Mein FILMSTARTS
Cabal in Kabul
20 ähnliche Filme für "Cabal in Kabul"
  • Hell and Back Again

    Hell and Back Again

    Kein Kinostart / 1 Std. 28 Min. / Dokumentation, Kriegsfilm
    Von Danfung Dennis
    Mit Nathan Harris, Ashley Harris, Christian Cabaniss
    Dokumentation über Konflikt in Afghanistan und über die Bedeutung von Kriegsführung, sowie die Folgen eines solchen.
    User-Wertung
    3,0
  • Taxi zur Hölle

    Taxi zur Hölle

    Kein Kinostart / 1 Std. 46 Min. / Dokumentation
    Von Alex Gibney
    Mit Alex Gibney
    Oscargekrönte Dokumentation von Alex Gibney.
    User-Wertung
    3,1
  • Stein der Geduld

    Stein der Geduld

    10. Oktober 2013 / 1 Std. 43 Min. / Drama, Kriegsfilm
    Von Atiq Rahimi
    Mit Golshifteh Farahani, Hamidreza Javdan, Hassina Burgan
    In Afghanistan herrscht Krieg. Eine schöne junge Frau (Golshifteh Farahani) kümmert sich in einem heruntergekommenen Schlafzimmer um ihren Mann. Damit dieser wieder aus dem Koma erwacht, rezitiert sie 99 Tage lang je einen der 99 Namen Allahs im Atemrhythmus des Komatösen. Nach zwei Wochen verwandelt sich das Gebet in ein Geständnis und die Frau spricht über ihr erlittenes Leid, ihre Frustrationen, ihre Einsamkeit, Wünsche, Ängste und Sorgen. Dann verrät sie ihm ihr teuer gehütetes Geheimnis, macht ihn unfreiwillig zu ihrem „Stein der Geduld“ und wälzt ihren ganzen Unmut auf ihn ab.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Der Stern des Soldaten

    Der Stern des Soldaten

    19. Juni 2008 / 1 Std. 45 Min. / Drama, Kriegsfilm
    Von Christophe de Ponfilly
    Mit Sacha Bourdo, Patrick Chauvel, Mohammad Amin
    Nicolai (Sacha Bourdo) lebt bei seinen Eltern in einem kleinen russischen Dorf. Als Rockmusiker hält er sich mit seiner Band gerade so über Wasser. Seine Eltern sehen in ihm einen Versager und Taugenichts. Deshalb bringen sie ihren Sohn dazu, sich endlich zum Militärdienst zu melden: Die Armee soll endlich einen richtigen Mann aus ihm machen. Plötzlich findet sich Nicolai in Afghanistan wieder, um den dortigen Widerstand zu bekämpfen und das Land von Aufständischen zu befreien. Allerdings hat Nicolai ganz eigene Vorstellungen vom Kampf und lässt meist Menschlichkeit statt gnadenloser Kriegsmoral walten. Dennoch gerät er eines Tages in die Hände des Gegners.
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,5
  • Reise nach Kandahar

    Reise nach Kandahar

    3. Januar 2002 / 1 Std. 25 Min. / Drama
    Von Mohsen Makhmalbaf
    Mit Niloufar Pazira, Hassan Tantai, Sadou Teymouri
    Im Alter von 16 Jahren ist die Journalistin Nafas (Nelofer Pazira) aus ihrer Heimat Afghanistan geflohen und lebt seitdem in Kanada. Eines Tages erhält sie jedoch einen Brief ihrer Schwester, die bei einer Minenexplosion beide Beine verlor und noch immer in ihrer alten Heimat lebt. Ihr schlimmes Schicksal kann die junge Frau nun nicht länger ertragen und eröffnet Nafas, dass sie sich das Leben nehmen wird. Nafas beschließt sofort zu ihrer Schwester nach Kandahar zu reisen, um sie von ihren Plänen abzuhalten. Auf dem Weg dorthin, durchquert die Journalistin die iranisch-afghanische Wüste. Dort wird sie nicht nur mit der Taliban und deren strengen Regeln konfrontiert, sondern auch mit der Not der Menschen und ihrer Verzweiflung. Alle ihre eindrücklichen Erfahrungen zeichnet Nafas auf einem Tonbandgerät auf.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Kabuli Kid – Eine Geschichte aus Afghanistan

    Kabuli Kid – Eine Geschichte aus Afghanistan

    Kein Kinostart / 1 Std. 37 Min. / Drama
    Von Barmak Akram
    Mit Hadji Gul, Valéry Schatz, Amélie Glenn
    Als Taxifahrer Khaled (Haji Gul Aser) in Kabul eine Mutter mitnimmt, ahnt er nicht, dass er sich wenig später, um deren Baby kümmern muss. Denn sie lässt es einfach im Wagen zurück.
    User-Wertung
    3,0
  • Der Krieg des Charlie Wilson

