Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Ein mutiger Weg
20 ähnliche Filme für "Ein mutiger Weg"
  • München

    München

    26. Januar 2006 / 2 Std. 40 Min. / Drama, Historie
    Von Steven Spielberg
    Mit Eric Bana, Daniel Craig, Ciarán Hinds
    Während der olympischen Sommerspiele 1972 in München kommt es zu einem feigen Terroranschlag durch die palästinensische Terrorgruppe Schwarzer September, bei dem elf israelische Athleten ermordet werden. Getreu dem Motto "Auge um Auge, Zahn um Zahn" stellt die israelische Regierung eine Todesliste zusammen, auf der die Namen von elf Verantwortlichen stehen. Der junge Mossad-Agent Avner Kaufman (Eric Bana), Sohn eines israelischen Helden, wird speziell für diesen Auftrag ausgesucht, der ausschließlich jenseits des Eisernen Vorhangs in Europa durchgeführt werden soll. Außerpolitische Komplikationen sollen dadurch vermieden werden. Auf sich allein und sein Team gestellt, nimmt Avner den Auftrag an und bekommt von seinem Vorgesetzten Ephraim (Geoffrey Rush) die Namen der in das Attentat Involvierten.
    Pressekritiken
    4,7
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Tabu der Gerechten

    Tabu der Gerechten

    Kein Kinostart / 2 Std. 06 Min. / Drama, Romanze
    Von Elia Kazan
    Mit Gregory Peck, Dorothy McGuire, John Garfield
    Um eine Titelstory über Antisemitismus zu landen, gibt sich ein Reporter als Jude aus.
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Fair Game

    Fair Game

    25. November 2010 / 1 Std. 46 Min. / Thriller, Drama
    Von Doug Liman
    Mit Naomi Watts, Sean Penn, Bruce McGill
    „Fair Game“ zeichnet einen der entscheidendsten Skandale der jüngeren US-Geschichte nach – Valerie Plames (Naomi Watts) Enttarnung, die in unmittelbarem Zusammenhang mit der Politik der Bush-Regierung steht. Die öffentliche Diskreditierung der CIA-Agentin wurde von den Medien als unmittelbare Rache-Aktion gegen ihren Gatten Joseph Wilson (Sean Penn) interpretiert, der maßgeblich an der Aufklärung der haltlosen Vorwürfe, das Hussein-Regime verfüge über Massenvernichtungswaffen, mitgewirkt hatte...
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • 127 Hours

    127 Hours

    17. Februar 2011 / 1 Std. 34 Min. / Drama, Thriller, Abenteuer
    Von Danny Boyle
    Mit James Franco, Amber Tamblyn, Kate Mara
    Mit „127 Hours“ verfilmte Oscar-Preisträger Danny Boyle die schockierende Geschichte des Bergsteigers und Abenteurers Aron Ralston – gespielt von James Franco – der 2003 in einen Canyon in Utah stürzte und zur Amputation seines unter einem Felsen eingeklemmten rechten Armes gezwungen war. Fünf Tage steckte der delierende Ralston fest, ehe sein Überlebenswille ihn dazu trieb, sich mit einer Verzweiflungstat aus der Felsspalte zu befreien...
    Pressekritiken
    4,1
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Das Gesicht der Wahrheit

    Das Gesicht der Wahrheit

    1. Januar 2006 / 1 Std. 53 Min. / Krimi, Drama
    Von Joe Roth
    Mit Julianne Moore, Samuel L. Jackson, Edie Falco
    Brenda Martin (Julianne Moore) taucht mit zerschnittenen Händen in der Notaufnahme eines Krankenhauses auf und behauptet, sie sei nur knapp einem Gangster entkommen. Dieser hat ihr Auto gestohlen, auf dessen Rücksitz sich allerdings noch ihr schlafender Sohn Cody (Marlon Sherman) befand. Es beginnt eine groß angelegte Suche nach dem vermissten Jungen. Ohne Erfolg. Mit der Zeit weckt der Fall das Interesse der Medien: Die Story von der armen Frau, die ihre Tochter verloren hat, lässt sich schließlich gut verkaufen. Immer mehr Menschen aus der Umgebung wollen bei der Suche nach dem vierjährigen Cody helfen. Doch dem Polizeiermittler Lorenzo Council (Samuel L. Jackson) kommen langsam Zweifel, ob Brenda die ganze Geschichte nicht nur erfunden hat…
    Pressekritiken
    3,1
    User-Wertung
    2,5
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Der längste Tag

