Mein FILMSTARTS
The Fighter
20 ähnliche Filme für "The Fighter"
  • Bad Lieutenant

    Bad Lieutenant

    13. Mai 1993 / 1 Std. 38 Min. / Krimi, Drama
    Von Abel Ferrara
    Mit Harvey Keitel, Frankie Thorn, Victor Argo
    Der titelgebende Polizist (Harvey Keitel) verrichtet seinen Dienst in New York. Aber er ist kein strahlender Ordnungshüter, sondern ein gefallener Mann. Seine Machtposition nutzt er schon mal zur Steigerung der sexuellen Lust oder zur Beschaffung von Drogen ein. Denn als Bad Lieutenant ist er verschiedenen Süchten verfallen. Neben den Drogen zieht es ihn auch noch zu illegalen Sportwetten bei windigen Buchmachern hin, die Teil des organisierten Verbrechens sind. Seine Dienstehre hat er schon lange an den Nagel gehängt. Aber als eine Nonne (Frankie Thorn) vergewaltigt wird, winkt demjenigen eine hohe Belohnung, der die Täter findet. Da der Bad Lieutenant kein gutes Händchen bei seinen Sportwetten hat, ist er hoch verschuldet. Das Geld ist seine einzige Chance, um mit dem Leben davon zu kommen. Denn die Buchmacher verstehen überhaupt keinen Spaß.
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Blow

    Blow

    26. Juli 2001 / 2 Std. 00 Min. / Drama, Biografie
    Von Ted Demme
    Mit Johnny Depp, Penélope Cruz, Franka Potente
    Vom kleinen Provinzler zum großen Drogendealer. Damit ist George Jung (Johnny Depp) gemeint, der Drogen aus Mexico schmuggelt und im Osten Amerikas verkauft. Seine große Liebe Barbara (Franka Potente) hilft ihm bei seinen Geschäften. Georges Drogenunternehmen floriert prächtig. Als George zum ersten Mal verhaftet wird und Barbara an den Folgen einer Krebserkrankung stirbt, ist sein sorgloses Leben zunächst beendet. Durch seinen Knastkumpanen Diego (Jordi Molla) kann George Verbindungen zum legendären kolumbianischen Drogenbaron Pablo Escobar (Cliff Curtis) knüpfen und kommt groß ins Geschäft. Innerhalb kürzester Zeit verdient er 60 Millionen Dollar und heiratet die Kolumbianerin Mirtha (Penélope Cruz), die schon bald Nachwuchs erwartet. Doch das Glück dauert nicht lang...
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Ali

    Ali

    15. August 2002 / 2 Std. 38 Min. / Biografie
    Von Michael Mann
    Mit Will Smith, Jamie Foxx, Jon Voight
    1964: Cassius Clay (Will Smith) besiegt Sonny Liston (Michael Bentt) und erboxt sich den Titel im Schwergewicht! Ausgehend von seinem ersten Triumph verfolgt "Ali" die ereignisreiche Dekade 1964-74 des ersten schwarzen Superstars. Medienwirksame Auftritte, private Affären sowie grandiose Boxkämpfe sind ebenso Bestandteile der Boxlegende wie seine Konversion zum Islam. Unter seinem neuen Namen Muhammad Ali versetzt er die Boxwelt weiterhin in Staunen. Doch die Weigerung, in den Vietnamkrieg zu ziehen, hat Konsequenzen für den Boxer. In einem Prozess verliert er seine Boxlizenz sowie einen Großteil seines Vermögens. Das Portrait Muhammad Alis stellt vor allem seine persönlichen Beziehungen in den Vordergrund, die den oftmals diskrepanten Charakter des Boxers genau zeichnen.
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • The Hurricane

    The Hurricane

    2. März 2000 / 2 Std. 20 Min. / Drama, Biografie
    Von Norman Jewison
    Mit Vicellous Shannon, Denzel Washington, Deborah Kara Unger
    The Hurricane erzählt die Geschichte des schwarzen Boxweltmeisters Rubin "Hurricane" Carter, der 1966 wegen des Mordes an drei Weißen verurteilt wurde. Es ist ein Werk, das auf den Autobiografien "The Sixteenth Round" und "Lazarus and the Hurricane" basiert, und versucht, möglichst genau seine Zeit im Gefängnis und seinen Kampf um Freiheit nachzuzeichnen. 20 Jahre lang saß Carter hinter Gittern, bis drei kanadische Studenten mit unermüdlichem Engagement seine Freilassung erwirkten. Ein Film über Rassismus, der Carters Botschaft: "Hass hat mich hierher gebracht, Liebe wird mich freisetzen" trägt.
    User-Wertung
    3,7
    Zum Trailer
  • The Runaways