    Der Krieg des Charlie Wilson

    7. Februar 2008 / 1 Std. 45 Min. / Drama, Biografie
    Von Mike Nichols
    Mit Julia Roberts, Tom Hanks, Philip Seymour Hoffman
    Für den Kongressabgeordneten Charlie Wilson (Tom Hanks) gehören Party und Politik untrennbar zusammen. In Las Vegas feiert er mit Stripperinnen und Kokain, während zuhause in seinem Büro nur Angestellte arbeiten, die über Idealmaße verfügen - "Charlie‘s Angels" eben. Politisch setzt sich Wilson für eine Unterstützung der Afghanen ein, die gerade im Krieg mit der Sowjetunion liegen. Der Texaner sitzt in einem Komitee, das zwischen der CIA und den Regierungsinstitutionen vermittelt. Dazu hat er die Hilfe einer Freundin in der Hinterhand. Joanne Herring (Julia Roberts) hasst nicht nur Kommunisten, sie ist auch eine der reichsten Frauen des Landes und verfügt über entsprechenden Einfluss. Wilson arbeitet sich in die Materie ein und will die Afghanen unterstützen. Er steigert das Budget für geheime Aktionen von fünf Millionen Dollar nach und nach immer weiter an, bis die Mudschahedin gut ausgerüstet einen sowjetischen Hubschrauber nach dem anderen vom Himmel holen. Im Hintergrund zieht der erfahrene FBI-Agent Gust Avrakotos (Philip Seymour Hoffman) die Fäden…
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Drachenläufer

    Drachenläufer

    17. Januar 2008 / 2 Std. 02 Min. / Drama
    Von Marc Forster
    Mit Khalid Abdalla, Atossa Leoni, Ahmad Khan Mahmidzada
    1975 in Afghanistan: Amir (Zekeria Ebrahimi) und Hassan (Ahmad Khan Mahmidzada), beide zwölf Jahre alt, sind allerbeste Freunde, obwohl zu unterschiedlichen Schichten gehörend. Amirs großer Wunsch ist es, Gewinner im Drachensteigen-Wettbewerb zu werden, Hassan unterstützt ihn dabei. Doch am Ende des Wettkampfes wird die Beziehung der Jungen auf eine harte Probe gestellt. Nicht alle sind mit ihrer Freundschaft einverstanden: Die Bande rund um den jungen Schläger Assef (Elham Ehsas) hat es auf Hassan abgesehen. Nach dem Turnier lauern sie ihm auf. Danach ist nichts mehr wie es war. Das Ereignis zieht weit reichende Konsequenzen nach sich - zudem verändert sich auch die politische Situation Afghanistans.
    Pressekritiken
    4,1
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Die neunte Kompanie

    Die neunte Kompanie

    16. Februar 2007 / 2 Std. 19 Min. / Action, Drama, Historie
    Von Fedor Bondarchuk
    Mit Mikhail Evlanov, Aleksei Kravchenko, Mikhail Yevlanov
    Nach der Ausbildung wartet die Hölle des Krieges auf die neuen Rekruten. Ende der 1980er Jahre sind die Russen immer noch in Afghanistan, aber an einen Sieg gegen die einheimischen Kämpfer glaubt auf höherer Ebene eigentlich niemand mehr. Bei den jungen Männern Stas (Artyom Mikhalkov), Lyutyy (Artur Smolyaninov) und ihren Kameraden scheint das aber unbekannt zu sein, denn sie haben sich teilweise freiwillig für die Armee gemeldet. Unter dem harten Regiment des Ausbilders Dygalo (Mikhail Porechenkv) verlieren die angehenden Soldaten ihre Unschuld. Aber egal, wie hart die Methoden Dygalos auch sind, sie können Stas und seine Kameraden nicht auf den anschließenden Einsatz in Afghanistan vorbereiten, wo sie eine Anhöhe gegen den Feind verteidigen sollen. Der Auftrag entwickelt sich immer mehr zum Himmelfahrtskommando, denn die Gewalt des Krieges bricht mit unbändiger Grausamkeit über die Soldaten herein.
    User-Wertung
    3,3
    Zum Trailer
  • Brothers - Zwischen Brüdern

