Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Boogeyman 2
    Boogeyman 2
    1 Std. 29 Min. / Horror
    Von Jeff Betancourt
    Mit Tobin Bell, Danielle Savre, David Gallagher
    Produktionsland amerikanische
    User-Wertung
    2,7 7 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    1,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Traumatische Kindheitserlebnisse hinterlassen oftmals tiefe Spuren in den Seelen der Heranwachsenden, die nur durch professionelle Hilfe überwunden werden können. Die Geschwister Henry (Matt Cohen) und Laura Porter (Danielle Savre) haben als Kinder eine der schlimmsten Erfahrungen machen müssen. Ihre Eltern wurden genau dort auf brutale Weise getötet, wo die Sicherheitserwartung am Größten ist: im eigenen Zuhause. Während Henry mit Hilfe einer psychiatrischen Klinik das Trauma bekämpft hat und dadurch die Angst vor der Dunkelheit überwinden konnte, wird Laura immer noch von den inneren Dämonen gejagt, die aus dem schockierenden Erlebnis hervorgegangen sind. Deswegen kümmert sich Henry darum, dass Laura in der gleichen psychiatrischen Klinik Hilfe findet, die ihn auf seinem Weg unterstützen konnte. Aber schon kurz nach Lauras Eintreffen taucht die erste Leiche auf.
    Originaltitel

    Boogeyman 2 (V)

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2007
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,5
    enttäuschend
    Boogeyman 2
    Von Anna Lisa Senftleben
    Der Titel von „Boogeyman 2“ hätte auch „Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann?“ lauten können. Überall auf der Welt gibt es ihn: den Boogeyman. Nur heißt er mal Butzemann, Butzenmummel oder auch Mummelmann – alles Begriffe, die für die gleiche Angst vor dem bösen schwarzen Mann stehen, der sich nachts im Schrank oder unter dem Bett versteckt und so zum Albtraum vieler Kinder wird. Bereits im ersten Teil, Stephen T. Kays Boogeyman aus dem Jahr 2005, dem Remake von Ulli Lommels gleichnamigem Slasher von 1980, war es das namenlose Böse aus der Dunkelheit, das Angst und Schrecken verbreitete. Weltweit spielte Boogeyman passable 67 Millionen Dollar ein, lockte in Deutschland aber nur knapp 175.000 Zuschauer in die Kinos. Nun gibt der ehemalige Cutter Jeff Betancourt mit „Boogeyman 2“ sein Regiedebüt. Allerdings ist die Direct-to-DVD-Veröffentlichung keine wirkliche Fortsetzung des ersten Teils –...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Tobin Bell
    Rolle: Dr. Mitchell Allen
    Danielle Savre
    Rolle: Laura Porter
    David Gallagher
    Rolle: Mark
    Michael Graziadei
    Rolle: Darren
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Michael P.
    Michael P.

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 23. Dezember 2011
    Der 2. Teil ist immer noch besser als der erste. Viel mehr Spannung alerdings sind diesmal die Effekte nicht so gut.
    Kino:
    Anonymer User
    1,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Ich konnte mir es schon fast denken, dass der Film mies sein wird, aber als ich dann das Cover sah, und Tobin Bell dazu, dachte ich mir, dass man es sich mal antun könnte. Und als ich den Film sah. musste ich feststellen, das ich Recht behielt! Wirklixh schlecht. Nicht mal richtige Schreckmomente kommen auf, weil alles so plump ist, dass man wirklich alles vorher sehen kann!!! Gut gemacht, und da musste selbst ich mich ein bisschen weg drehen, ...
    Mehr erfahren
    2 User-Kritiken

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top