Mein FILMSTARTS
    Splice - Das Genexperiment
    Splice - Das Genexperiment
    Starttermin 3. Juni 2010 (1 Std. 47 Min.)
    Mit Sarah Polley, Adrien Brody, Delphine Chanéac mehr
    Genre Sci-Fi
    Produktionsländer Frankreich, Kanada
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,3 3 Kritiken
    User-Wertung
    2,5 128 Wertungen - 19 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Clive (Adrian Brody) und Elsa (Sarah Polley) sind ein junges Pärchen, das als Wissenschaftler für ein Pharmaunternehmen arbeitet. Dabei haben sie es geschafft, ein Lebewesen zu klonen, das für die Produktion von Medikamenten dient. Aber das ehrgeizige Pärchen lässt es damit nicht gut sein, sondern unternimmt auf eigene Faust den Versuch, die Gene von Tieren und Pflanzen mit denen von Menschen zu kreuzen. Zur Überraschung aller gelingt das Experiment. Das erschaffene Hybridwesen (Delphine Chanéac), das schon bald weibliche Züge annimmt, entwickelt sich äußerst schnell und ist zudem sehr lernfähig. Aber unter der Oberfläche ihrer Schöpfung verbirgt sich weit mehr, als den beiden Forschern lieb sein kann…
    Originaltitel

    Splice

    Verleiher Senator Filmverleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Besucher in Deutschland 109 046 Einträge
    Budget 26 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat DTS, SDDS, Dolby Digital
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Splice - Das Genexperiment
    Von Björn Helbig
    Seit „Nothing“, dem vorherigen abendfüllenden Spielfilm des Regisseurs und Drehbuchautors Vincenzo Natali, sind fast sieben Jahre vergangen. Nach diesem Ausflug ins Komödienfach meldet sich der Cube-Macher mit einem gut besetzten Gruselfilm zurück. „Splice“ ist genau wie seine Genre-Vorbilder – allen voran „Frankenstein“, aber ebenso Species, Die Fliege oder auch „Das Ding aus dem Sumpf“ – ein Monsterfilm mit allem, was dazu gehört. Zugleich gelingt Natali aber auch noch ein intensives Kammerspiel, das nicht nur die Risiken einer entfesselten Wissenschaft illustriert, sondern diese gleichzeitig eng mit den Bedürfnissen der Figuren verknüpft. Das junge Wissenschaftlerpärchen Clive (Adrian Brody) und Elsa (Sarah Polley) arbeitet für ein Pharmaunternehmen. Ihre Forschung ist bereits weit vorangeschritten. Den beiden Biowissenschaftlern ist es gelungen, ein geklontes Lebewesen zu erschaf...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Splice - Das Genexperiment Trailer OV 2:19
    Splice - Das Genexperiment Trailer OV
    29 539 Wiedergaben
    Splice - Das Genexperiment Trailer DF 2:10
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Sarah Polley
    Rolle: Elsa
    Adrien Brody
    Rolle: Clive
    Delphine Chanéac
    Rolle: Dren
    Brandon McGibbon
    Rolle: Gavin
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Michael K.
    Hilfreichste positive Kritik

    von Michael K., am 24/05/2010

    5,0Meisterwerk
    Splice war für mich eines der besten Filme im Rahmen des Fantasy Film Festivals in München. Nicht umsonst hat er ...
    Weiterlesen
    xcriticx
    Hilfreichste negative Kritik

    von xcriticx, am 05/06/2010

    0,5katastrophal
    *Spoiler* (und das ohne schlechtes Gewissen, spart euer Geld)Wie man diesem Film mehr als 2 Punkte geben kann ist mir ...
    Weiterlesen
    Alle User-Kritiken
    5% (1 Kritik)
    16% (3 Kritiken)
    37% (7 Kritiken)
    26% (5 Kritiken)
    11% (2 Kritiken)
    5% (1 Kritik)
    Deine Meinung zu Splice - Das Genexperiment ?
    19 User-Kritiken

    Bilder

    21 Bilder

    Aktuelles

    Heißer als "Fifty Shades Of Grey 3": Die 25 erotischsten Filmszenen
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 6. Oktober 2017
    Während Anastasia Steele und Christian Grey in diesen Tagen im Kino die „Befreite Lust“ erleben, haben wir die Filmgeschichte...
    20 verstörende Sexszenen, die man so schnell nicht vergisst
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 29. Juli 2016
    Ob grausam, skurril oder einfach nur wahnwitzig: Diese 20 Sexszenen aus Kinofilmen fanden wir so nachhaltig verstörend, dass...
    9 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Michael K.
      --- Ce message a été censuré parce qu'il ne correspondait pas à la Charte AlloCiné. ---
    • Michael K.
      Splice war für mich eines der besten Filme im Rahmen des Fantasy Film Festivals in München. Nicht umsonst hat er Beifall geerntet. Da ich selbst aus eigener beruflicher Erfahrung weiß, wie vielschichtig das Thema Gentechnik sein kann, war es für mich eine extrem positive Überraschung, dass sich ein Film derart sensibel annähert. Er vermittelt die Faszination, aber auch die Gefahren realistisch, und zu jedem Zeitpunkt nachvollziehbar. Es ist kein Horrorfilm per se, und auch definitiv kein ALIEN-Nachfolger. Es ist ein vielmehr ein ruhiger, intelligenter und tiefschürfender Film, der sich der Thematik nähert, wie ich es noch in keinem Film gesehen habe. Absolute Empfehlung von mir!(Der Trailer lenkt in eine völlig falsche Richtung!!)
    • Mediony
      War ein guter Film...jedoch hat er mich nicht so "berühren" können...hat mich so kalt gelassen..keine Ahnung, vielleicht hatte ich auch einfach meine Tage.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top