    The Runaways

    22. Oktober 2010 / 1 Std. 46 Min. / Biografie
    Von Floria Sigismondi
    Mit Kristen Stewart, Dakota Fanning, Michael Shannon
    Biopic über "The Runaways" - die erste weibliche Rockband, die weltweit Berühmtheit erlangte.Mitte der 70er Jahre haben Frauen im Rock 'n' Roll nur als Groupies eine Chance auf Wahrnehmung. Joan Jett (Kristen Stewart) und Cherie Currie (Dakota Fanning) aber wollen es bis an die Instrumente schaffen. Während Jett sich durch Gitarrenstunden quält und Mitglieder für eine Mädchen-Band sucht, sammelt Currie mit einer verhassten David-Bowie-Performance in der Schule die ersten Bühnenerfahrungen. Schließlich wird Produzent Kim Fowley (Michael Shannon) auf die Mädels aufmerksam und macht sie mit der Gitarristin Lita Ford (Scout Taylor-Compton), der Schlagzeugerin Sandy West (Stella Maeve) sowie der Bassistin Robin (Alia Shawkat) bekannt. Dank eines verruchten Images und dem ersten Hit „Cherry Bomb" erspielt sich "The Runaways" einen Namen. Doch Druck und die Versuchungen des Luxus bleiben nicht ohne Spuren...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Million Dollar Baby

    Million Dollar Baby

    24. März 2005 / 2 Std. 12 Min. / Drama
    Von Clint Eastwood
    Mit Clint Eastwood, Morgan Freeman, Hilary Swank
    Frankie Dunn (Clint Eastwood) hat sein Leben lang viele unglaubliche Kämpfer im Ring trainiert. Die wichtigste Regel, die er seine Boxer lehrt, ist die, die sein eigenes Leben bestimmt: Vor allem anderen, schütze dich selbst! Im Zuge einer schmerzvollen Entfremdung von seiner Tochter hat Frankie niemanden mehr an sich herangelassen. Sein einziger Freund ist Scrap (Morgan Freeman), ein ehemaliger Boxer, der sich um das Studio kümmert und weiß, dass unter Frankies rauher Schale ein warmherziger Kerl steckt. Dann taucht eines Tages die aus ärmlichen Verhältnissen stammende Kellnerin Maggie Fitzgerald (Hilary Swank) im Hit Pit auf und will Boxen...
    Pressekritiken
    4,6
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Rocky

    Rocky

    1. April 1977 / 1 Std. 59 Min. / Action, Drama
    Von John G. Avildsen
    Mit Sylvester Stallone, Talia Shire, Burt Young
    Es sind alles andere als Traumjobs, die Rocky Balboa (Sylvester Stallone) in einem heruntergekommenen Stadtteil von Philadelphia erledigt: So arbeitet er z. B. als Geldeintreiber für den Kredithai Gazzo (Joe Spinell) - bringt es aber nicht übers Herz, den säumigen Schuldnern auch mal die Finger zu brechen. In seiner Freizeit steigt Rocky in den Ring und kämpft. Er hält sich für einen guten Boxer, aber die fehlende Disziplin verhindert, dass er sein volles Talent auch im Alter von 30 Jahren zur Geltung bringen kann. Dazu hat er sich verliebt und versucht, die extrem schüchterne und unsichere Tierhandlungsverkäuferin Adrian (Talia Shire) für sich zu gewinnen. Sie leidet unter ihrem impulsiven und jähzornigen Bruder Paulie (Burt Young), mit dem sie zusammen lebt. Eines Tages kommt für Rocky jedoch völlig unverhofft die Chance seines Lebens. Der Schwergewichtschampion Apollo Creed (Carl Weathers) sucht für seinen nächsten Kampf einen Ersatzgegner, da der ursprüngliche Herausforderer sich verletzt hat...
    Pressekritiken
    4,8
    User-Wertung
    4,3
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Rocky Balboa

