Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    The Sound Of Silents - Der Stummfilmpianist
    The Sound Of Silents - Der Stummfilmpianist
    18. Mai 2006 / 1 Std. 20 Min. / Dokumentation, Musik
    Von Ilona Ziok
    Mit Willy Sommerfeld
    Produktionsland unbekannt
    User-Wertung
    3,1 3 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Die Geschichte des Stummfilmpianisten Willy Sommerfeld ist eine der faszinierendsten und bemerkenswertesten des vergangenen Jahrhunderts. Anlässlich seines 102. Geburtstages im Mai 2006 kommt der Dokumentarfilm „The Sounds Of Silents - Der Stummfilmpianist“ von Ilona Ziok in die deutschen Kinos, der den Lebens- und Leidensweg eines beispiellosen „Titanen“ der Film- und Musikgeschichte pointiert und mit herzzerreißender offener Ehrlichkeit nachzeichnet.
    Originaltitel

    The Sounds of Silents - Der Stummfilmpianist

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2005
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen -
    Produktions-Format -
    Farb-Format -
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    The Sound Of Silents - Der Stummfilmpianist
    Von Samuel Rothenpieler
    Die Geschichte des Stummfilmpianisten Willy Sommerfeld ist eine der faszinierendsten und bemerkenswertesten des vergangenen Jahrhunderts. Anlässlich seines 102. Geburtstages im Mai 2006 kommt der Dokumentarfilm „The Sounds Of Silents - Der Stummfilmpianist“ von Ilona Ziok in die deutschen Kinos, der den Lebens- und Leidensweg eines beispiellosen „Titanen“ der Film- und Musikgeschichte pointiert und mit herzzerreißender offener Ehrlichkeit nachzeichnet. Und man fragt sich sofort, warum hat das solange gedauert? Denn neben dem überdurchschnittlich hohen Alter des Protagonisten ist vor allem eines erstaunenswert: die berauschend-geniale, aber leider zu sehr in Vergessenheit geratene Kunst der musikalischen Stummfilmbegleitung, die in der Verkörperung von Willy Sommerfeld ihren einzigartigen Höhepunkt findet. Willy Sommerfeld beginnt seine Karriere als Hauskomponist in dem Kino Bayreuther...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 22. April 2010
    Herr Sochacki hat den Film leider nicht verstanden, als einer der wenigen übrigens. Denn die Musikpassagen dienen nicht der "Verlängerung" des Films, wie er meint, sondern sie sind der eigentliche "Held" des Films. Das hat übrigens fast jeder Zuschauer auch so gesehen. Wenn man aber eine Reportage sehen möchte, sollt man sich nicht einen Musikdokumentarfilm anschauen. Da werden die Erwartungen freilich kaum befriedigt. Das ist so wie ...
    Mehr erfahren
    2 User-Kritiken

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top