Mein FILMSTARTS
Glaubensfrage
20 ähnliche Filme für "Glaubensfrage"
  • Catch Me if You Can - Mein Leben auf der Flucht

    Catch Me if You Can - Mein Leben auf der Flucht

    30. Januar 2003 / 2 Std. 21 Min. / Drama, Thriller
    Von Steven Spielberg
    Mit Leonardo DiCaprio, Tom Hanks, Christopher Walken
    Die 1960er in den USA: Als seinem Vater (Christopher Walken) das Geld ausgeht und dessen Frau (Nathalie Baye) ihn verlässt, steht der junge Frank Abagnale Jr. (Leonardo DiCaprio) vor einer schwierigen Entscheidung: Er muss wählen, bei wem er leben möchte. Frank entscheidet, alles hinter sich zu lassen und wegzulaufen. Der junge Mann schlägt sich allein durch, allerdings scheitern seine Versuche, getürkte Schecks einzutauschen. Dann kommt ihm der Zufall zur Hilfe als er vor seinen Augen mitbekommt, wieviel Respekt einem doch in der richtigen Kleidung entgegen gebracht wird. Folglich ergaunert sich Frank eine Pan-Am-Uniform, fälscht Ausweise und eignet sich clever ein nötiges Grundwissen an - und schon ist er Co-Pilot der größten Airline Amerikas. Und das obwohl er noch nicht einmal die High School beendet hat! Mit gefälschten Gehaltsschecks reist er durch die Welt und schlüpft bald in jede Menge andere Identitäten...
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    4,5
  • Der Mohnblumenberg

    Der Mohnblumenberg

    21. November 2013 / 1 Std. 32 Min. / Animation, Drama, Familie
    Von Goro Miyazaki
    Mit Masami Nagasawa, Junichi Okada, Keiko Takeshita
    Yokohama, 1963: Die junge Umi Matsuzuka hisst jeden Tag auf einem Hügel Signalflaggen. Ihr Vater ist auf dem Meer verschollen und sie hofft, dass er vielleicht eines Tages die Flaggen sieht und zu ihr zurückkehrt. Auch der Vater von Shun Kazama ist verschollen. Umi kennt Shun aus der Schule, er gibt dort die Schülerzeitung heraus und Umi ist auf Anhieb fasziniert von dem Jungen. Die beiden vaterlosen Jugendlichen freunden sich an und verbringen viel Zeit miteinander. Gemeinsam mit anderen Kindern setzen sie sich für den Erhalt einer baufälligen Schülerbude ein, denn das Club-Haus soll abgerissen werden, weil der Standort für die bevorstehenden Olympischen Spiele in Tokio gebraucht wird. Zusammen mit Shiro, dem Vorsitzenden des Schülerrats, machen sie sich auf den Weg nach Tokio, um einen Geschäftsmann vom Erhalt des Hauses zu überzeugen.
    Pressekritiken
    2,6
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    3,5
  • The Help

    The Help

    8. Dezember 2011 / 2 Std. 26 Min. / Drama
    Von Tate Taylor
    Mit Emma Stone, Jessica Chastain, Viola Davis
    Mississippi in den 1960er Jahren: nachdem die junge Skeeter (Emma Stone) ihr College beendet hat, wünscht sie sich nichts sehnlicher, als eine erfolgreiche Autorin zu werden. Um dieses Ziel zu erreichen, startet Skeeter eine Interviewreihe mit schwarzen Haushaltsgehilfinnen berühmter Südstaatenfamilien und bricht damit alle Konventionen in ihrer kleinen Heimatstadt. Aibileen (Viola Davis) ist die erste, die sich den Fragen der angehenden Schriftstellerin stellt. Obwohl die jeweiligen Freundeskreise darüber nicht gerade begeistert sind, setzen die beiden Frauen ihre Zusammenarbeit fort. Und schon bald sollen sich auch weitere Frauen dazu bereiterklären, ihre persönlichen Geschichten preiszugeben. Dabei entstehen ungewöhnliche Freundschaften und eine neue Frauenverbindung, die es schafft, auch die anfangs noch skeptischen Dorfbewohner auftauen zu lassen...
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,0
  • Sie nennen ihn Radio

    Sie nennen ihn Radio

    6. Mai 2004 / 1 Std. 49 Min. / Drama
    Von Michael Tollin
    Mit Cuba Gooding Jr., Ed Harris, Debra Winger
    Highschool-Footballtrainer Harold Jones (Ed Harris) nimmt sich dem geistig etwas zurückgebliebenen James Robert Kennedy (Cuba Gooding junior) an, den alle nur Radio nennen, weil er stets ein solches mit sich herum trägt. In der Schule wird Radio gemieden, während sich die anderen Schüler über ihn lustig machen. Auch vor gewalttätigen Übergriffen ist der behinderte Afroamerikaner nicht sicher. Coach Jones macht ihn zu seinem Trainergehilfen und bietet ihm sogar einen Platz als "Schüler ehrenhalber" an. Die Bewohner der Stadt Anderson im Bundesstaat South Carolina sind irritiert über das Verhalten des Trainers, und als dann noch sogar seine Frau und seine Tochter kein Verständnis aufbringen, muss er sich entscheiden. Doch er ist der einzige, der in Radio auch Potenzial sieht, der die Limitationen des jungen Mannes akzeptieren kann...
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    2,0
  • An Education

