Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Das Genie und der Wahnsinn
    Das Genie und der Wahnsinn
    Kein Kinostart / 1 Std. 30 Min. / Komödie
    Von Tomas Villum Jensen
    Mit Peter Reichhardt, Nikolaj Lie Kaas, Tomas Villum Jensen
    Produktionsland Dänemark
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Wie unterscheidet man Genie von Wahnsinn? Kopernikus wirkte sicher auf viele Zeitgenossen wie ein Wahnsinniger, als er das heliozentrische Weltsystem beschrieb. Und Russell Crowe hat in "A Beautiful Mind" als schizophrener Mathematiker gezeigt, dass Genie und Wahnsinn oft nahe beieinander liegen. In der dänischen Komödie „Das Genie und der Wahnsinn“ von Tomas Villum Jensen müssen sich diese beiden schwer zu unterscheidenden Extreme erst zusammenraufen, bevor sie Meisterleistungen vollbringen können.
    Originaltitel

    Spraengfarlig bombe

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2006
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen -
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Das Genie und der Wahnsinn
    Von Daniela Leistikow
    Wie unterscheidet man Genie von Wahnsinn? Kopernikus wirkte sicher auf viele Zeitgenossen wie ein Wahnsinniger, als er das heliozentrische Weltsystem beschrieb. Und Russell Crowe hat in A Beautiful Mind als schizophrener Mathematiker gezeigt, dass Genie und Wahnsinn oft nahe beieinander liegen. In der dänischen Komödie „Das Genie und der Wahnsinn“ von Tomas Villum Jensen müssen sich diese beiden schwer zu unterscheidenden Extreme erst zusammenraufen, bevor sie Meisterleistungen vollbringen können. Tonny (Ulrich Thomson, Adams Äpfel) ist eine tickende Zeitbombe: Das kleinste Ärgernis und der gerade aus dem Gefängnis entlassene Vater schlägt alles und jeden zusammen. Seine Ex-Frau Tanja (Ellen Hillingso) lässt ihn die Kinder nur ein paar Stunden pro Monat sehen. Als Tonny mit Sohn und Tochter ins Kino geht, gibt es leider nur noch Karten für das hochgelobte Meisterwerk „The Murderer“ de...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Peter Reichhardt
    Rolle: Matematiker
    Nikolaj Lie Kaas
    Rolle: Claus Volter
    Tomas Villum Jensen
    Rolle: Tomas Villum Jensen
    Ulrich Thomsen
    Rolle: Tonny Jensen
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Die Filmgeschichte ist wie in Dänischer Manier üblich wunderbar durchgeknallt und exzellent gespielt. Nikolaj Lie Kaas und Ulrich Thomsen gehören nicht umsonst zu den Topschauspielern aus Dänemark. Die Gags sitzen und Langeweile droht nie aufzukommen, denn der Film erzählt die Geschichte der Resozialisierung zweier Exzentriker, die gemeinsam einen Film drehen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, auch in der Veränderung der beiden ...
    Mehr erfahren
    1 User-Kritik

    Bilder

    14 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top