Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Er steht einfach nicht auf Dich!
Durchschnitts-Wertung
3,3
118 Wertungen - 13 Kritiken
15% (2 Kritiken)
23% (3 Kritiken)
38% (5 Kritiken)
15% (2 Kritiken)
0% (0 Kritik)
8% (1 Kritik)
Deine Meinung zu Er steht einfach nicht auf Dich! ?

13 User-Kritiken

BrodiesFilmkritiken
BrodiesFilmkritiken

User folgen 25 Follower Lies die 4 096 Kritiken

3,0
Kann man sowas eine Literaturverfilmung nennen? Wenn die "abgefilmte" Vorlage ein Beziehungsratgeber ist? Zum Glück wird hier nicht seitenweise Ratschlag an Ratschlag rausgehauen sondern schon versucht gängige Partner und Beziehungssituationen in eine verbindende Handlung zu setzen. Daraus resultiert ein etwas ausgefranster, vielseitiger Episodenfilm der eigentlich nichts weiter macht als mit teils glaubwürdigem Blick moderne Beziehungen auseinander zu nehmen. Genremäßig ist der FIlm leider nur zu unlustig für eine wirkliche Komödie, aber ebensosehr zu seicht für ein richtiges Drama. Größter Pluspunkt bei allem ist aber die BEsetzung, mit prominenten Gesichtern wie Ben Affleck, Jennifer Aniston, Drew Barrymore, Jennifer Aniston und Scarlett Johansson hat die pointenfreie Nichtstory immerhin namhafte Akteure die dann eben auch Leute verleiten könnten sich darauf einzulassen. Klaro gibts in dem Filmbereich 1000 Titel die sicher besser wären - aber es gäbe ganz sicher auch einiges schlimmeres. Und ganz persönlich gesagt: den Schlußmonolog find ich sogar passend, aufbauend und Mut machend!   Fazit: Moderne Beziehungen sind immer wieder verzwickt - taugen darum aber nicht immer als Filmgrundlage!
Shadowhunter
Shadowhunter

User folgen Lies die 9 Kritiken

4,0
Ich mag diese Art von einem Film, die mehrere miteinander verknüpfte Geschichten beinhaltet und finde, dass sie bisher nicht sooft vorgekommen ist um langweilig zu werden. "Er steht einfach nicht auf dich" ist zudem generell wirklich witzig aufgebaut und die zum Teil natürlich romantischen Geschichten werden von vielen tollen Schauspieler getragen.
Flying Circus
Flying Circus

User folgen 1 Follower Lies die 15 Kritiken

3,0
Es ist schon einige Jahre her, als die Episoden-Romanzen-Comedy "Tatsächlich...Liebe!" in die Kinos kam. Angesetzt zum Valentinstag wurde die Bestsellerverfilmung "Er steht einfach nicht auf dich" veröffentlicht. Ken Kwapis, der schon bei dem Vollflop "Lizenz zum Heiraten" (4/10), einigen "Malcom Mittendrin"-Folgen und anderen B-Movies Regie führte, zeigt hier eine klischee-verzogene, sensible Komödie über Frauen die Männer nicht verstehn können und über Männer die Frauen für rätselhaft halten. Im Vergleich zum Frauenratgeber, ist der Film spezifischer an die Geschlechter rangegangen. Fast alle Kapitel des Buches wurden in Rollen umgeschrieben, was auch eine recht gelungene Idee ist. Leider verliert die Romantic-Comedy an Logik und verwandelt sich zu sehr in einen übertrieben-hysterischen Abklatsch von "Love...Actually!" Jedoch hat "Er steht einfach nicht auf dich" Potenzial und ist im Gegensatz zu "Lizenz zum Heiraten" nicht so albern und derb unterdrückt! Fazit: Für Frauen die nicht an irgendwelche Signale glauben die wir Männer ja angeblich senden und die, die Klischees durchschauen, denen ist "He´s just not that into you" ans Herz gelegt. Es ist eine nette nichtssagende Komödie, die versucht uns achso-naiven Menschen bei den Liebesproblemen mit Klischees zu füttern.
Kino:
Anonymer User
3,5
Eigentlich habe ich mir den Streifen nur wegen dem Starensemble angesehen und da ich sowieso ein Fan von Rom-Com´s a la "how to loose a Guy in 10 Days" oder "der Womanizer" bin dachte ich wieso nicht. Der Film handelt um mehrere Menschen bzw. Paare und zeigt sie bei den Tücken des Beziehungsalltages oder begleitet Singlefrauen bei der Männersuche. Storyline unterteilt sich somit in mehrere Abschnitte wobei alle Charaktere auf irgendeine Weise miteinander bekannt bzw. verbunden sind. Die Hauptrollen spielen Ginnifer Goodwin mit Justin Long. Bradley Cooper mit Scarlett Johannson und Jennifer Connelly sowie Jennifer Aniston und Ben Affleck. Das Gesicht von Drew Barrymore ist zwar auf dem Cover jedoch spielt sie nur 2 min mit. Alles in allem eine wirklich unterhaltsame und sehr realistische Komödie bei der man sich problemlos mit den Charakteren identifizieren kann. Keine Sekunde langweilig. Lediglich das glatte und aufgesetzte Ende mit der Hochzeit und das Beziehungsaus wegen Zigaretten wirkt arg konstruiert. Anyway auch ich als Mann habe mich für 2 Stunden gut unterhalten gefühlt. Bis bald im Kino Euer Arno
Kino:
Anonymer User
5,0
Natürlich ist es ein Frauen film,das erkennt man doch schon an dem titel!!! als FRAU muss man ihn gesehen haben.tolle schauspieler,tolle geschichten(witzige aber auch wahre)Z.B als drew mit scarlett im kaufhaus war und sie erzählt hat wie sie mit dem Typen kontakt hält.(7 Geräte)das ist doch heutzutage genauso.und jennifer aniston KANN schauspielern.
wufreak
wufreak

