Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    NimmerMeer
    NimmerMeer
    Kein Kinostart / 1 Std. 03 Min. / Drama
    Von Toke Constantin Hebbeln
    Mit Sylvester Groth, Tom Lass, Rolf Becker
    Produktionsland unbekannt
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Der ergraute Fischer Helge (Rolf Becker) lebt mit seinem Sohn Jonas (Leonard Proxauf) in einer klapprigen Holzhütte an der See. Einst war die Hochseefischerei ein lukratives Geschäft, nunmehr haben die beiden nicht einmal mehr Geld für den Klingelbeutel in der Kirche. Trotz finanzieller Misere verstand Helge es bisher, seinem Sohn ein angenehmes Leben zu bereiten. Aber das zunehmende Gerede im Dorf wird mit der Zeit immer erdrückender. Selbst mit der größten Phantasie wird der kleinste gefangene Fisch für Joans nicht mehr zu einem wohlschmeckenden Festessen. Daher begibt sich Helge auf eine Angeltour, mit der er „das Silber vom Himmel holen“ will.
    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2006
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen -
    Produktions-Format -
    Farb-Format -
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    NimmerMeer
    Von Jens Hamp
    Die Zukunft des deutschen Films sieht rosig aus. Bereits zwei Oscars konnten heimische Regisseure im neuen Jahrtausend in die Heimat holen (Caroline Link für Nirgendwo in Afrika und Florian Henckel von Donnersmarck für Das Leben der Anderen). Aber nicht nur die professionellen Filmemacher beweisen eindrucksvoll ihr Talent. Bei der jährlichen Verleihung der Studenten-Oscars wandert mit beeindruckender Regelmäßigkeit die Auszeichnung für den besten ausländischen Film an deutsche Filmhochschulen. Im Jahr 2007 wurde so auch der optische Leckerbissen „Nimmermeer“ mit einem Goldjungen honoriert. In seinem einstündigen Spielfilmdebüt belegt Nachwuchsregisseur Toke Constantin Hebbeln ein hervorragendes Gespür für das prachtvolle Inszenieren ergreifender, märchenhafter Geschichten. Ein junges, deutsches Regietalent, das man auf jeden Fall im Auge behalten sollte. Der ergraute Fischer Helge (Ro...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Sylvester Groth
    Rolle: Ekdahl
    Tom Lass
    Rolle: Knuth
    Rolf Becker
    Rolle: Helge Block
    Leonard Proxauf
    Rolle: Jonas Block
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top