    Der längste Tag

    25. Oktober 1962 / 3 Std. 02 Min. / Kriegsfilm, Drama, Action
    Von Ken Annakin, Andrew Marton, Bernhard Wicki
    Mit Henry Fonda, Bourvil, Richard Burton
    In "Der längste Tag" erzählen die drei Regisseure Ken Annakin, Andrew Martin und Bernhard Wicki die Ereignisse des D-Days, dem Tag der Landung der Alliierten in der Normandie im Jahre 1944, der das Ende des Zweiten Weltkrieges einleitete, aus der jeweiligen Sicht der amerikanischen, britischen, französischen und deutschen Kriegsparteien.  Der Film basiert auf dem gleichnamigen Tatsachenbericht von Cornlius Ray.
    User-Wertung
    3,7
    Zum Trailer
  • Goodbye Bafana

    Goodbye Bafana

    12. April 2007 / 1 Std. 58 Min. / Drama, Historie
    Von Bille August
    Mit Joseph Fiennes, Dennis Haysbert, Diane Kruger
    Im Jahr 1968 befindet sich die Apartheid in Südafrika auf ihrem traurigen Höhepunkt. Doch immer öfter formiert sich starker Widerstand gegen die brutale Unterdrückung der weißen Bevölkerung über die der schwarzen Menschen. Aus Angst vor steigenden Demonstrationen und Unmut, verbietet die Regierung jegliche Proteste und inhaftiert die Anführer der Widerstandsbewegung auf der Gefängnisinsel Robben Island. So auch den späteren Präsidenten Nelson Mandela (Dennis Haysbert). Hier trifft Mandela auf den Gefängniswärter James Gregory (Joseph Fiennes), der seine rassistische Weltanschauung offen nach außen trägt. Doch die beiden von Grund auf unterschiedlichen Menschen kommen sich langsam näher und lernen sich schätzen. Ihre Verhältnis weicht auf und Gregory beginnt seine eigene Ideologie zu hinterfragen…
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Taking Sides - Der Fall Furtwängler

    Taking Sides - Der Fall Furtwängler

    7. März 2002 / 1 Std. 45 Min. / Drama, Historie
    Von Istvan Szabo
    Mit Harvey Keitel, Stellan Skarsgård, Moritz Bleibtreu
    "Taking Sides" basiert auf dem gleichnamigen Theaterstück von Ronald Harwood.Wilhelm Furtwängler (Stellan Skarsgård) war während der Nazi-Herrschaft ein anerkannter Star-Dirigent, was ihm jetzt vom amerikanischen Major Steve Arnold (Harvey Keitel) im Rahmen der Entnazifizierung zur Last gelegt wird. Mit beim Verhör dabei sind der deutsche Exiljude David Wills (Moritz Bleibtreu) und die junge Sekretärin Emmi Straube (Birgit Minichmayr). Angeklagt wird Furtwängler wegen Kollaboration mit den Nazis. Furtwängler versucht zu erklären, dass für ihn Kunst und Politik immer zweierlei war und er sich daher nicht schuldig fühlt, in dieser Zeit für die Nazis gespielt zu haben. Aber auch seine Aussage, einige vor Deportation gefährdete Juden als Mitglieder des Orchesters zu bestücken, kommt ihm nicht zugute...
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • State of Play - Stand der Dinge

    State of Play - Stand der Dinge

    18. Juni 2009 / 2 Std. 07 Min. / Thriller, Drama
    Von Kevin Macdonald
    Mit Russell Crowe, Ben Affleck, Jason Bateman
    Ein schwarzer Kleinkrimineller wird erschossen, die Fachreferentin vom Politikaufsteiger Stephen Collins (Ben Affleck) vor einen Zug gestoßen - ein Zusammenhang zwischen den beiden Todesfällen ist nicht ersichtlich. Chefredakteurin Cameron Lynne (Helen Mirren) setzt ihren Starreporter Cal McAffrey (Russell Crowe) auf seinen alten Freund Collins an. Hin- und hergerissen zwischen der persönlichen Verbundenheit mit dem Politiker und mit dessen Frau Anne (Robin Wright Penn) sowie seinem professionellen Wissensdurst beginnt McAffrey zusammen mit der Online-Journalistin Della Frye (Rachel McAdams) die Recherche. Zunächst fällt es den beiden Reportern nicht leicht, zusammenzuarbeiten. Doch bald ist ihre unterschiedliche Berufsauffassung das kleinste Problem. Sie finden heraus, dass der Fall viel größere Kreise zieht, als vermutet...
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • The Killing Fields - Schreiendes Land