    Rocky Balboa

    8. Februar 2007 / 1 Std. 45 Min. / Drama, Action
    Von Sylvester Stallone
    Mit Lahmard J. Tate, Kevin King Templeton, Sylvester Stallone
    Der ehemalige Schwergewichts-Boxweltmeister Rocky Balboa (Sylvester Stallone) hat sich schon lange aus dem Ring verabschiedet. Seine boxerischen Heldentaten von einst dienen heute vor allem der Unterhaltung seiner Gäste, die er in einem kleinen italienischen Restaurant bewirtet. Rocky ist immer noch eine Legende, die geachtet wird. Das führt dazu, dass sich die Beziehung zu seinem Sohn Rocky Jr. (Milo Ventimiglia), der als Banker in der Innenstadt arbeitet, schwierig gestaltet. Immer noch wirft Rocky einen großen Schatten, der seinem Sohn zu schaffen macht.Rocky trauert fortwährend um seine Frau Adrian (Talia Shire), die an Krebs verstorben ist. Langsam nähert er sich jedoch der Kellnerin Marie (Geraldine Hughes), die er von früher kennt. Der Boxsport steckt dagegen in der Krise. Der unbesiegte Schwergewichts-Weltmeister Mason Dixon (Antonio Tarver) hat sich quasi zu Tode gesiegt, das Publikum wendet sich gegen ihn, weil er keine Konkurrenz mehr hat. Nach einem virtuellen Kampf eines Sportkanals, aus dem der junge Rocky Balboa als Sieger über Mason Dixon hervorgeht, nimmt die Diskussion um die Stärken beider Boxer eine ungeheure Dynamik an. Rocky lässt sich zu einem Schaukampf gegen den amtierenden Weltmeister überreden...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Rocky III - Das Auge des Tigers

    Rocky III - Das Auge des Tigers

    12. November 1982 / 1 Std. 39 Min. / Action, Drama
    Von Sylvester Stallone
    Mit Sylvester Stallone, Talia Shire, Burt Young
    Mit seinem Sieg über den Champion Apollo Creed (Carl Weathers) ist der Traum des ehemalige Underdogs Rocky Balboa (Sylvester Stallone) endlich in Erfüllung gegangen, Weltmeister im Schwergewicht zu werden. Zehn Mal kann er anschließend seinen Titel verteidigen. Während Rocky seinen Ruhm genießt und sich an den neuen, luxuriösen Lebensstil gewöhnt, rückt der Newcomer Clubber Lang (Mr. T) in der Weltrangliste immer weiter nach oben und pocht auf einen Kampf gegen den neuen Superstar Rocky. Der will sich eigentlich zur Ruhe setzen, doch als Lang ihn bei der Enthüllung seiner Gedenkstatue vor dem Kunstmuseum in Philadelphia beleidigt, nimmt er die Herausforderung schließlich an. Sein Coach Mickey (Burgess Meredith) will den Kampf verhindern, denn er fürchtet, dass Rocky dem Neuling nicht gewachsen ist. Gegen den Willen seines herzkranken Trainers steigt "The Italian Stallion" in den Ring und verliert nicht nur den Kampf. Während der Veranstaltung erleidet Mickey einen Herzanfall und stirbt. Apollo Creed bietet sich an, Rocky wieder auf die Beine zu helfen und für einen Rückkampf zu trainieren. Nach anfänglichem Zögern sagt der entthronte Champion zu...
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Rocky II

