Mein FILMSTARTS
Cash - Abgerechnet wird zum Schluss
20 ähnliche Filme für "Cash - Abgerechnet wird zum Schluss"
  • Heartbreakers - Achtung: Scharfe Kurven

    Heartbreakers - Achtung: Scharfe Kurven

    24. Mai 2001 / 2 Std. 03 Min. / Komödie
    Von David Mirkin
    Mit Sigourney Weaver, Jennifer Love Hewitt, Gene Hackman
    Max (Sigourney Weaver) und ihre Tochter Page (Jennifer Love Hewitt) sind ein hinreißendes und erfolgreiches Betrüger-Duo: Max verdreht reichen Männern den Kopf und bringt sie dazu, sie zu heiraten. Am Tage nach ihrer Trauung erscheint dann Page auf der Bildfläche und verführt den frischgebackenen Ehegatten, sodass Max umgehend die Scheidung einreichen und eine saftigen Abfindung einstreichen kann. Eigentlich möchte sich Page selbstständig machen, aber Max will ihre Tochter nicht verlieren. Es gelingt ihr, Page für einen letzten gemeinsamen Coup zu gewinnen. Nachdem ihre Masche schon bei Werkstattbesitzer Dean (Ray Liotta) hervorragend funktioniert hat, soll der milliardenschwere Tabakmogul William Tensy (Gene Hackman) ihr nächstes Opfer werden. Max will bei dem kettenrauchenden Ekelpaket beweisen, dass sie noch nicht zu alt für den Job ist. Währenddessen passiert Page das Schlimmste, was einem in ihrem Metier passieren kann. Sie verliebt sich in den Barbesitzer Jack (Jason Lee), den sie aber eigentlich abzocken will...
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,5
  • Louis und seine verrückten Politessen

    Louis und seine verrückten Politessen

    Kein Kinostart / 1 Std. 39 Min. / Komödie, Krimi
    Von Jean Girault, Tony Aboyantz
    Mit Louis de Funès, Michel Galabru, Guy Grosso
    Der Umzug eines Polizeibüros geht mit der Anstellung vier neuer junger Damen einher, die für Chaos unter den männlichen Kollegen sorgen. Plötzlich wird eine nach der anderen entführt...
    User-Wertung
    3,0
  • 8 Frauen

    8 Frauen

    11. Juli 2002 / 1 Std. 43 Min. / Krimi, Komödie
    Von François Ozon
    Mit Catherine Deneuve, Isabelle Huppert, Emmanuelle Béart
    Weihnachten könnte eine Zeit des Friedens sein, aber die junge Studentin Suzon (Virginie Ledoyen) gerät nach ihrer Heimkehr aus England in ein verschneites Haus während der 1950er in eine absurde Situation hinein. Ihr Vater Marcel (Dominique Lamure) wird tot aufgefunden, als ihm das Hausmädchen Louise (Emmanuelle Béart) das Frühstück bringen will. Da das Anwesen inzwischen fast vollständig eingeschneit und die Telefonleitung zusammengebrochen ist, besteht keine Möglichkeit irgendjemanden über den Vorfall zu informieren. Im eigenen Saft schmorend beginnen die Frauen, darunter die Köchin (Firmine Richard), Suzons Mutter (Catherine Deneuve) sowie ihre Großmutter (Danielle Darrieux) und Schwester (Ludivine Sagnier) über den Mord zu sprechen. Schnell entwickelt sich ein Gefecht aus gegenseitigen Anschuldigungen, Eifersüchteleien und giftigen Attacken, da jede der Frauen etwas zu verbergen hat. Und der Mörder ist wahrscheinlich unter ihnen.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    4,5
  • Der Boß

    Der Boß

    Kein Kinostart / 1 Std. 54 Min. / Komödie, Krimi
    Von Alexandre Arcady
    Mit Jean-Paul Belmondo, Kim Cattrall, Jean-Pierre Marielle
    Grimm (Jean-Paul Belmondo) ist ein genialer Ganove und das beweist er durch einen unglaublichen Coup in einer Bank im kanadischen Montreal. Mit einem cleveren Trick schmuggeln er und seine Komplizen das Geld aus dem Gebäude: Georges (Guy Marchand) gibt einen ängstlichen Geschäftsmann, Grimm tarnt sich als alter Mann und Lise (Kim Cattrall) eine schwangere Frau. In ihrem unechten Bauch sind die Millionen verteckt und als der Verbrecher die vermeintlichen Geiseln dann freilässt, entkommt das Trio der Polizei unerkannt. Doch das soll nicht der letzte Überfall gewesen sein, in Rom wollen sie es noch einmal versuchen...
    User-Wertung
    2,9
  • Der Clou