    The Killing Fields - Schreiendes Land

    22. Februar 1985 / 2 Std. 21 Min. / Drama, Historie, Kriegsfilm
    Von Roland Joffé
    Mit Sam Waterston, Haing S. Ngor, John Malkovich
    Mitte der 1970er: Der Krieg im benachbarten Vietnam greift auf Kambodscha über. Sydney Schanberg (Sam Waterston), Kriegsberichterstatter der New York Times, streift mit seinem einheimischen Übersetzer und Helfer Dith Pran (Haing S. Ngor) durch die Hauptstadt Phnom Phen, um dem undurchsichtigen Kriegsgeschehen auf den Grund zu gehen. Die Lage wird von Tag zu Tag brenzliger, doch als die Roten Khmer, eine kommunistische Guerillaorganisation, 1975 die Macht an sich reißt, eskaliert die Situation in unzähligen Massakern und Gefechten. Schanberg und Pran können sich zunächst in die französische Botschaft retten, doch die neuen Machthaber erzwingen die Ausreise aller ausländischen Journalisten und die Auslieferung aller Einheimischen. Pran steht als gebildeter Kambodschaner vor der sicheren Hinrichtung, während Schanberg zurück in New York machtlos und schuldgepeinigt um das Leben seines Freundes bangt…
    Pressekritiken
    4,5
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Die Akte Odessa

    Die Akte Odessa

    7. Februar 1975 / 2 Std. 00 Min. / Thriller, Drama
    Von Ronald Neame
    Mit Jon Voight, Maximilian Schell, Maria Schell
    1963 fällt dem amerikanischen Journalist Peter Miller (Jon Voight) zufällig ein Tagebuch in die Hände. Die Aufzeichnungen gehörten dem jüdischen Holocaustüberlebenden Salomon Tauber (Towje Kleiner), der in dem Buch seine Erfahrungen im Rigaer Ghetto festgehalten hat und sich nun, fast 20 Jahre später, das Leben nahm. Miller studiert die Aufzeichnungen sorgfältig und stößt auf detaillierte Beschreibungen des grausamen Kommandanten des Ghettos, Eduard Roschmann (Maximilian Schell), der geheimhin nur als Schlächter von Riga bekannt war. Als Miller von einem Vorfall erfährt, bei dem Roschmann einen deutschen Offizier erschossen haben soll, wird er neugierig. Er erfährt, dass der ehemalige Schlächter noch am Leben ist und heftet sich sofort an seine an die Fersen. Bald schon steckt er in einem verwirrenden Katz und Maus-Spiel, in das nicht nur mächtige Altnazis, sondern auch die CIA und der KGB verwickelt sind...
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Paradise Now

    Paradise Now

    29. September 2005 / 1 Std. 27 Min. / Drama
    Von Hany Abu-Assad
    Mit Lubna Azabal, Hiam Abbass, Kais Nashef
    Nachdem er in "Rana's Wedding", seinem romantischen Drama über eine junge Palästinenserin und ihre Suche nach einem Bräutigam, schon einen Blick auf den alltäglichen Wahnsinn in Jerusalem geworfen hatte, führt Hany Abu-Assads jüngster, in den Palästinensischen Gebieten gedrehter Film abermals die tragisch-abstrusen Folgen des Nahostkonflikts vor Augen.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    4,5
  • Das Ungeheuer von London

    Das Ungeheuer von London

    27. September 2004 / 3 Std. 20 Min. / Thriller, Historie, Drama
    Von David Wickes
    Mit Michael Caine, Armand Assante, Ray McAnally
    London im Jahr 1888. Die ganze Stadt lebt in Angst und Schrecken denn ein grauenhafter Mörder geht in der Metropole herum. Schon fünf Prostituierte sind dem Psychopathen zum Opfer gefallen. Mit dem Fall wird Inspektor Abberline (Michael Caine) beauftragt, unterstützt von seinem Assistenten Godley (Lewis Collins). Da sie jedoch bisher kaum Erkenntnisse zu Tage gefördert haben, stehen sie sowohl bei der Presse als auch in der Öffentlichkeit in der Kritik. Doch die beiden lassen sich nicht beirren und ermitteln in jede Richtung weiter. Und langsam beginnt sich das Feld der Verdächtigen zu lichten. Die Zahl der Personen, die mit dem Fall in Verbindung gebracht werden können, wird immer geringer und die beiden kommen der Lösung immer näher. Doch dabei begeben sie sich selbst in höchste Gefahr, denn was sie während der Ermittlungen erfahren, gefällt nicht jedem...
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Dead Man Walking - Sein letzter Gang

