Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die wilden Hühner und die Liebe
     Die wilden Hühner und die Liebe
    5. April 2007 / 1 Std. 48 Min. / Familie, Komödie
    Von Vivian Naefe
    Mit Michelle von Treuberg, Paula Riemann, Jette Hering
    Produktionsland Deutschland
    Zum Trailer
    Jetzt online ansehen auf
    Pressekritiken
    3,3 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,3 67 Wertungen - 48 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben
    Die Liebe kann die schönste Sache der Welt sein, aber manchmal ist sie auch furchtbar kompliziert. Diese Erfahrung müssen nun auch die Wilden Hühner machen - mit mehr oder weniger schmerzhaften Nebenwirkungen: Melanie (Paula Riemann) wurde von ihrem Freund Willi (Vincent Redetzki) für die ältere Nana (Nora Quest) verlassen und ist am Boden zerstört. Sprotte (Michelle von Treuberg) hat mit Eifersucht zu kämpfen, denn ihr Freund Fred (Jeremy Mockridge) bekommt ausgerechnet von Nana Englischnachhilfe. Als wenn das und die Liebesprobleme der anderen Hühner Frieda (Lucie Hollmann), Wilma (Jette Hering) und Trude (Zsá Zsá Inci Bürkle) nicht genug wären, will Sprottes Mutter (Veronica Ferres) nun auch noch den unsympathischen Fahrlehrer Mossmann (Oliver Stokowski) heiraten. Und das ohne überhaupt richtig verliebt zu sein. Dabei ist Sprottes seit zwölf Jahren verschollener Vater Christian (Thomas Kretschmann) gerade wieder aufgetaucht...
    Verleiher Constantin Film Verleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2007
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Als VoD
    zum Angebot
    Alle VoD-Angebote
    Auf DVD/Blu-ray
    Die wilden Hühner und die Liebe
    Die wilden Hühner und die Liebe (DVD)
    Neu ab 5.84 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Die wilden Hühner und die Liebe
    Von Christoph Petersen
    Nachdem vergangenes Jahr im ersten Die wilden Hühner-Film bereits Handlungsstränge aus mehreren frühen Büchern der gleichnamigen, mit über zwei Millionen verkauften Exemplaren extrem erfolgreichen Reihe von Autorin Cornelia Funke eingeflossen sind, blieb für die nach dem starken Zuschauerzuspruch unabwendbare Fortsetzung nur noch eines übrig: „Die Wilden Hühner und die Liebe“. Wie es der Titel schon vermuten lässt, dreht sich dieses Mal alles um die kribbligen Schmetterlinge im Bauch. Die Wilden Hühner sind älter geworden, haben nun in erster Linie Jungs im Kopf, die Pubertät treibt ihre ersten erbarmungslosen Späßchen. Und Regisseurin Vivian Naefe gelingt es kongenial, ihren zweiten Hühner-Film diesen Veränderungen anzupassen. „Die wilden Hühner und die Liebe“ ist noch reifer als sein Vorgänger, mehr Jugend- als Kinderfilm, nicht mehr ganz so lustig, dafür ernster und dramatischer. Dabe...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Die wilden Hühner und die Liebe Trailer DF 2:22
    Die wilden Hühner und die Liebe Trailer DF
    2 762 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Michelle von Treuberg
    Rolle: Sprotte
    Paula Riemann
    Rolle: Melanie
    Jette Hering
    Rolle: Wilma
    Lucie Hollmann
    Rolle: Frieda
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Chidori
    Chidori

    User folgen 2 Follower Lies die 16 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Die 10 Punkte gibts von mir auf jeden Fall nicht für die schlechte schauspielerische Leistung, sondern für die niedlichen Darsteller und die tolle Geschichte. Es hat infach Spaß gemacht den Film zu schauen, obwohl er vielleicht für etwas Jüngere gedacht war ^^ Und ich stimme Filmstarts zu, dass die Themen wesentlich ernster waren als im ersten Film. Schließlich geht es hier um die Liebe und nicht um Hühnerklau. Das ist wohl der Grund, ...
    Mehr erfahren
    igorkrem
    igorkrem

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    O.K. An wen wendet sich ein solcher Plot? Wohl eben vorallem an die, die da zu sehen sind. Kiddies auf dem weg zu Nicht-mehr-Kiddies. Und das muss man eben wissen und in Rechnung stellen. Es ist also (im Unterschied zum Hühner-Erstling) kaum noch ein "Familienfilmchen" für jung und alt. Es sollten die Kinderleins schon wenigstens 10 sein, denke ich. Und niemand sollte die nächsten lustigen Streiche erwarten. Es kommt alles eher recht ...
    Mehr erfahren
    tN...
    tN...

    User folgen Lies die 18 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Ich finde es gut, dass bei der Bewertung nicht nach Genres getrennt wurde, wie es doch in Deutschland so oft der Fall ist und der Film trotz seinem unleugbaren "kindlichem" Charakter 9/10 Punkten bekommen hat und ich kann mich nur nahtlos an die Meinung des Kritikers anschließen. Ich gebe zu, bevor ich den Film durch puren Zufall sah, hielt ich ihn für eher kindisch und wäre nie auf die Idee gekommen, dass er so klasse sein könnte, da ich ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 12. April 2010
    Die Filmstarts-Kritik finde ich nachvollziehbar, die Buchvorlage kenne ich nicht, aber was auffällt ist, dass die Lebenswirklichkeit an einer Schule etwas verzerrt dargestellt wird, besonders in Bezug auf Kinder mit Migrationshintergrund, die praktisch nicht vorkommen. Gerade weil die Annäherung an das Thema (Erste) Liebe sehr realistisch und liebevoll umgesetzt wurde und die damit verbundenen Handlungsmuster der Protagonisten nachvollziebar ...
    Mehr erfahren
    48 User-Kritiken

    Bilder

    32 Bilder

    Aktuelles

    Die besten Komödien auf Netflix 2019
    NEWS - TV-Tipps
    Samstag, 17. August 2019
    25 Fortsetzungen, die besser sind als das Original
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 7. April 2016
    Eine alte Hollywood-Weisheit besagt: Fortsetzungen sind nie besser als das Original. Stimmt nicht ganz - einige Ausnahmen...
    25 Fortsetzungen, die ihren Vorgänger übertreffen
    NEWS - Bestenlisten
    Mittwoch, 23. Mai 2012
    Für uns ist "Men in Black 3" die positive Überraschung dieses Kinosommers und viel besser als der zweite Teil, den...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top