    Rocky II

    29. Februar 1980 / 1 Std. 59 Min. / Action, Drama
    Von Sylvester Stallone
    Mit Sylvester Stallone, Talia Shire, Burt Young
    Die Handlung des Boxerdramas "Rocky II" schließt direkt an den berühmten ersten Teil an. Inszeniert hat ihn Silvester Stallone persönlich. Apollo Creed (Carl Weathers) möchte in einem Revanche-Kampf gegen Rocky (Sylvester Stallone) - dem Weltmeister der Herzen - beweisen, dass er im Ring der Beste ist. Er will nicht hinnehmen, von Boxfans als unverdienter Sieger hingestellt zu werden. Rocky hat zunächst wenig Lust, auf die Herausforderung einzugehen. "The Italian Stallion" ist frisch mit Adrian (Talia Shire) verheiratet und hat ein verletzungsbedingt eingeschränktes Sichtfeld. Doch Creed weiß, wie er den Underdog anpacken muss, damit der einem Rückkampf zusagt. Er provoziert ihn übers Fernsehen - und trifft damit den richtigen Nerv. Die Vorbereitungen auf das Duell aber lässt Rocky schleifen. Seine Frau nämlich lehnt die ganze Unternehmung vollkommen ab...
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Flight

    Flight

    24. Januar 2013 / 2 Std. 18 Min. / Drama
    Von Robert Zemeckis
    Mit Denzel Washington, Don Cheadle, Kelly Reilly
    Als die Linien-Maschine des Piloten Whip Whitaker (Denzel Washington) in schwerem Unwetter eine Fehlfunktion hat und ein Absturz unausweichlich scheint, manövriert Whitaker das Flugzeug tollkühn zu einer kontrollierten Bruchlandung und rettet dadurch das Leben von hunderten Passagieren. Er wird zum gefeierten Helden. Die nachfolgenden Untersuchungen des Zwischenfalls bringen jedoch zum Vorschein, dass Whitaker während des Fluges unter Drogen- und Alkoholeinfluss stand. Die Fluglinie versucht, dieses schmutzige kleine Detail vor der Öffentlichkeit unter Verschluss zu halten. Doch ein für die Ermittlungen gegründeter Untersuchungs-Ausschuss treibt Whip Whitaker in die Enge. Seine einst gefeierte Heldentat könnte zu einer Anklage vor Gericht führen. Der Pilot gerät immer stärker unter Druck, kann die Finger aber trotzdem nicht von Alkohol und Drogen lassen.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Die Verurteilten

    Die Verurteilten

    9. März 1995 / 2 Std. 20 Min. / Drama
    Von Frank Darabont
    Mit Tim Robbins, Morgan Freeman, Bob Gunton
    Die Strafe ist verdammt hoch: Zwei Mal lebenslänglich bekommt der Banker Andy Dufresne (Tim Robbins), weil er angeblich seine Frau ermordet hat. Er muss ins Shawshank-Gefängnis, wo er Red (Morgan Freeman) kennenlernt und eine enge Freundschaft mit ihm beginnt. Die Beteuerung seiner Unschuld nimmt Red ihm zwar zunächst nicht ab, aber die Menschenkenntnis und das Verhandlungsgeschick von Andy beeindrucken ihn nachhaltig. Dennoch ist die Zeit im Gefängnis hart, etwa wegen häufiger sexueller Übergriffe. Immerhin gelingt es Andy, die brutalen Gefängnisaufseher von seiner breiten Kenntnis des Steuerrechts zu überzeugen und damit in Abhängigkeit zu ihm zu bringen.
    Pressekritiken
    4,5
    User-Wertung
    4,6
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Scarface

    Scarface

    9. März 1984 / 2 Std. 45 Min. / Action, Drama
    Von Brian De Palma
    Mit Al Pacino, Michelle Pfeiffer, Steven Bauer
    Fidel Castro erlaubt erstmals Familien, ihre Verwandtschaft in Amerika zu besuchen. Dabei zwingt er die Ausreisenden jedoch auch, Kubas Abschaum mitzunehmen - politische Gefangene, Systemgegner, Schwerverbrecher... Unter jenen befindet sich auch der Kleinkriminelle Tony Montana (Al Pacino), der schließlich gemeinsam mit seinem Freund Manny (Steven Bauer) nach Miami gelangen kann. Dort gerät er unter die Fittiche des Drogenbarons Frank Lopez (Robert Loggia) und beginnt seine Verbrecher-Laufbahn als dessen Laufbursche. Doch Montana hat Höheres im Sinne. Er fängt an, sich auf brutale Art und Weise seinen Weg bis an die Spitze von Miamis Kokain-Imperium zu bahnen, was seinem Mentor absolut missfällt - besonders, da Tony auch ein Auge auf Elvira (Michelle Pfeiffer), Lopez' Frau, geworfen hat...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    4,4
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Dead Man Walking - Sein letzter Gang