    Dead Man Walking - Sein letzter Gang

    11. April 1996 / 2 Std. 02 Min. / Drama
    Von Tim Robbins
    Mit Susan Sarandon, Sean Penn, Robert Prosky
    Der zum Tode verurteilte Häftling Matthew Poncelet (Sean Penn) warten schon seit sechs Jahren auf seine Urteilsvollstreckung. In einem Brief bittet er die eher unkonventionelle Nonne Schwester Helen Prejean (Susan Sarandon) um Hilfe, die noch nicht mit einem Schwerverbrecher zu tun hatte. Sie antwortet auf sein Schreiben und besucht ihn schließlich im Staatsgefängnis von New Orleans. Dort ist sie mit der von Bürokratie beherrschten Welt des Strafvollzugs konfrontiert und entschließt sich, dem Häftling trotz seiner ablehnenden Art und seines Zynismus zu helfen. Bei ihrem Versuch, den sicheren Tod Poncelets doch noch abzuwenden, muss sie erfahren, wie wenig ein Menschenleben für Politik, Behörden und Medien wert ist und sieht sich schließlich auch mit den Eltern der Opfern konfrontiert, die eine Vergeltung für den Mord an ihren Kindern einfordern. Schwester Prejean findet sich bald zwischen den Fronten wieder und wird von Selbstzweifeln geplagt. Ist es richtig, sich auf die Seite eines Mörders zu stellen?
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Gone

    Gone

    22. März 2012 / 1 Std. 35 Min. / Thriller, Drama
    Von Heitor Dhalia
    Mit Amanda Seyfried, Daniel Sunjata, Jennifer Carpenter
    Die junge Jill Parrish (Amanda Seyfried) kommt eines Abends nach Hause und entdeckt, dass ihre Schwester Molly (Emily Wickersham) verschwunden ist. Sie ist überzeugt davon, dass sie entführt wurde und der Täter der gleiche Mann ist, der auch sie ein Jahr zuvor verschleppt hatte. Damals konnte sie dem Serienkiller im letzten Moment entkommen. Der Entführer wurde jedoch niemals gefasst. Die Polizei hält sie für traumatisiert und tut ihren Verdacht als Spätfolge der Entführung ab. Ohne die Hilfe der Polizei muss sie nun versuchen, den Kidnapper aufzuspüren und so das Leben ihrer Schwester zu retten…
    Pressekritiken
    1,8
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    1,0
    Zum Trailer
  • Der fremde Sohn

    Der fremde Sohn

    22. Januar 2009 / 2 Std. 21 Min. / Drama, Thriller
    Von Clint Eastwood
    Mit Angelina Jolie, John Malkovich, Michael Kelly
    Der Sohn der alleinerziehenden Mutter Christine Collins (Angelina Jolie) verschwindet eines Tages spurlos. Es dauert zehn Monate, bis die Polizei endlich einen Erfolg melden kann. Die Beamten haben den Jungen in Illinois aufgespürt. Bei der Übergabe jedoch erschrickt Christine: Das Kind ist nicht ihr Sohn. Doch das Polizeidepartement, das wegen Korruptionsvorwürfen unter Dauerbeschuss steht, will mit dem Fall unbedingt sein schlechtes Image aufpolieren. Captain J.J. Jones (Jeffrey Donovan) rät ihr deshalb, das Kind doch zumindest eine Zeit lang „auszuprobieren“. Schließlich könnte es sich ja doch um ihren echten Sohn handeln, der sich in den vergangenen Monaten nur eben etwas verändert habe. Doch Christine will keinen fremden Sohn großziehen und versucht stattdessen, eine Wiederaufnahme der Ermittlungen zu erreichen. Als sie sich schließlich mit dem Vorfall an die Öffentlichkeit wendet, wird sie von der Polizei in eine Nervenheilanstalt eingewiesen…
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Betty Anne Waters