    Der Clou

    11. April 1974 / 2 Std. 09 Min. / Komödie, Krimi
    Von George Roy Hill
    Mit Paul Newman, Robert Redford, Robert Shaw
    Die Wirtschaftskrise der 1930er zieht auch ein Ansteigen von Kriminalität, Korruption und Spekulation nach sich und Doyle Lonnegan (Robert Shaw) gehört zu den Nutznießern. Illegale Geschäfte, Glücksspiel und Bestechung stehen bei ihm an der Tagesordnung. Als einer seiner Untergebenen, Mattola (James Sloyan), 11.000 Dollar von einem Wettbüro in die Zentrale Lonnegans bringen will, wird er von dem Trickbetrüger Johnny Hooker (Robert Redford) und seinem Partner Luther Coleman (Robert Earl Jones) ausgetrickst. Beide verschwinden mit den Geld ohne zu ahnen, wen sie betrogen haben: Lonnegan. Und der lässt sich so etwas nicht gefallen und weist seinen Leibwächter Floyd (Charles Dierkop) an, die beiden Betrüger ausfindig zu machen.
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    5,0
  • Der rosarote Panther

    Der rosarote Panther

    19. Dezember 1963 / 1 Std. 53 Min. / Komödie, Krimi
    Von Blake Edwards
    Mit Peter Sellers, David Niven, Robert Wagner
    Der rosarote Panther ist ein großer Diamant mit rosarotem Schimmer und einem kleinen Schatten in der Mitte. Da der aussieht wie ein springender Panther, bekam der Edelstein seinen Spitznamen verpasst. Im italienischen Wintersportort Cortina d'Ampezzo wird er vom englischen Meisterdieb "Das Phantom" (David Niven) stibitzt. Jaques Clouseau (Peter Sellers), ein trotteliger Inspektor, ist ebenfalls am Skiort zugegen und setzt nun alles daran, den cleveren Gauner endlich zu stellen. Der aber versteht es, seine Häscher zu täuschen und immer wieder abzuschütteln. Wird es dem Inspektor trotzdem gelingen, seine Lebensaufgabe zu erfüllen? Und wer von den Urlaubsgästen treibt noch ein falsches Spiel...?
    User-Wertung
    3,4
  • Little Man

    Little Man

    31. August 2006 / 1 Std. 30 Min. / Komödie, Krimi
    Von Keenen Ivory Wayans
    Mit Marlon Wayans, Shawn Wayans, Kerry Washington
    Die Gauner Calvin und Percy mussten vor der Polizei fliehen und haben das Diebesgut bei einem ahnungslosen Pärchen geparkt. Doch wie bekommen sie es zurück? Percy hat eine Idee! Der kleinwüchsige Calvin soll sich als Findelkind ausgeben und so das Herz und das Haus des liebenswerten Ehepaars öffnen.
    Pressekritiken
    1,0
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    1,0
  • Out of Time - Sein Gegner ist die Zeit

    Out of Time - Sein Gegner ist die Zeit

    11. März 2004 / 1 Std. 45 Min. / Krimi, Thriller, Komödie
    Von Carl Franklin
    Mit Denzel Washington, Eva Mendes, Dean Cain
    Polizeichef Mathias Whitlock (Denzel Washington) hat ein ziemlich geordnetes Leben in einer kleinen Stadt in Florida. Zwar macht ihm die Scheidung von seiner Polizistenfrau Alex (Eva Mendes) noch zu schaffen, aber darüber hilft ihm seine Affäre mit Anne (Sanaa Lathan) hinweg, der Frau des brutalen Footballspielers Chris (Dean Cain). Als Anne schwer erkrankt, gibt er ihr für die Behandlung eine halbe Million Dollar an sichergestelltem Drogengeld. Dumm nur, dass Anne und ihr Mann kurz darauf bei einem Brand ums Leben kommen. Jetzt muss Whitlock zusehen, dass er selbst nicht ins Visier der Fahndung gerät, den Mörder suchen, das Geld wiederbeschaffen und auch noch das FBI hinhalten, das auf das Geld wartet. Die Untersuchungen führt ausgerechnet seine Noch-Ehefrau Alex, was den Druck auf Matt nochmals erhöht...
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,5
  • Hawaii Crime Story