    Dead Man Walking - Sein letzter Gang

    11. April 1996 / 2 Std. 02 Min. / Drama
    Von Tim Robbins
    Mit Susan Sarandon, Sean Penn, Robert Prosky
    Der zum Tode verurteilte Häftling Matthew Poncelet (Sean Penn) warten schon seit sechs Jahren auf seine Urteilsvollstreckung. In einem Brief bittet er die eher unkonventionelle Nonne Schwester Helen Prejean (Susan Sarandon) um Hilfe, die noch nicht mit einem Schwerverbrecher zu tun hatte. Sie antwortet auf sein Schreiben und besucht ihn schließlich im Staatsgefängnis von New Orleans. Dort ist sie mit der von Bürokratie beherrschten Welt des Strafvollzugs konfrontiert und entschließt sich, dem Häftling trotz seiner ablehnenden Art und seines Zynismus zu helfen. Bei ihrem Versuch, den sicheren Tod Poncelets doch noch abzuwenden, muss sie erfahren, wie wenig ein Menschenleben für Politik, Behörden und Medien wert ist und sieht sich schließlich auch mit den Eltern der Opfern konfrontiert, die eine Vergeltung für den Mord an ihren Kindern einfordern. Schwester Prejean findet sich bald zwischen den Fronten wieder und wird von Selbstzweifeln geplagt. Ist es richtig, sich auf die Seite eines Mörders zu stellen?
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • King of New York

    King of New York

    10. Dezember 2013 / 1 Std. 40 Min. / Krimi, Drama, Thriller
    Von Abel Ferrara
    Mit Christopher Walken, David Caruso, Laurence Fishburne
    Nachdem der legendäre Gangster Frank White (Christopher Walken) nach einer langen Haftstrafe zu seiner Gang zurückkehrt, beginnt er kontinuierlich, sein Revier auf gewaltsame Weise zurückzuerobern. Er möchte das lukrative Alltagsgeschäft aus Prostitution und Drogenhandel wieder unter seine Kontrolle bringen. Doch irgendwann scheint sich Franks korrupte Persönlichkeit zu wandeln. Er fängt an, im Rahmen seiner Möglichkeiten Gutes zu tun, und spendet Teile der Erlöse aus dem Drogengeschäft an wohltätige Zwecke. Eine Gruppe von Polizisten um Roy Bishop (Victor Argo) hält dieses Verhalten für einen gerissenen Trick und beginnt am Rande der Legalität gegen Frank zu arbeiten, um ihm endgültig das Handwerk zu legen. Zwischen dem Gangster und der Polizei entbrennt ein Kampf, der mit Waffengewalt geführt wird.
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Touchdown - Sein Ziel ist der Sieg

    Touchdown - Sein Ziel ist der Sieg

    Kein Kinostart / 1 Std. 56 Min. / Drama, Biografie
    Von David Anspaugh
    Mit Sean Astin, Jon Favreau, Ned Beatty
    Rudy wurde immer gesagt, er sei zu klein, um College-Football zu spielen. Doch er stellt sich gegen alle Widerstände, um sich seinen Traum zu erfüllen...
    User-Wertung
    3,2
  • The Tree of Life

    The Tree of Life

    16. Juni 2011 / 2 Std. 18 Min. / Drama, Fantasy
    Von Terrence Malick
    Mit Brad Pitt, Jessica Chastain, Sean Penn
    Die USA in den 50ern: Hinter der sauberen Kleinbürger-Fassade wird Jack zwischen den grundverschiedenen Positionen seiner Eltern aufgerieben. Von seiner Mutter (Jessica Chastain) hat er seine außergewöhnliche Empathie geerbt, dank der er seinem Umfeld mit empathischem Verständnis begegnet. Sein Vater (Brad Pitt) jedoch will seinen Sohn mit unnachgiebigen Methoden auf einen harten Überlebenskampf in einer gnadenlosen Welt einstimmen. Als Jack sich im Verlauf seiner Adoleszenz mit Leid und Tod konfrontiert sieht, scheinen die düsteren Prophezeiungen seines Vaters Bestätigung zu finden. Als erwachsener Mann (Sean Penn) hat Jack längst jede Zuversicht verloren. Verzweifelt sucht er nach einer Erkenntnis, nach einer Sinnhaftigkeit hinter dem Horror des menschlichen Daseins...
    Pressekritiken
    4,6
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • The Impossible

