Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Vitus
    Vitus
    21. Dezember 2006 / 2 Std. 03 Min. / Drama
    Von Fredi M. Murer
    Mit Fabrizio Borsani, Teo Gheorghiu, Julika Jenkins
    Produktionsland Schweiz
    User-Wertung
    3,3 17 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Vitus (Teo Gheorghiu) ist ein Junge wie von einem anderen Stern: Er hört so gut wie eine Fledermaus, spielt wunderbar Klavier und liest schon im Kindergarten den Brockhaus. Kein Wunder, dass eine Eltern eine ehrgeizige Karriere wittern: Vitus soll Pianist werden. Doch das kleine Genie bastelt lieber in der Schreinerei seines eigenwilligen Großvaters (Bruno Ganz), träumt vom Fliegen und einer normalen Jugend. Schließlich nimmt Vitus mit einem dramatischen Sprung sein Leben in die eigene Hand …
    Verleiher Schwarz-Weiss
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2006
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch, Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Vitus
    Von Christoph Petersen
    In regelmäßigen Abständen kommt ein – bevorzugt aus Europa stammendes – Feel-Good-Movie für den gehobenen, aber nicht unbedingt Filmkunst liebenden Geschmack in die deutschen Kinos, das dann Dank gut funktionierender Mundpropaganda die Art-House-Säle für Monate – in Ausnahmefällen sogar Jahre – blockiert. Zuletzt war das ans Herz gehende schwedische Dirigentendrama Wie im Himmel ein solch erfolgreicher Longrunner, der erst nach monatelanger Laufzeit die eine Million Zuschauergrenze durchbrochen hat – und auch Die fabelhafte Welt der Amelie und „Brot und Tulpen“ müsste man in diese Kategorie einordnen. Mit Fredi M. Murers Wunderkind-Märchen „Vitus“ kommt einer der aussichtsreichen Kandidaten für diese Position in diesem Jahr aus der Schweiz. Mit einer gelungenen Mischung aus feinem Humor, viel Gefühl, virtuoser Klaviermusik und unheimlich viel Charme hat er die perfekten Voraussetzungen,...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Fabrizio Borsani
    Rolle: Vitus von Holzen - age 6
    Teo Gheorghiu
    Rolle: Vitus von Holzen - age 12
    Julika Jenkins
    Rolle: Helen von Holzen
    Urs Jucker
    Rolle: Leo von Holzen
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    credoINvinum
    credoINvinum

    User folgen Lies die 2 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 29. August 2012
    Ein super Film über einen hochintelligenten Jungen der sich wünscht 'normal' zusein. Die Eltern wollen dass er Karriere macht allerdings zum Guten für sie. Der einzigste der ihn versteht ist sein Großvater. Ein sehr schöner Film!! Sehenswert!
    Kino:
    Anonymer User
    1,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    “Bruno Ganz – wundersam einfühlsam”, so das Tagblatt der Stadt Zürich. Unser Opi ist eben doch und immer wieder der Beste. Er weiß, wie man mit Wunderkind Vitus umgehen muss (Fabrizio Borsani als sechsjähriges Kind, Teo Gheorghiu als zwölfjähriger Junge). Mami (Julika Jenkins) und Papi (Urs Jucker) sind dafür zu dumm. Wie die Welt um sie herum, die immer nur vordergründig auf den Erfolg schielt, um reich und schön zu werden. Als ...
    Mehr erfahren
    2 User-Kritiken

    Bilder

    10 Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top