Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Zeiten des Aufruhrs
Durchschnitts-Wertung
4,0
234 Wertungen - 44 Kritiken
20% (9 Kritiken)
43% (19 Kritiken)
18% (8 Kritiken)
9% (4 Kritiken)
7% (3 Kritiken)
2% (1 Kritik)
Deine Meinung zu Zeiten des Aufruhrs ?

44 User-Kritiken

Lamya
Lamya

User folgen 23 Follower Lies die 799 Kritiken

1,5
Der Film hat mir leider gar nicht gefallen. Ich fand ihn ziemlich langweilig und hab mich die ganze Zeit gefragt, was das Theater soll. Schauspielerisch war das erste Sahne, keine Frage. Auch die Besetzung ist ziemlich gut. Auch wenn mich die meisten dafür hassen werden, aber ist fand den Film ziemlich schlecht. 3/10
Happy1
Happy1

User folgen Lies die 2 Kritiken

1,5
Das ist ein Streifen der begeistern kann, aber auch in die Hose gehen kann. Wenn man sich von Anfang an in die Rolle, der Wheelers, versetzen kann, dann funktioniert der Film. Kann man aber gar nichts mit ihren Problemen anfangen, dann sind 2 Stunden Langeweile mit schönen Bildern, garantiert. Und wenn hier die schauspielerische Leistung, so gelobt wird, ich habe ganz genau hingeschaut. In den Streitszenen, beobachte ich, Schauspielunterricht der ersten Stunde, Handbewegungen und Körperhaltung. Kate Winslet und Leonardo DiCaprio verdanken sich untereinander ihre großen Karieren, die können miteinander nicht glaubhaft streiten. Habt ihr irgendwelche Probleme in eurem Leben oder Beziehung, dann wird euch dieser Film auch nicht helfen.
Peppi
Peppi

User folgen Lies die 43 Kritiken

2,0
119 Minuten Film in denen sich Sam Mendes Zeit nimmt eine kleine Geschichte, über ein Ehepaar, zu erzählen. Die Geschichte um April Wheeler und Frank Wheeler ist eigentlich in 3 Sätzen erzählt. Aber hier nimmt sich noch jemand Zeit, die Pausen und die Stille zu filmen. Und das ist größtenteils, sehr langweilig. American Beauty zählt zu meinen Lieblingsfilmen, auch hier ist Mendes mir ruhiger Hand vorgegangen. Nur bei diesem Film gab es ja auch eine komplexere Story, mit vielen interessanten Charakteren, die alle ihre kleine Geschichte hatten. In Zeiten des Aufruhrs gibt es nur eine kleine Geschichte und die dauert ganze 2 Stunden.
BrodiesFilmkritiken
BrodiesFilmkritiken

User folgen 25 Follower Lies die 4 095 Kritiken

3,5
Da sind sie wieder vereint: gut elf Jahre nachdem die „Titanic“ auf der Leinwand abgesoffen ist spielen Leonardo DiCaprio und Kate Winslett wieder zusammen in einem Film, obendrein auch noch ein Ehepaar. Und im Grunde kann man den Film als These sehen: was wäre gewesen wenn Jack überlebt und die Liebe der beiden zum tristen Alltag geworden wäre? Naja, aber man sollte die Vergleiche zu „Titanic“ lassen (wenngleich sie sich aufdrängen da auch auch Kathy Bates wieder mit dabei ist), „Zeiten des Aufruhrs“ ist ein gänzlich anderer Film. Ein radikales, schmerzhaftes Ehedrama daß hinter die Kulissen eines scheinbar perfekten Paares blickt und das furchtbare Unglück und die Tragik die dort vorherrscht. Ein wenig fremd wirkt es weils in den fünfziger Jahren spielt, aber das gezeigte menschliche Unglück kann sich im Grunde genauso im hier und jetzt und heute abspielen. Damit zwingt der Film daß man sich Gedanken macht und sein eigenes Leben mit dem Filmschicksal vergleicht – all diese eher maßenuntauglichen Elemente werden dadurch etwas aufgewertet daß es eben das vertraute, bekannte Paar in der Hauptrolle ist. Fazit: Schmerzliches und unbequemes Drama daß den Zuschauer zu eigenen Gedanken zum Thema geradezu zwingt!
Lisa D.
Lisa D.

