Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    William Shakespeares Romeo & Julia
    Durchschnitts-Wertung
    3,8
    373 Wertungen - 6 Kritiken
    Verteilung von 6 Kritiken per note
    4 Kritiken
    1 Kritik
    1 Kritik
    0 Kritik
    0 Kritik
    0 Kritik
    Deine Meinung zu William Shakespeares Romeo & Julia ?

    6 User-Kritiken

    schonwer
    schonwer

    User folgen 232 Follower Lies die 729 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 23. November 2018
    Dass es in einer Verfilmung zu "Romeo und Julia" etwas kitschig/schmalzig zugehen kann, sollte einem klar sein. Doch was Baz Luhrman aus dem Stoff macht ist wieder einmal grandios. Die Inszenierung ist der Wahnsinn. Ein krasser Bilderrausch, begleitet mit großartiger Musik. Wie Baz Luhrman Shakespeares Stück an die Neuzeit anpasst ist erfrischend und sehr gelungen. Manche Szenen erlangen gar epische Dimension. Der Film ist fabelhaft besetzt außer vielleicht einer Figur: Claire Danes als Julia fand ich nur mittelmäßig. Shakespeares Dialoge wurden beibehalten, dass ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, trägt aber gleichzeitig zu dieser Verrücktheit des Films bei! Fazit: Shakespeare in der Neuzeit, mit den Originaldialogen, wildem Musikmix, und ein typischer Bilderrausch aus dem Hause Luhrman - großes Kino!
    wufreak
    wufreak

    User folgen 4 Follower Lies die 78 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Unübertroffene Romeo und Julia Verfilmung. Der Soundtrack ist oscarverdächtig, schon die Eröffnungsszene fesselt den Zuschauer. Und selbst die eigenwillige Sprachweise der Darsteller kann den Zuschauer nicht abschrecken, im Gegenteil!! Die Wahl der Darsteller ist perfekt, genau wie die Leistung selbiger. Dieser Film ist definitv Pflichtprogramm, und nicht nur für Frauen geeignet.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2157 Follower Lies die 4 324 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 30. Dezember 2017
    Ich schwöre: nachdem ich diesen Film im Kino gesehen habe hatte ich 3 Tage lang Depressionen. Was einen hier erwartet ist aber auch immens: der Film verlegt Shakespeares Vorlage in die Gegenwart, behält aber die Dialoge und die komplizierte Sprache bei und wird von Regisseur Baz Luhrmann („Moulin Rouge“) zu einem sinnesbetäubenden Bilderrausch hochgepusht. Der Film kommt daher wie ein Trip. Inmitten des gigantisch lauten Epos stehen Leonardo DiCaprio und die geniale Claire Danes als unglückliches Liebespaar … ach verflucht, ich werd doch nicht wirklich jemanden finden der den Streifen nicht kennt, oder? Gigantischer, lauter und üppiger wärs hierbei nicht gegangen und ich bin mir sicher daß sich jeder schon mal von diesem Werk hat begeistern lassen.Fazit: Schmerzhaftes Drama in gigantischer Ausstattung und mit atemberaubenden Bildersturm!
    Lisa D.
    Lisa D.

    User folgen 8 Follower Lies die 188 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 13. Mai 2017
    Romeo und Julia. Ein sehr guter, spannender und emotionaler Film. Die Szene wo Romeo meint das Julia gestorben ist, ist sehr rührend gewesen. Der Raum in dem sie war, war sehr schön gemacht mit Kerzen und gedämpften Licht. Sie hat ausgesehen wie Schneewittchen. Die Sprache war auch sehr gut, weil es in der alten Shakespeare Sprache war.
    tN...
    tN...

    User folgen Lies die 18 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Luhrmanns Versuch, Shakespeares altbekanntes Stück wie frisch aus dem Grab zu heben, wird von vielen als die bis jetzt beste Modernisierung des Stoffes angesehen. Dabei drückt sich Luhrmann gekonnt vor der schwierigsten aller Aufgaben : Die Dialoge werden 1:1 übernommen und stehen im krassen Gegensatz zu der überbordenden MTV-Ästhetik mit der der Film stets zu protzen weiß. In meinen Augen ist aber gerade das der Knackpunkt, der den Film mit Bravour scheitern lässt. Bedeutet Modernisierung wirklich nur, den Schauplatz zu ändern? Sind nicht gerade die Dialoge das alles entscheidene, an denen der Zahn der Zeit am meisten nagt? So bleibt nur eine farbenprächtige Umsetzung, die den einen wegen ihrer Opulenz zusagt und die anderen wegen ihrer Befremdlichkeit abstößt- womit Luhrmanns Ziel einer uneingeschränkten Zugänglichkeit an seine Grenzen stößt und letztendlich auf den letzten Metern röchelnd den Geist aufgeben muss.
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Der Film fängt in den ersten Minuten stolpernd an und verwandelt sich dann in ein absolut grandioses Erlebnis. Die Bilder des Films sind einfach wunderschön und werden von der Musik gut begleitet. Man merkt richtig wie es zwischen Danes und Cabrio knistert. Die Szenen in den diCabrio und Danes sich treffen und sehen, sind so wunderschön, das es mir den Atem verschlagen hat. Ich wusste wie die Geschichte ausgeht (Wer kennt das Ende nicht?)und war deswegen schon traurig. Aber als es dann da war, habe ich sogar ein paar Tränen vergossen( Und das heisst schon was!!!!)Der Film ist eine geniale Neuinterpretation für die heutige Gesellschaft. Absolut gelungen. 10 Sterne.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top