    Hawaii Crime Story

    15. Oktober 2004 / 1 Std. 28 Min. / Komödie, Krimi
    Von George Armitage
    Mit Owen Wilson, Morgan Freeman, Gary Sinise
    Die isolierte Lage Hawaiis mitten im pazifischen Ozean vermittelt das Gefühl, die Insel sei ein Aussteigerparadies. Angenehme Temperaturen, Palmen und Strand erinnern an einen ewigen Urlaub. Der harmlose Gauner Jack Ryan (Owen Wilson) reist nach Hawaii, weil er Ruhe sucht. Auf dem amerikanischen Festland sind ihm die Dinge über den Kopf gewachsen. Aber auch das scheinbare Paradies birgt seine Tücken. So gerät Ryan schnell mit seinem Arbeitgeber Ray Ritchie (Gary Sinise) aneinander, auf dessen Baustelle er angeheuert hat. Da Ritchie eine mächtige Person auf der Inselgruppe ist, will er Ryan aus dem Paradies vertreiben und lässt den Kleingauner von seinem Schergen Bob Rogers Jr. (Charlie Sheen) bedrohen. Aber so leicht lässt sich Ryan nicht einschüchtern. Stattdessen nascht er von der verbotenen Frucht, indem er mit Ritchies Freundin Nancy Hayes (Sara Foster) anbandelt. Und die flüstert ihm einen besonderen Vorschlag ein, mit dem er Ritchie einen vernichtenden Schlag versetzen kann...
    User-Wertung
    3,1
  • Wie klaut man eine Million?

    Wie klaut man eine Million?

    Kein Kinostart / 2 Std. 03 Min. / Krimi, Komödie, Romanze
    Von William Wyler
    Mit Audrey Hepburn, Peter O'Toole, Eli Wallach
    Charles Bonnet (Hugh Griffith) ist Kunstsammler und verleiht seine gefälschte Venusstatue an ein Pariser Museum. Das wäre überhaupt kein Problem, wenn das vermeintliche Kunstwerk nicht versichert werden sollte. Ein Kunstkenner würde sich das gute Stück ansehen und es als Fälschung entlarven. Der gute Ruf von Charles steht auf dem Spiel, weshalb seine Tochter Nicole Bonnet (Audrey Hepburn) etwas unternehmen muss. Sie engagiert einen Dieb (Peter O’Toole), der ihr beim Raub der Statue helfen soll…
    User-Wertung
    3,3
  • Aushilfsgangster

    Aushilfsgangster

    3. November 2011 / 1 Std. 45 Min. / Komödie, Action
    Von Brett Ratner
    Mit Ben Stiller, Eddie Murphy, Casey Affleck
    In einer luxuriösen und perfekt gesicherten Wohnanlage über den Dächern von New York thront der geldgierige Anlagebetrüger Arthur Shaw (Alan Alda). Doch der einstige Wall-Street-Titan steht unter Hausarrest, denn er hat seinen Investoren satte zwei Milliarden Dollar gestohlen. Auch Josh Kovak (Ben Stiller), der die Luxus-Wohnanlage verwaltet, hat wie die gesamte Belegschaft des Towers sein Geld bei Shaw angelegt. Nun fürchtet er um seine Altersversorge. Gemeinsam mit den anderen Angestellten beschließt er zum Amateurräuber zu werden. Angeleitet von dem ehemaligen Kriminellen Slide (Eddie Murphy) will man zwanzig Millionen Dollar aus Shaws Penthouse stehlen. Doch der und damit auch die Kohle werden von einem FBI-Team unter der Leitung der Spezialagentin Claire Denham (Téa Leoni) bewacht.
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    1,5
  • Familiengrab

    Familiengrab

    9. September 1976 / 2 Std. 00 Min. / Thriller, Komödie
    Von Alfred Hitchcock
    Mit Karen Black, Bruce Dern, Barbara Harris
    Julia Rainbird (Cathleen Nesbitt) ist über 80 und wird von ihrem schlechten Gewissen geplagt. Vor vielen Jahren hat sie ihre inzwischen verstorbene Schwester dazu gebracht, dass diese ihren unehelichen Sohn von jemandem adoptieren lässt, um die Familienehre zu sichern. Da Julia selbst nicht in der Lage ist, ihren Neffen zu finden, damit er als Erbe eingetragen werden kann, beauftragt sie für satte 10.000 Dollar die junge Blanche Tyler (Barbara Harris) und ihren taxifahrenden Freund George Lumley (Bruce Dern), den verschollenen Neffen zu finden. Blanche und George spielen die Hilfsbedürftigen, sind aber letztlich nur hinter dem Geld der alten Lady her. Zudem hat Blanche einen Trumpf in der Hand: Sie kann hellsehen - behauptet sie jedenfalls - und erleichtert abergläubische Menschen bei spiritistischen Sitzungen um ihr Geld...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,5
  • Ab in den Knast

