickfilm, der etwas größere Teil Realfilm. Diese Mischung macht den Film zu etwas Besonderem. Die Story spiegelt ein modernes Märchen wieder. Es wird von Patrick Dempsey und Amy Adams perfekt dargestellt. Die Musikeinlagen gehören zu dem Film genauso wie die böse Stiefmutter. Besonders sehenswert ist James Marsden als Prinz Edward, der nicht weiß, was ein Date oder ein Hot Dog ist. Einfach genial. Und am Ende zeigt sich dann ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 3229 Follower Lies die 4 389 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 19. August 2017
    Beeindruckend: Disney zeigt ein noch nicht gekanntes Maß an Selbstironie so daß der Streifen gleichzweieröei ist: zum einen ein Familientauglicher, typischer und zuckersüßer Weihnachtsfilm und dabei gleichzeitig noch eine spritzige Selbstironische Parodie. Allerdings muß man hart sein: der Film macht sich über die Naivität und den Kitsch der typischen Disneyfilmchen lustig – und fährt ihn dazu hart an der Schmerzgrenze auf, durch ...
    Mehr erfahren
    Josi1957
    Josi1957

    User folgen 3 Follower Lies die 227 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 5. August 2020
    Bewusst hochdosierter Disney-Kitsch - ein Realfilm mit Zeichentrick-Elementen -, der durch ein gut aufgelegtes Ensemble und Selbstironie besticht.
    45 User-Kritiken

    Bilder

    45 Bilder

    Aktuelles

    Eine "Verwünscht"-Fortsetzung mit Amy Adams wird kommen
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 16. Januar 2018
    Was für ein geiles Kinojahr war denn bitte 2007? Diese 50 Filme werden zehn Jahre alt!
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 26. Januar 2017
    „No Country for Old Men“, „Grindhouse“, „There Will Be Blood“, „Superbad“... Was meint ihr: Wird 2017 da mithalten können?
    Es kommt wieder Schwung in "Verwünscht 2": Angebliche Rückkehr von Amy Adams, neuer Regisseur und erste Details zur Handlung
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 7. Oktober 2016
    Lange war es still um „Verwünscht 2“, doch nun kommt wieder Schwung in das Projekt: Ein neuer Regisseur ist an Bord, Amy...
    9 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top