Mein FILMSTARTS
    Die Eiserne Lady
    Die Eiserne Lady
    Starttermin 1. März 2012 (1 Std. 45 Min.)
    Mit Meryl Streep, Jim Broadbent, Susan Brown mehr
    Genres Biografie, Drama, Historie
    Produktionsländer Großbritannien, Frankreich
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,9 7 Kritiken
    User-Wertung
    3,6 106 Wertungen - 4 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    Margaret Thatcher (Meryl Streep) wächst in gewöhnlichen Verhältnissen auf. Ihr Vater war Kolonialwarenhändler, methodistischer Laienprediger und Bürgermeister ihrer Geburtsstadt. Ihre Mutter hingegen war gelernte Hausschneiderin. Nicht viel deutet zu dieser Zeit auf die politische Karriere hin, die Margaret Thatcher zu einer der berühmtesten Politiker der vergangenen Jahrzehnte machen würde. Mit der Unterstützung ihres Ehemanns Denis (Jim Broadbent) erobert sie die von Männern dominierte Politik Englands. Sie schafft es die Grenzen zwischen den Klassen und Geschlechtern aufzuheben und machte sich auch international als "Eiserne Lady" einen Namen. Ihre Wahrnehmung ist dabei höchst ambivalent, von den einen wird sie gefürchtet und von den anderen verehrt.
    Originaltitel

    The Iron Lady

    Verleiher Concorde Filmverleih GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 1 Trivia
    Besucher in Deutschland 475 119 Einträge
    Budget 13 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Die Eiserne Lady
    Von Michael Kohler
    Als Margaret Thatcher 1979 zur ersten Premierministerin von Großbritannien und damit als erste Frau an die Spitze einer westlichen Industrienation gewählt wurde, befand sich das Land in einer tiefen Wirtschaftskrise. Thatcher steuerte dagegen, indem sie die staatliche Aufsicht über die Wirtschaft lockerte, Staatsbetriebe privatisierte und die Macht der britischen Gewerkschaften brach. So erwarb sie sich den Beinamen der „eisernen Lady" – auch weil sie ihr Land nach der Besetzung der britischen Falklandinseln durch das argentinische Militär 1982 in einen siegreichen Krieg führte – und entzweit die Briten bis heute. Bei der Linken als Totengräberin der Arbeiterbewegung verhasst, wird sie von der Rechten als Retterin der Nation verehrt. Da konnte es nicht ausbleiben, dass auch über die Verfilmung ihres Lebens ein heftiger Streit entbrannte. Wobei sich Phyllida Lloyd in ihrem biografischen D...
    Die ganze Kritik lesen
    Die Eiserne Lady Trailer OV 2:35
    Die Eiserne Lady Trailer OV
    4 183 Wiedergaben
    Die Eiserne Lady Trailer DF 2:28
    63 114 Wiedergaben
    Die Eiserne Lady Trailer (2) OV 2:18
    Die Eiserne Lady Teaser OV 1:10
    1 529 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Meryl Streep
    Rolle: Margaret Thatcher
    Jim Broadbent
    Rolle: Denis Thatcher
    Susan Brown
    Rolle: June
    Phoebe Waller-Bridge
    Rolle: Susie
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    erde2410
    Hilfreichste positive Kritik

    von erde2410, am 15/04/2012

    5,0Meisterwerk
    Suuuuuper realistisch kann ich nur empfehlen. Hier wird eine außergewöhnliche Frau porträtiert.
    BrodiesFilmkritiken
    Hilfreichste negative Kritik

    von BrodiesFilmkritiken, am 11/09/2017

    2,5durchschnittlich
    Ich bin in den 80er Jahren aufgewachsen und beim abendlichen Essen liefen manchmal die Nachrichten im Hintergrund – ...
    Weiterlesen
    Alle User-Kritiken
    25% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    50% (2 Kritiken)
    25% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Die Eiserne Lady ?
    4 User-Kritiken

    Bilder

    29 Bilder

    Wissenswertes

    Comedians sagten 1988 "Die eiserne Lady" vorraus und Meryl Streep bekommt Oscar

    Für ihre Darstellung als eiserne Margaret Thatcher heimste Meryl Streep 2012 ihren dritten Oscar ein. Im Jahre 1988 drehten die britischen Comedians "The Comic Strip" eine Parodie namens "The Strike", in der es darum ging, dass Meryl Streep in einem Hollywoodfilm Margaret Thatcher spielt.

    Aktuelles

    Die 10 erfolgreichsten Filme mit Meryl Streep
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 20. Juni 2014
    Filmpreis-Quiz: Welchen Schauspielern gehören diese Trophäenschränke?
    NEWS - Reportagen
    Dienstag, 18. Februar 2014
    Schon sehr bald werden in Los Angeles die Oscars 2014 vergeben. Für uns Grund genug, um vor der Verleihung noch einmal einen...
    Deutsche Charts: Gold für "Die Tribute von Panem", "Zorn der Titanen" höchster Neueinsteiger
    NEWS - Im Kino
    Dienstag, 3. April 2012
    Gleich fünf Filme schafften diese Woche den Einstieg in die Top Zehn der deutschen Kinocharts. Aber weder "Zorn der Titanen",...
    22 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Laurent Burdin
      Einfach gesagt: ein schlechter Film. Ja M. Streep ist toll aber Regie / Drehbuch vorhersehbar. Die Geschichte von M. Thatcher über ihre Altersdemenz zu erzählen, funktioniert nicht.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top