    Brothers - Zwischen Brüdern

    31. März 2005 / 1 Std. 50 Min. / Drama
    Von Susanne Bier
    Mit Connie Nielsen, Ulrich Thomsen, Nikolaj Lie Kaas
    Der Soldat Michael Lundberg (Ulrich Thomsen) landet bei einem Einsatz in Afghanistan in Gefangenschaft der Taliban. Dort erleidet er ein psychisches Trauma, weil ihn die Taliban vor eine schreckliche Entscheidung stellen. Während seiner Abwesenheit in Dänemark sind sich Michaels Bruder Jannik (Nikolaj Lie Kaas) und seine Frau Sarah (Connie Nielsen) immer näher gekommen, da sie aufgrund einer falschen Meldung durch das Militär geglaubt haben, Michael sei in Afghanistan ums Leben gekommen. Als der für tot gehaltene Soldat aus der Gefangenschaft in Afghanistan zurückkehrt, ist er verwandelt. Traumatisiert erweist er sich als untauglich für eine schnelle Rückkehr in das Familienleben. Schnell entstehen Konflikte zwischen Michael, seiner Frau, seinem Bruder und den übrigen Familienmitgliedern. Nur wenn alles aufgearbeitet wird, was geschehen ist, können alle Beteiligten ihren Frieden finden.
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Bestie Krieg

    Bestie Krieg

    29. September 1988 / 1 Std. 51 Min. / Action, Drama, Kriegsfilm
    Von Kevin Reynolds
    Mit George Dzundza, Jason Patric, Stephen Baldwin
    Während der sowjetischen Invasion in Afghanistan Anfang der 1980er Jahre versuchen die Afghanen, mit beschränkten militärischen Mitteln gegen die feindliche Armee vorzugehen. Vor allem die schlecht ausgerüsteten Kämpfer in den Dörfern haben kaum eine Chance, wenn die Sowjets wieder einmal ein Exempel statuieren wollen. Unter dem Kommando des altgedienten Daskal (George Dzundza) nimmt die Besatzung eines Panzers an dem Angriff auf ein paschtunisches Dorf teil. Im Laufe der Kampfhandlungen soll der am Steuer des Panzers sitzende Koverchenko (Jason Patric) einen bereits gefangen genommenen Afghanen überfahren, der zuvor ein Molotowcocktail auf einen anderen Panzer geworfen hat. Widerwillig führt Koverchenko den Befehl aus. Aber als er mit seinen Kameraden auf dem Rückzug plötzlich auf sich allein gestellt ist, weil sie den Anschluss zur restlichen Einheit verlieren, bricht der Konflikt zwischen ihm und Daskal offen aus. Im zerklüfteten Feindesland wird es schwierig, zu überleben, wenn die Soldaten nicht zusammenhalten.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Fünf Uhr am Nachmittag - At Five in the Afternoon

    Fünf Uhr am Nachmittag - At Five in the Afternoon

    1. Juli 2004 / 1 Std. 45 Min. / Drama
    Von Samira Makhmalbaf
    Mit Agheleh Rezaïe, Abdolgani Yousefrazi, Razi Mohebi
    Nogreh lebt mit ihrem Vater, ihrer Schwägerin Leilomah und deren krankem Kind im bombenzerstörten Kabul. Die Familie zieht durch die Stadt auf der Suche nach einer Unterkunft. Als es Leilomahs Kind schlechter geht, beschließt der Vater, Kabul zu verlassen. (aga)
    User-Wertung
    3,1
  • Darwins Alptraum

    Darwins Alptraum

    17. März 2005 / 1 Std. 47 Min. / Dokumentation
    Von Hubert Sauper
    Mit Elizabeth 'Eliza' Maganga Nsese, Raphael Tukiko Wagara, Dimond Remtulia
    In den 1960ern wurde eine neue Spezies im Viktoriasee ausgesetzt: Der Nilbarsch, ein gefräßiger Räuber, merzte fast den gesamten Bestand einheimischer Fische aus und wurde damit zur akuten Bedrohung für das natürliche Gleichgewicht des Sees. Algenfressende Fische sind ausgestorben und der See wird dadurch auch von einer ökologischen Katastrophe bedroht. Unternommen wird dagegen jedoch nichts, denn die weißen Filets des Nilbarsches sind ein weltweiter Exportschlager. Doch die Bevölkerung hat von dem profitablen Geschäft mit dem Nilbarsch keinen Nutzen, nur wenige Großhändler, meist aus dem reichen Westen, verdienen gut an dem Fisch-Export. Für die einheimischen Menschen jedoch ist der Effekt fatal - ihre Lebensgrundlage wird durch den unbrauchbaren See genommen. Frauen müssen sich prostituieren, um Geld zu bekommen, die Fischer verlieren einer nach dem anderen ihren Job. Ein kleiner Fisch hat große Auswirkung auf das gesamte System der Ökologie und Ökonomie...
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • "Töte zuerst!" - Der israelische Geheimdienst Schin Bet