User folgen 2 Follower Lies die 76 Kritiken

2,5
Ging so. Minuspunkte muss ich geben, weil man wie meistens in diesem Genre das Ende des Films vorraussehen konnte. Immer das Gleiche, am Ende kommen die zusammen von denen man es erwartet. Nichts neues, überraschendes..gääähn. Starbesetzung war ok, reisst bei mir aber nichts in der Bewertung raus. Aber ansonsten kurzweilig solide Unterhaltung.Nett. 5 Punkte.
Citizenpete
Citizenpete

User folgen Lies die 33 Kritiken

4,0
Ich sehe zwar aus wie ein Preisboxer, aber bei solchen Filmen erwische ich mich das eine oder andere mal doch wie ich peinlich berührt kurz wegschaue. Wenn ein Film das schafft, dann... dann hat er mich. Ich finde den episodenhaften Aufbau wirklich gut gelungen. Langeweile kommt nicht auf. Klar die Charaktere sind allesamt Stereotypen aber, so findet jeder seinen Charakter, den er besonders sympathisch findet, dies aber auch nur, weil wirklich alle Schauspieler überzeugen und nach aller Herzenslust spielen. Laut gelacht wird während des Films eher selten, aber ein Grinsen und ein gutes Gefühl beim ansehen, der "Dramödie" hat man allemal. Kann den Film Gerne der Romantischen Komödie nur wärmstens empfehlen.
Kino:
Anonymer User
3,0
Es zeigt wie die Beziehungen zwischen Frauen und Männer wirklich ist. Kein schlechter Film und wirklich zu empfehlen.
Kino:
Anonymer User
5,0
Nachdem ich mir den Film anschaute hab ich mir das Buch gekauft und war sehr zufrieden wie es der Regisseur Ken Kwapis geschafft hat aus diesem Sachbuch einen Film zu machen.Besonders witzig fand ich Gigi (Ginnifer Goodwin) und Alex (Justin Long).
Kino:
Anonymer User
3,5
Mein Mann hat sich teilweise vor lauter Lachen kaum noch auf dem Kinosessel halten können. Leider erntete er auch ein paar böse Blicke von der ein oder anderen Dame, da er auch bei Szenen, die die weiblichen Zuschauer wohl eher nicht so witzig fanden, gebrüllt hat vor lachen (Ich verweise hier nur auf die Szene im Heimwerkermarkt, in der die Darstellerin erfährt, dass sie betrogen wurde). Und zwischendrin, seinerseits, immer wieder die Frage, ob wir Frauen wirklich so schräg sind?! Alles in allem ist das gut gelungenes Popcornkino. Man sollte nicht zuviel geistigen Tiefgang erwarten. Dafür sind die Ansichten des Filmes dann doch zu eindimensional. Aber für einen romantischen Kinoabend oder eine Mädelsrunde ist er genau das Richtige.
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top