Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Sie waren Helden
    Sie waren Helden
    Kein Kinostart / 2 Std. 04 Min. / Tragikomödie
    Von McG
    Mit Matthew McConaughey, Matthew Fox, David Strathairn
    Produktionsland USA
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Der 14. November 1970: Nach einem Auswärtsspiel bei der East Carolina University stürzt das Charter-Flugzeug der Marshall University ab. Es ist bis dato eines der schlimmsten Unglücke der zivilen Luftfahrt in Amerika. 75 Menschen sterben, darunter fast die gesamte Football-Mannschaft der Marshall University sowie das Trainerteam. Die Überlebenden versuchen mithilfe des Rektors Donald Dedmon (David Strathairn) das Football-Team in Gedenken an die verunglückten Kameraden am Leben zu erhalten. Doch die Widerstände für den neuen Coach Jack Lengyel (Matthew McConaughey) und dessen Assistent Red Dawson (Matthew Fox) erscheinen fast unüberwindlich. Viele Bürger der Kleinstadt, aus der das verunglückte Team stammt, wollen, dass der Sport ruht. Denn einen würdigen Ersatz könne es ihrer Meinung nach nicht geben. Das sehen die Verantwortlichen der Universität anders. Erst die Formierung eines neuen Teams kann die Toten in Ehren halten.
    Originaltitel

    We Are Marshall

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2006
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Matthew McConaughey
    Rolle: Coach Jack Lengyel
    Matthew Fox
    Rolle: Red Dawson
    David Strathairn
    Rolle: Donald Dedmon
    Huntley Ritter
    Rolle: Randy Linden
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2260 Follower Lies die 4 327 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 16. September 2017
    Ich bin ja nah am Wasser gebaut und mag Filme wie diesen ohnehin – darum kann ich fast feuchte Augen bekommen bei einer Szene wie der am Beginn, wenn die Studentenschaft sich kollektiv unter dem Fenster des Direktors versammelt und für ihr Recht kämpft. Ansonsten muß ich leider ein wenig Zynismus walten lassen und sagen dass der Film eine brilliante Leistung der Betonung ist. Betonung heißt: der Film fußt auf einem wahren Fall und es hat ...
    Mehr erfahren
    1 User-Kritik

    Bilder

    32 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top