    Betty Anne Waters

    17. März 2011 / 1 Std. 47 Min. / Drama, Thriller
    Von Tony Goldwyn
    Mit Hilary Swank, Sam Rockwell, Minnie Driver
    Als Kenny (Sam Rockwell) vor Gericht gezerrt und wegen Mordes verurteilt wird, ist seine Schwester Betty Anne Waters (Hilary Swank) der einzige Mensch, der noch an seine Unschuld glaubt. Hilflos muss sie mit ansehen, wie Kenny weggesperrt wird. Damit will sie sich nicht abfinden: Betty Anne nimmt ein Jura-Studium auf, um den Fall eines Tages neu aufrollen und diesmal einen aktiveren Part bei der Verteidigung ihres Bruders spielen zu können. Zwei Jahre später erreicht sie das erste Etappenziel: Mit der tatkräftigen Unterstützung ihrer Freundin Abra (Minnie Driver) schafft sie es durch die Anwaltsprüfung. Kennys Fall aber gilt inzwischen als verjährt, Beweismaterial zu seinen Gunsten scheint es nicht zu geben und die damaligen Zeugen sind demonstrativ desinteressiert. Doch Betty Anne gibt nicht auf...
    Pressekritiken
    3,1
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Gegen jeden Zweifel

    Gegen jeden Zweifel

    4. Februar 2010 / 1 Std. 45 Min. / Thriller, Drama
    Von Peter Hyams
    Mit Michael Douglas, Jesse Metcalfe, Amber Tamblyn
    Er weiß, wie er jemanden ins Gefängnis bringt - Bezirksstaatsanwalt Mark Hunter (Michael Douglas) versteht seinen Job. Mit seiner erstklassigen Bilanz stehen die Chancen auf den Gouverneursposten sehr gut. Der ehrgeizige TV-Lokalreporter C.J. Nicholas (Jesse Metcalfe) aber hegt den Verdacht, dass Hunter trickst. Er ist überzeugt, dass der Gouverneursanwärter in einem aktuellen Mordfall den falschen Mann anklagt und noch dazu Beweise manipuliert. Als die Karriere des Reporters den Bach runter zu gehen droht, setzt er alles auf eine Karte und greift gemeinsam mit seinem Partner Corey Finley (Joel Moore) zu drastischen Maßnahmen...
    Pressekritiken
    1,5
    User-Wertung
    2,5
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Im Tal von Elah

    Im Tal von Elah

    6. März 2008 / 2 Std. 00 Min. / Thriller, Drama
    Von Paul Haggis
    Mit Tommy Lee Jones, Charlize Theron, Jason Patric
    Joan und Hank Deerfield (Susan Surandon, Tommy Lee Jones) haben seit Hanks Pensionierung als Militärpolizist ein ruhiges Leben. Doch dann ruft die Army an und teilt mit, dass Sohn Mike (Jonathan Tucker) - gerade aus dem Irakeinsatz zurückgekehrt - vermisst wird. Man findet seine Leiche, furchtbar entstellt, auf einem Feld in der Nähe der Militärbasis. Die Polizei vermutet einen Mord im Drogenmilieu. Eine Erklärung, die Hank viel zu einfach erscheint und die er nicht akzeptieren möchte. Er beginnt eigene Ermittlungen anzustellen und gräbt in der Tat einige Ungereimtheiten aus. Die Polizistin Emily Sanders (Charlize Theron) nimmt den alten Mann als einzige ernst und wird hellhörig. Auch sie ist sich sicher, dass mit dem Fall irgendetwas nicht stimmt...
    Pressekritiken
    4,1
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Enttarnt - Verrat auf höchster Ebene

    Enttarnt - Verrat auf höchster Ebene

    18. Oktober 2007 / 1 Std. 51 Min. / Thriller, Spionage, Drama
    Von Billy Ray
    Mit Ryan Phillippe, Chris Cooper, Laura Linney
    Eric O'Neill (Ryan Phillippe) kommt zur Zeit des kalten Krieges in jungen Jahren zum FBI und sein erster Auftrag ist es direkt, gegen seinen Kollegen Robert Hanssen (Chris Cooper) wegen dessen agenblicher sexueller Vorlieben zu ermitteln. Das erweist sich allerdings als fadenscheiniger Vorwand, denn in Wirklichkeit soll Hanssen ein hochrangiger Spion für die Sowjets sein. O'Neill wird Teil der Aktion gegen seinen verdächtigen Kollegen, an der ein großes Aufgebot an Agenten beteiligt ist. Aber Hanssen hat sich in der Vergangenheit aufgrund seiner Position innerhalb des FBI immer wieder herauswinden können, so dass der Nachweis seiner Spionagetätigkeit schwierig ist. O'Neill muss alles auf eine Karte setzen, damit Hanssen mit seinem Verrat nicht ungeschoren davon kommt. Es beginnt ein perfides Katz- und Mausspiel, bei dem jeder Schritt der letzte sein kann und man niemanden vertrauen kann, außer sich selbst.
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
Back to Top