Mein FILMSTARTS
L'Auberge Rouge – Mord inklusive
L'Auberge Rouge – Mord inklusive
Laufzeit 1 Std. 30 Min.
Mit Josiane Balasko, Christian Clavier, Gérard Jugnot mehr
Genres Komödie, Horror
Produktionsland Frankreich
Zum Trailer
User-Wertung
3,05 Wertungen
Filmstarts
3,5
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

Die Betreiber des alten Landgasthofes Zum Schorfigen haben es nicht leicht im Leben, denn in der Einöde kommen nur selten Gäste vorbei. Deswegen müssen Pierre (Christian Clavier) und Rose Martin (Josiane Balasko) die wenigen Kunden um die Ecke bringen, um mit deren Habseligkeiten ihr Auskommen zu finanzieren. Die Leichen lässt man dezent verschwinden. Das geht nun schon seit Jahren so und das Ehepaar hat sich an ihr fragwürdiges Treiben gewöhnt. Als ein Priester (Gérard Jugnot) zusammen mit einigen gut betuchten Reisenden zur Einkehr im Gasthof der Martins gezwungen wird, weil die Postkutsche liegen bleibt, bekommt Rose Martin kalte Füße. Denn die Ermordung eines Gottesmannes geht ihr zu weit. Sie offenbart sich schließlich dem Priester und löst damit eine Reihe schwarzhumoriger Ereignisse aus.
Originaltitel

L'auberge rouge

Verleiher -
Weitere Details
Produktionsjahr 2007
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Ein Remake von Die rote Herberge
Sprachen Französisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

3,5
gut
L'Auberge Rouge – Mord inklusive
Von Jens Hamp
Mittlerweile ist das kleine Gasthaus Auberge Rouge ein Museum. Doch vor gut zweihundert Jahren beraubte das Betreiber-Ehepaar Martin hier angeblich mindestens dreiundfünfzig Reisende nicht nur ihrer Habseligkeiten, sondern auch ihrer Leben. Erst die Guillotine machte dem Grauen ein Ende – obwohl diverse Historiker inzwischen an der Richtigkeit dieses Urteils zweifeln. Eigentlich würde man vermuten, dass allerhöchstens die für ihren schwarzen Humor berüchtigten Briten aus einer derart makabren Begebenheit ein Lustspiel zaubern würden, doch bereits 1951 wurde die Geschichte in „Die unheimliche Herberge“ mit Fernandel in einer der Hauptrollen erstmals als rabenschwarze Komödie umgesetzt. Mehr als fünfzig Jahre sind seitdem vergangen, höchste Zeit für ein Remake also: In „L‘Auberge Rouge – Mord inklusive“ führt Gérard Krawczyk (Taxi 4, „Wasabi – Ein Bulle in Japan“) seine extrem spielfreudig...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

L'Auberge Rouge – Mord inklusive Trailer DF 0:12
L'Auberge Rouge – Mord inklusive Trailer DF
558 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Josiane Balasko
Rolle: Rose
Christian Clavier
Rolle: Martin
Gérard Jugnot
Rolle: Father Carnus
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Bilder

21 Bilder

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top