Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nichts bereuen
    Nichts bereuen
    15. November 2001 / 1 Std. 44 Min. / Tragikomödie
    Von Benjamin Quabeck
    Mit Daniel Brühl, Jessica Schwarz, Marie-Lou Sellem
    Produktionsland Deutschland
    User-Wertung
    3,2 5 Wertungen
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Daniel (Daniel Brühl) ist 19 und hat gerade sein Abitur gemacht. Er war noch nie mit einer Frau zusammen und ist langsam an der Schwelle zum Erwachsenwerden angekommen. Seit Jahren ist er in Luca (Jessica Schwarz) verliebt und wagt es nun endlich, sich ihr zu nähern – allerdings geht das direkt schief. Dann lernt er die ältere Anna (Marie-Lou Sellem) kennen und die Dinge werden komplizierter. Er hat zum ersten Mal Sex, sammelt Erfahrungen bei seiner Zivildienststelle und zu allem Überfluss ist da irgendetwas zwischen seinem besten Freund Denis (Denis Moschitto) und Luca…
    Verleiher Ottfilm
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2001
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Nichts bereuen
    Von Christian Horn
    Viel zu selten ist ein Film so erfrischend wie „Nichts bereuen“. Benjamin Quabecks („Verschwende deine Jugend“) Erstling erzählt zwar keine tief greifende Geschichte, kann aber durch eine innovative Machart und charismatische Darsteller überzeugen. Man merkt dem Drama deutlich an, dass es mit Herzblut gemacht worden ist und sich bewusst einer konversativen Ästhetik entziehen will, was ihm in den meisten Fällen auch gelingt. Das Thema ist allerdings altbekannt: Ein junger Mann, frisch von der Schule, ist an der Schwelle zum Erwachsenwerden angekommen. Er muss seiner Jugend den Abschiedsgruß geben, was nicht das Leichteste ist und wie meistens auch hier durch Liebesprobleme eingeläutet wird. In „Nichts bereuen“ heißt dieser junge Mann Daniel (Daniel Brühl; Was nützt die Liebe in Gedanken, Good bye, Lenin!). Daniel ist 19, hat gerade sein Abitur gemacht und war noch nie mit einer Frau zu...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Daniel Brühl
    Rolle: Daniel
    Jessica Schwarz
    Rolle: Luca
    Marie-Lou Sellem
    Rolle: Anna
    Denis Moschitto
    Rolle: Dennis
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top