    Ab in den Knast

    Kein Kinostart / 1 Std. 30 Min. / Komödie
    Von Bob Odenkirk
    Mit Dylan Baker, David Darlow, Will Arnett
    Der Kleingauner John Lyshitski (Dax Shepard) will sich an dem Richter rächen, der ihn bereits unzählige Male hinter Gitter gebracht hat. Deswegen sorgt er dafür, dass dessen Sohn Nelson (Will Arnett) im Gefängnis landet. Um Nelson das Leben im Knast endgültig zur Hölle zu machen, lässt sich John gleich mit einsperren.
    User-Wertung
    3,1
  • Fluchtpunkt Nizza

    Fluchtpunkt Nizza

    12. Januar 2006 / 1 Std. 30 Min. / Thriller, Romanze
    Von Jérôme Salle
    Mit Sophie Marceau, Yvan Attal, Sami Frey
    Chiara Manzoni (Sophie Marceau) ist die Frau eines der am meisten gesuchten Verbrecher: Anthony Zimmer, aktuell wegen Geldwäsche im Visier der Polizei. Auf Anweisung Zimmers soll Chiara im Zug nach Nizza einen Mann seiner Statur verführen. Sie entscheidet sich für den Übersetzer François Taillandier (Yvan Attal), mit dem sie in eine Suite absteigt. Während François nun für Zimmer gehalten wird, taucht Chiara unter. Es beginnt eine rasante Verfolgungsjagd durch Nizza, mit falschen Fährten und listigen Lockvögeln. Doch wer ist eigentlich Anthony Zimmer?
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    1,5
  • Der Gendarm von St. Tropez

    Der Gendarm von St. Tropez

    27. Mai 1966 / 1 Std. 35 Min. / Komödie
    Von Jean Girault
    Mit Louis de Funès, Geneviève Grad, Michel Galabru
    Der ambitionierte, aber dennoch erfolglose Polizei-Offizier Cruchot (Louis de Funès) wird versetzt und zwar nach Saint Tropez. Dort muss er sich nicht nur mit hartnäckigen Nackt-Schwimmern herumschlagen, sondern auch mit seiner Teenager-Tochter Nicole (Geneviève Grad), die versucht ihre gutbetuchten Freunde zu beeindrucken, indem sie überall herum posaunt, dass ihr Vater ein reicher Millionär ist, der in der Bucht von St.-Tropez mit seiner eigenen Jacht angelegt hat. Doch dann wird die ganze Sache jedoch auch für Cruchot unangenehm, als es aufgrund der besagten Gerüchte seiner Tochter zu einer Verwechslung kommt und nicht sein Gefährt, sondern das eines wirklichen Millionärs zweckentfremdet wird. Es stellt sich nämlich heraus, dass die echten Besitzer der Jacht nicht das sind, was sie vorgeben zu sein…
    User-Wertung
    3,2
  • Louis, das Schlitzohr

    Louis, das Schlitzohr

    21. Januar 1966 / 1 Std. 50 Min. / Komödie
    Von Gérard Oury
    Mit Louis de Funès, Bourvil, Jacques Ary
    Eigentlich wollte Antoine Marechal (Bourvil) nur einen gemütlichen Urlaub in Italien verbringen. Doch bei einem Unfall mit dem Industriellen Leopold Saroyan (Louis de Funès) wird dem Ladenbesitzer sein Wagen komplett zerstört. Um den Schaden vergessen zu machen, bietet der schwer reiche Leopold Antoine an, ihn in seinem perfekt ausgestatteten Rolls-Royce nach Italien mitzunehmen. Doch was er nicht weiß: Das Auto ist nicht nur mit modernster Technik ausgestattet, sondern auch voll mit Schmuggelware, gestohlenes Geld, Drogen, Juwelen. Ohne es zu wissen, ist er Komplize eines Verbrechens geworden und was noch viel schlimmer ist: Finstere Gestalten sind auf der Jagd nach der wertvollen Fracht und setzen alles daran, schnell an das große Geld zu kommen. Eine wilde Fahrt durch Südeuropa, bei der bald niemand mehr durchblickt, beginnt.
    User-Wertung
    3,0
  • Louis' unheimliche Begegnung mit den Außerirdischen