    The Impossible

    31. Januar 2013 / 1 Std. 47 Min. / Drama
    Von Juan Antonio Bayona
    Mit Naomi Watts, Ewan McGregor, Tom Holland
    Maria (Naomi Watts), Henry (Ewan McGregor) und ihre drei Söhne freuen sich darauf, ihre Winterferien im sonnigen Thailand zu verbringen. Doch am Morgen des 26. Dezember, als die Familie nach den Weihnachtsfeierlichkeiten am Hotel-Pool entspannt, kommt eine riesige Welle schwarzen Wassers auf sie zu. Maria, Henry und die Kinder überleben den Tsunami zwar, werden aber getrennt. Sie kämpfen sich durch das Wasser und haben nur ein Ziel – einander wiederzufinden. Mitten in dieser schrecklichen Naturkatastrophe ist die junge Familie mit Angst und Hoffnungslosigkeit konfrontiert – doch immer wieder treffen sie auch unverhofft auf Hilfsbereitschaft, Mut und Courage. Der Film beruht auf einer wahren Geschichte. Das Erdbeben im indischen Ozean, das am 26. Dezember 2004 die Welt erschütterte, löste eine Flutwelle aus, die verheerende Schäden in Südasien anrichtete.
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • J. Edgar

    J. Edgar

    19. Januar 2012 / 2 Std. 15 Min. / Biografie, Drama
    Von Clint Eastwood
    Mit Leonardo DiCaprio, Naomi Watts, Armie Hammer
    J. Edgar Hoover (Leonardo DiCaprio) war als Direktor und Begründer des FBI jahrzehntelang das Gesicht des Gesetzesvollzugs in Amerika und hat das Federal Bureau of Investigation zu dem gemacht, was es heute ist. Die 1908 gegründete Behörde rüstete Hoover zu einer schlagkräftigen Polizeitruppe auf, die mit einer gigantischen Sammlung von Fingerabdrücken ausgestattet und mit modernster Technik bewaffnet war. Edgars Männer konnten so die meistgesuchtesten Verbrecher Amerikas zu Fall bringen und mit der Festnahme Al Capones sowie Todesmeldungen bei der Jagd auf Bonny & Clyde oder John Dillinger auf sich aufmerksam machen. Bis zu seinem Tod 1972 stand Hoover permanent in der Öffentlichkeit mit den angesehensten Persönlichkeiten aus Politik und Showbiz. Dabei wusste er sich in Szene zu setzen. Ungeachtet der Tatsache, dass er eher zu den unpopulären Personen seines Wirkungskreises gehörte, hatte er Zugang zu einem großen Netzwerk von Informanten und wusste, wenn jemand Dreck am Stecken hatte. Aber auch der vermutlich mächtigste Mann seiner Zeit hatte Geheimnisse, die er versteckt hielt, weil sie seiner Karriere, seinem Image und seinem Leben hätten schaden oder diese gar zerstören können. Insbesondere seine angebliche homosexuelle Beziehung zu seinem engsten Stellvertreter Clyde Tolson (Armie Hammer) bleibt bis heute ungeklärt.
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Papillon

    Papillon

    20. Dezember 1973 / 2 Std. 30 Min. / Biografie, Gericht, Drama
    Von Franklin J. Schaffner
    Mit Steve McQueen, Dustin Hoffman, Victor Jory
    Der Schmalspurganove Henri Charriere (Steve McQueen), auch "Papillon" (Schmetterling) genannt, wird zu unrecht eines Mordes angeklagt und zu lebenslanger Zwangsarbeit in einer Strafkolonie in Französisch-Guyana verurteilt. Auf dieser sogenannten "Teufelsinsel" wäre jeder Ausbruchsversuch absolut zwecklos. Doch Papillon kann nur an Flucht denken und arbeitet mit Hilfe seines neugefundenen Freundes, dem Geldfälscher Louis Dega (Dustin Hoffman), einen Plan aus.
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
Back to Top