Mein FILMSTARTS
My Name Is Bruce
My Name Is Bruce
Laufzeit 1 Std. 26 Min.
Mit Bruce Campbell, Ted Raimi, Grace Thorsen mehr
Genres Komödie, Horror
Produktionsland USA
Zum Trailer
Pressekritiken
2,5 2 Kritiken
User-Wertung
3,221 Wertungen - 6 Kritiken
Filmstarts
3,0
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

Das kleine Bergdorf Gold Lick, dessen Häuser immer noch so aussehen, als sei der Goldrausch im vollen Gange, hat ein großes Problem. Der Dämon Guan-Di (James J. Peck) wurde aufgeweckt und das Wesen aus dem Zwischenreich des Phantastischen hat keine gute Laune. Jeff (Taylor Sharpe), ein aufgeweckter Jugendlicher und glühender Anhänger des Schauspielers Bruce Campbell (Bruce Campbell) hat die rettende Idee, wie man Unheil von dem kleinen Ort abhalten kann. Denn in seinen Filmen hat Campbell beweisen, dass er mit jeder noch so großen und absonderlichen Bedrohung fertig werden kann. Einen Dämon wie Guan-Di müsste Campell mit Links erledigen. Also spürt Jeff sein großes Idol auf, entführt es und offenbart ihm seine neue Aufgabe. Da der Schauspieler glaubt, die Bewohner von Gold Lick hätten eine lustige Show anlässlich seines Geburtstages organisiert, ist er bereits die Waffe in die Hand zu nehmen. Aber dann muss er feststellen, dass Guan-Di ein echter Dämon ist.
Verleiher -
Weitere Details
Produktionsjahr 2007
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Englisch
Produktions-Format 35 mm
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

3,0
solide
My Name Is Bruce
Von Julian Unkel
Unter Genrefans gilt Bruce Campbell als der Kult-Darsteller der Gegenwart. Als sprücheklopfender, kettensägenschwingender Supermarktangesteller Ash in Sam Raimis Tanz der Teufel-Filmen stieg er sofort zur B-Movie-Ikone auf, und auch manch ein Mainstream-Kinogänger erinnert sich sicher an seine witzigen Cameo-Auftritte in der Spider Man-Trilogie. Der große Durchbruch blieb dem neben Quentin Tarantino markantesten Kinn Hollywoods allerdings bis heute verwehrt, das Mitwirken in zahlreichen unterirdischen Trash-Produktionen machte ihn innerhalb seiner Fangemeinde aber nur noch beliebter. „My Name is Bruce“ ist nun Campbells Geschenk an all seine treuen Anhänger: In der von ihm selbst inszenierten Horror-Komödie parodiert er herrlich selbstironisch seinen Kultstatus, vergisst aber bei all den Insidergags ein wenig die restlichen Zuschauer. Durch Zufall erwecken in dem 300-Seelen-Kaff Gold...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

My Name Is Bruce Trailer DF 2:24
My Name Is Bruce Trailer DF
2 703 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Bruce Campbell
Bruce Campbell
Rolle: er selbst
Ted Raimi
Rolle: Mills Toddner / Wing
Grace Thorsen
Rolle: Kelly Graham
Ellen Sandweiss
Rolle: Cheryl
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Chicago Sun-Times
  • Empire UK
2 Pressekritiken

User-Kritiken

BrodiesFilmkritiken
Hilfreichste positive Kritik

von BrodiesFilmkritiken, am 09/09/2017

4,0stark

Filme dieser Art werden bald wohl ein eigenes Subgenre: Pauly Shore tat es nämlich ebenfalls, er inszenierte einen Film über... Weiterlesen

rock_soul
Hilfreichste negative Kritik

von rock_soul, am 30/09/2012

2,5durchschnittlich

Bruce Campbell...ein B-Movie-Hero...verarscht sich selber in einem B-Movie-Film. Wie damals Arnie in "Last Action Hero" zeigt... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
0% (0 Kritik)
33% (2 Kritiken)
33% (2 Kritiken)
33% (2 Kritiken)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu My Name Is Bruce ?
6 User-Kritiken

Bilder

Aktuelles

"My Name is Bruce"-Trailer im Net!
NEWS - Videos
Freitag, 14. Dezember 2007

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top