    Louis' unheimliche Begegnung mit den Außerirdischen

    23. März 1979 / 1 Std. 27 Min. / Komödie
    Von Jean Girault
    Mit Louis de Funès, Michel Galabru, Maria Mauban
    Der Polizist Cruchot (Louis de Funés) hat in St. Tropez beobachtet, wie Außerirdische gelandet sind. Allerdings will ihm dies niemand glauben. Doch der redefreudige Cruchot gibt nicht auf und will beweisen, dass er nicht phantasiert.
    User-Wertung
    3,5
  • Balduin, der Heiratsmuffel

    Balduin, der Heiratsmuffel

    13. März 1970 / 1 Std. 32 Min. / Komödie
    Von Jean Girault
    Mit Louis de Funès, Claude Gensac, Michel Galabru
    Gendarm Cruchot (Louis de Funès) aus Saint Tropez hasst die Ferienzeit. Überfüllte Strände und eine Armada von Touristen sind ihm einfach nicht geheuer. Als dann noch ein Temposünder an ihm vorbeibraust gibt ihm das den Rest und er beginnt eine Verfolgungsjagd, um den Raser zur Rede zu stellen. Dieser entpuppt sich aber als die äußerst attraktive Josepha (Claude Gensac) und schon ist es um den Polizisten geschehen. Bis über beide Ohren verliebt er sich in die junge Frau und gaukelt ihr vor, dass er eigentlich viel jünger ist und seine schon erwachsene Tochter Nicole (Geneviève Grad) noch ein kleines Kind ist. Mit allen Mitteln buhlt er liebestrunken um die Gunst der schönen Frau, doch auch sein Vorgesetzter hat ein Auge auf Jospeha geworfen und so beginnt nicht nur ein Buhlen um das andere Geschlecht, sondern auch um die Leitung der Polizeistation in Saint Tropez.
    User-Wertung
    3,0
  • Der fliegende Händler

    Der fliegende Händler

    24. April 2008 / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Drama
    Von Eric Guirado
    Mit Nicolas Cazalé, Clotilde Hesme, Daniel Duval
    Der Provinz hat Antoine (Nicolas Cazalé) vor einigen Jahren den Rücken gekehrt. Die Enge, die letztlich auch zu Streitigkeiten mit seinen Eltern geführt hat, konnte er einfach nicht mehr ertragen. Aber besonders erfolgreich ist er nicht gewesen. Als Kellner verdient er sich seinen Lebensunterhalt. Der einzige Lichtblick in Antoines Leben ist seine Nachbarin Claire (Clotilde Hesme), mit der er gern mehr als nur befreundet wäre. Überraschenderweise bittet ihn eines Tages seine Mutter (Jeanne Goupil), nach Hause zu kommen. Sie braucht Hilfe im kleinen Kramladen, mit dem sie die Versorgung des Bergdorfes sicherstellt, in dem sie wohnt. Antoines Vater (Daniel Duval) hat einen Herzinfarkt erlitten und kann die notwendige Arbeit nicht mehr erledigen. Da Claire von der Idee begeistert ist, in die Einsamkeit der Berge zu ziehen, ist auch Antoine bereit, in die ungeliebten Jagdgründe seiner Kindheit einzutauchen. Aber die familiären Konflikte stellen ihn vor eine Herausforderung.
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,5
  • Lügen haben kurze Röcke

    Lügen haben kurze Röcke

    Kein Kinostart / 1 Std. 40 Min. / Komödie
    Von Thomas Gilou
    Mit Guy Amram, Richard Anconina, Vincent Elbaz
    Eddie Vuibert (Richard Anconina) ist arbeitslos, lebt in Paris und steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Glücklicherweise hat ein wohlhabender jüdischer Tuchfabrikant Mitleid mit ihm und stellt ihn in seinem Betrieb ein. Irrtümlicherweise hält er Eddie auch für einen Juden. Dieser hat in Wirklichkeit aber keine Ahnung von deren Tradition und dennoch gelingt es ihm schnell, sich in die jüdische Gemeinde in Paris zu integrieren und arbeitet sich innerhalb der Firma bis zum Verkaufsleiter hoch, indem er sich als aschkenasischer Jude ausgibt. In dieser Maskerade wirbt er auch um Sandra Benzakhem (Amira Casar) – die Tochter seines Chefs. Aber es wird ihm kaum möglich sein, dieses falsche Spielchen für ewig weiterzuspielen. Früher oder später wird er sich in der ein oder anderen verzwickten Lage wiederfinden…
    User-Wertung
    3,0
Back to Top