Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Tattoo
     Tattoo
    4. April 2002 / 1 Std. 48 Min. / Drama, Thriller, Krimi
    Von Robert Schwentke
    Mit Johan Leysen, Christian Redl, August Diehl
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,3 13 Wertungen - 6 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Marc Schrader hat mit Ach und Krach die Polizeischule bestanden und gerät sofort mit in einen brutalen Fall. Zusammen mit Hauptkommissar Minks jagt er den Mörder einer Frau, deren Leiche völlig verstümmelt aufgefunden wurde. Es folgen weitere Leichenfunde, die immer dieselben Merkmale aufweisen: die Opfer wurden gehäutet, um deren Tattoos schließlich für riesige Summen zu verkaufen. Schrader und Minks geraten auf ihrer Suche nach dem grausamen Tattoo-Sammler immer weiter in einen Strudel aus Besessenheit, Gewalt und finsteren Leidenschaften. Ewi
    Verleiher Tobis-Melodiefilm GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2002
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch, Englisch, Japanisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format -
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Tattoo
    Von Johannes Pietsch
    Mit anderthalb bis zwei Quadratmetern Fläche ist die Haut das größte Organ des menschlichen Körpers. Sie ist bewahrende Hülle und fühlendes Sinnesorgan, sie begrenzt und schützt das fragile und verletzliche Innenleben des menschlichen Organismus gegenüber der Außenwelt und ist zugleich unverzichtbares Kontakt- und Fühlorgan. Die Angst vor dem Verlust dieser schützenden, umhüllenden Barriere, vor dem sprichwörtlichen "Abziehen der Haut" und vor dem Offenlegen der Organe, gehört sicherlich zu den am tiefsten verwurzelten Urängsten des Menschen. Und mit ihr spielt Regisseur Robert Schwentke in seinem Kino-Erstling "Tattoo" so fesselnd, so hypnotisch und für einen Debütfilm so bestechend, wie es das deutsche Kino schon sehr lange nicht erlebt hat. Eine Frau, die scheinbar völlig verwirrt und orientierungslos über eine menschenleere Straße hastet, eine entsetzliche Rückenverletzung, die di...
    Die ganze Kritik lesen
    Tattoo Trailer DF 1:44
    Tattoo Trailer DF
    1339 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Johan Leysen
    Rolle: Frank Schoubya
    Christian Redl
    Rolle: Minks
    August Diehl
    Rolle: Marc Schrader
    Gustav-Peter Wöhler
    Rolle: Scheck
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Gringo93
    Gringo93

    User folgen 142 Follower Lies die 428 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 5. Juli 2017
    Fazit: Düsterer, sehr brutaler Serienkiller-Thriller aus Deutschland. Gut gespielt und spannend bis zum Ende.
    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 17. März 2010
    Tattoo ist ein solider Thriller aus deutschem Lande. "Nur" solide deshalb, weil die erste Hälfte des Films klar zu schwach ausgefallen ist: es gibt einfach zu viele Logiklücken und der Zuschauer fragt sich dauernd, wie die Ermittler nun darauf gekommen sind oder was folgendes mit dem Fall zu tun hat. Schade, das hätte man um einiges besser machen können. Aber dafür ist der zweite Teil des Films umso besser gelungen. Wenn man dann erst einmal ...
    Mehr erfahren
    AmabaX
    AmabaX

    User folgen 75 Follower Lies die 328 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 17. März 2010
    Tattoo ist ein guter Thriller, mit einer guten Story und guten Schauspielern. Der Film nimmt gegen Ende allerdings ab und das Finale enttäuscht.
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Ich habe diesen Film eigentlich nur bekommen, weil er einer Zeitschrift beilag. Doch ich war überrascht und restlos begeistert: Dieser film hat einfach alles, was ein guter Thriller braucht!!! Er bietet Höchstspannung, ist gänzlich unvorhersehbar und wird von den Schauspielern exzellent gespielt. Klar, bei dem Ende hat sich RegisseurRobert Schwenke von "Seven" ein wenig beieinflussen lassen, aber alles in allem ist dieser Film wirklich sehr ...
    Mehr erfahren
    6 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Die FILMSTARTS-Top-20 der kultigsten Film-Tattoos
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 12. Januar 2012
    Zum Kinostart von David Finchers "Verblendung" (im Original: "The Girl with the Dragon Tattoo") präsentieren wir euch die...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top