    "Töte zuerst!" - Der israelische Geheimdienst Schin Bet

    17. April 2015 / 1 Std. 35 Min. / Dokumentation
    Von Dror Moreh
    Mit Ami Ayalon, Avi Dichter, Yuval Diskin
    Der israelische Geheimdienst Shin Bet ist für die innere Sicherheit des Landes und die politische Stabilität in den seit Ende der sechziger Jahre besetzten Gebieten Westjordanland und Gaza zuständig. Im Rahmen dieses Dokumentarfilms äußern sich erstmals alle noch lebenden, ehemaligen Direktoren des hochdekorierten Geheimdienstes vor der Kamera und skizzieren in ausführlichen Anekdoten und Berichten die politische Geschichte Israels. Die sechs interviewten Leiter Avi Dichter, Ami Ayalon, Yuval Diskin, Carmi Gillon, Yaakov Peri und Avraham Shalom, die nach Ende des Sechstagekrieges 1967 an allen sicherheitsrelevanten politischen Entscheidungen maßgeblich beteiligt waren, legen dabei ihre Gedanken zu ihren damaligen Handlungen und Entscheidungen offen.
    Pressekritiken
    4,6
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Steak Revolution - Zurück zum natürlichen Genuss

    Steak Revolution - Zurück zum natürlichen Genuss

    2. April 2015 / 2 Std. 15 Min. / Dokumentation
    Von Franck Ribière
    Um das beste Steak der Welt zu finden, begibt sich Filmemacher Franck Ribière in seiner Dokumentation auf einen Road Trip der besonderen Art. Seine Reise führt von Frankreich nach Italien, Spanien, Schweden, Belgien, Großbritannien, in die USA, nach Kanada, über Japan bis nach Argentinien und Brasilien. Dabei kommen Züchter, Bauern, Metzger, Köche, Wissenschaftler und Restaurantmanager zu Wort, die offenbaren, worauf es bei einem perfekten Steak ankommt. Zudem wird hinterfragt, vor welchen Veränderungen wir stehen und mit welchen Herausforderungen wir in Zukunft konfrontiert werden. Der industriellen Massenproduktion solle ein Ende gesetzt werden und Nachhaltigkeit und Genuss in den Vordergrund rücken.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Haiti: Tödliche Hilfe

    Haiti: Tödliche Hilfe

    Kein Kinostart / 1 Std. 39 Min. / Dokumentation
    Von Raoul Peck
    Regisseur Raoul Peck beleuchtet in seinem Dokumentarfilm, wie die Lage zwei Jahre nach dem verheerenden Beben in Haiti (2010) aussieht und wie sich die Aufbauarbeiten über den Zeitraum hingezogen haben. Seine Beobachtung beleuchtet die Irrwege der großangelegten internationalen Hilfskampagnen und hinterfragt deren Wirksamkeit und Folgen. Es wird gezeigt, inwiefern die "Hilfsmaschinerie" die eigenen staatlichen Strukturen lahmgelegt und jegliche lokale Initiativen blockiert hat - statt Haiti zu helfen, sich selbst zu helfen.
    User-Wertung
    3,1
  • Salvador Allende

    Salvador Allende

    25. November 2004 / 1 Std. 40 Min. / Dokumentation
    Von Patricio Guzmán
    Mit Salvador Allende, Ema Malig, Patricio Guzmán
    Dokumentation um den einstigen, chilenischen Präsidenten Salvador Allende.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Briefe von zu Haus

    Briefe von zu Haus

    Kein Kinostart / 1 Std. 39 Min. / Drama, Dokumentation
    Von Chantal Akerman
    Mit Chantal Akerman
    Die belgische Filmemacherin Chantal Akerman filmt ihr Leben in New York. Den Aufnahmen dieser Dokumentation fügt sie Texte aus den Briefen von ihrer Mutter aus Brüssel hinzu.
    User-Wertung
    3,0
  • HH, Hitler à Hollywood

    HH, Hitler à Hollywood

    Kein Kinostart / 1 Std. 27 Min. / Drama, Dokumentation, Thriller
    Von Frédéric Sojcher
    Mit Maria de Medeiros, Micheline Presle, Wim Willaert
    Mockumentary-Thriller um Hollywoods Plot gegen das Kino Europas.
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • Raoni: The Fight for the Amazon

    Raoni: The Fight for the Amazon

    Kein Kinostart / 1 Std. 24 Min. / Dokumentation
    Von Luiz Carlos Saldanha
    Mit Jacques Perrin, Marlon Brando, Paulo Cesar Pereio
    „Raoni“ wirft einen Blick auf die Ureinwohner im Gebiet um den Amazonas und dokumentiert ihren Kampf ums Überleben in einem gefährdeten Lebensraum. Raoni ist der Häuptling des schwindenen Megkronoti-Stammes und wird zum internationalen Sprecher gegen multinationale Konzerne, die Kurzsichtigkeit der Regierung und die dadurch resultierende Zerstörung des Regenwaldes."Raoni" lief 1976 bei den Filmfestspielen in Cannes außer Konkurrenz und hat eine Oscar-Nominierung als beste Dokumentation (1979).
    User-Wertung
    3,1
Back to Top