User folgen 1 Follower Lies die 174 Kritiken

2,0
Ein sehr emotionaler und auch trauriger Film. Gut gefallen hat mir das Leonardo und Kate wieder ein Liebespaar gespielt haben aber er war mir etwas zu traurig.
gunner23
gunner23

User folgen 1 Follower Lies die 106 Kritiken

3,0
Sehr träger Film, der erst gegen Ende an fahrt aufnimmt. Leider ist es dann oft schon zu spät. An der schauspielerischen Leistung beider Darsteller ist nichts auszusetzen. Sie ist teilweise unfassbar gut!
princesspss
princesspss

User folgen Lies die 7 Kritiken

5,0
Mein absoluter Lieblingsfilm- ich sehe ihn heute zum 3.Mal. Ich finde leider keine Worte für diese schauspielerische Leistung! Die fesselnden Dialoge in diesem Drama, zusammen mit diesem Wahnsinns Ende ist einfach nur SEHENSWERT!!!
Kino:
Anonymer User
5,0
"Zeiten des Aufruhrs" ist ein Film wie man ihn nur selten zu Gesicht bekommt. Lange Zeit hatte ich schon vor mir den Film einmal anzusehen, bin aber irgendwie nie richtig dazu gekommen. Nun habe ich ihn also gesehen und muss sagen, dass ich schon ein bisschen geflasht bin. "Zeiten des Aufruhrs" ist ein unglaublich bewegendes und brillant gespieltes Charakter-Drama geworden, das hauptsächlich von den großartigen Darbietungen seiner Schauspieler lebt. Kate Winslet und Leonardo DiCaprio stehen nach Titanic nun schon das zweite Mal zusammen vor der Kamera und zeigen wirklich was es heißt, eine Oscarreife Leistung zu bringen. Winslet spielt die verbitterte und unzufriedene Hausfrau einfach grandios und kann in jeder Sekunde ihrer Darbietung vollkommen überzeugen. DiCaprio beweist mit seiner Leistung nur ein weiteres Mal, dass er wirklich zu den aktuellen Top-Darstellern gehört. Sam Mendes (American Beauty, Road to Perdition) hat den Film wirklich fantastisch inszeniert. Viele Kamerafahrten, Bilder und Einstellungen bleiben nach dem Ansehen noch lange hängen. Diese Komposition aus hervorragendem Schauspiel und Kameraführung, wird perfekt untermalt von Thomas Newman's Score. Der englische Titel "Revolutionary Road" passt übrigens weitaus besser als die vollkommen verkorkste deutsche Übersetzung „Zeiten des Aufruhrs“. In meinen Augen ist der Film ein absolutes Meisterwerk! In allen Belangen gemeistert, schauspielerisch als auch handwerklich. Deshalb von mir volle 5 von 5 Sternen! Aber Warnung: Selbst wenn der Film jeden Cineasten mit seiner Qualität begeistern wird, ist er nicht unbedingt für einen unterhaltsamen Filmabend geeignet! :D
Kino:
Anonymer User
4,0
Ein richtig starkes Drama. Der Film war wahnsinnig intensiv und sensationell gespielt. Habe wirklich selten eine so professionelle schauspielerische Leistung gesehen. Hier und da ist er zwar mal langweilig geworden, aber insgeamt fand ich ihn einfach klasse. Sollte man sich auf jeden Fall mal ansehen! 8/10
KritischUnabhängig
KritischUnabhängig

User folgen 5 Follower Lies die 216 Kritiken

4,5
Sam Mendes liefert mit seinem Film "Zeiten des Aufruhrs", der auf einem Roman von Robert Yates basiert, ein nahezu perfekt inszeniertes Drama ab. Kennzeichnend für diesen Film ist die praktisch zeitlose, psychologisch komplexe und intensive Handlung sowie das hervorragende Schauspiel Di Caprios und Winslets. Als Warnung möchte ich aber vorausschicken, dass man sich diesen Film nicht mit "Titanic" im Hinterkopf anschauen sollte. "Zeiten des Aufruhrs" liefert kein Effektkino, kein Glamour und kein Herzschmerz. Trotzalledem ist es fesselnd anzusehen, wie die Wheelers versuchen aus ihrem Alltag auszubrechen. Gefallen hat mir, dass die Wheelers auch aus der Sicht anderer dargestellt werden, wie z.B der Nachbarn. Besondere Erwähnung sollten auch die 2 Auftritte Michael Shannons als John finden, die schauspielerisch genial sind. Sein zweiter Auftritt sorgt für den Höhepunkt des Films, und entlarvt gekonnt die Scheinheiligkeit der Ehe zwischen Frank und April. Den Punktabzug in der Gesamtbewertung gibts dafür, dass die 2 Kinder der Wheelers gänzlich außen vor gelassen werden. Sie hätte man entweder in die Handlung integrieren oder ganz weglassen sollen. Des Weiteren fand ich den Einstieg in den Film zu Beginn etwas zu schnell. Erst die "Kennenlern"-Szene, dann in der nächsten Szenen schon verheiratet. 9/10
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top