    An Education

    18. Februar 2010 / 1 Std. 35 Min. / Drama
    Von Lone Scherfig
    Mit Peter Sarsgaard, Carey Mulligan, Alfred Molina
    1961 in einem kleinen Londoner Vorort: Jack (Alfred Molina) schleift seiner hochintelligenten Tochter Jenny (Carey Mulligan) immer wieder ein, dass sie sich anstrengen muss, um dem Arbeitermilieu zu entkommen. Die Eliteuni Oxford ist das Ziel! Doch als das Töchterchen den mysteriösen, aber unglaublich charmanten Lebemann David (Peter Sarsgaard) kennen lernt, beginnt es zu rebellieren. Frankreich-Fan Jenny taucht voll in das abgehobene Szeneleben ihres neuen Endzwanziger-Freundes ein und verbringt viel Zeit mit ihm und dem Paar Danny (Dominic Cooper) und Helen (Rosamund Pike). Der Schule und den Eltern bleibt das nicht lange verborgen...
    Pressekritiken
    4,2
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,5
  • Hugo Cabret

    Hugo Cabret

    9. Februar 2012 / 2 Std. 08 Min. / Abenteuer, Drama, Familie
    Von Martin Scorsese
    Mit Asa Butterfield, Chloë Grace Moretz, Ben Kingsley
    Paris in der 1930ern: Der 12-jährige Waisenjungen Hugo (Asa Butterfield) lebt versteckt im Gewölbe eines riesigen Pariser Bahnhofes. Dort setzt er das Lebenswerk seines verstorbenen Vaters fort und zieht täglich die riesigen Bahnhofsuhren auf. Eines Tages entdeckt er einen rätselhaften beschädigten Roboter, der angeblich in der Uhrmacherwerkstatt seines Vaters konstruiert wurde. Hugo versucht den "Automatenmenschen" zu reparieren und erhält dabei Unterstützung von der gleichaltrigen Isabelle (Chloe Grace Moretz). Er klammert sich an die Hoffnung, dass der Roboter irgendeine Botschaft seines Vaters für ihn bereithält - Martin Scorseses Filmadaption des Romans "Die Entdeckung des Hugo Cabret".
    Pressekritiken
    4,7
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,5
  • Wir kaufen einen Zoo

    Wir kaufen einen Zoo

    3. Mai 2012 / 2 Std. 03 Min. / Komödie, Drama, Familie
    Von Cameron Crowe
    Mit Matt Damon, Scarlett Johansson, Thomas Haden Church
    Benjamin Mee (Matt Damon) hat beschlossen: Ein Tapetenwechsel muss her! Der alleinerziehende Vater sucht für sich und seine beiden Kinder (Maggie Elizabeth Jones, Colin Ford) eigentlich nur ein neues Zuhause und findet einen ganzen Zoo. Doch der heruntergekommen Tierpark, den Benjamin kaufen und neu eröffnen möchte, steht kurz vor dem Aus. Trotz aller Widrigkeiten und ohne große Vorkenntnisse beschließt Benjamin einen absoluten Neuanfang zu wagen. Zusammen mit seinen Kindern begibt er sich in ein aufregendes Abenteuer und wird Zoodirektor seines eigenen Zoos. Unterstützt wird er dabei unter anderem von der Tierpflegerin Kelly (Scarlett Johansson), von der er Tier von Tier zu unterscheiden sowie entlaufene Tiger einfangen und mürrische Elefanten beschwichtigen lernt. Werden die Mees in ihrem neuen Zuhause glücklich und schaffen sie rechtzeitig die Wiedereröffnung des Zoos?
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,0
  • Die Truman Show

    Die Truman Show

    12. November 1998 / 1 Std. 43 Min. / Drama, Komödie, Sci-Fi
    Von Peter Weir
    Mit Jim Carrey, Laura Linney, Natascha McElhone
    Truman Burbank (Jim Carrey) ist Zeit seines Lebens Star einer Fernsehserie - doch er weiß nichts davon. Seine gesamte Umgebung - sein Städtchen, seine Familie, seine Ehefrau (Laura Linney) - wurden nur für ihn kreiert. Truman wird dabei in jeder Minute seines Lebens live im Fernsehen gezeigt. Doch es gibt ein Problem für den umjubelten Produzenten der Serie, Christof (Ed Harris): Bereits seit geraumer Zeit hegt Truman einen verstärkten Drang, aus seinem kleinen bürgerlichen Leben auszubrechen und die große weite Welt kennenzulernen. Christof versucht mit allen Mitteln, seinen Star in dessen kleiner Welt zu behalten, die übrigens hauptsächlich durch Product Placement finanziert wird. Doch Trumans Gedanken kreisen allzu oft um ein geheimnisvolles Mädchen (Natascha McElhone), das er vor Jahren kennengelernt hat und für die er immer noch Gefühle hegt. Auf der Suche nach ihr wird Truman immer misstrauischer seiner Umwelt gegenüber - bis Christofs ganzes Konstrukt zusammenzubrechen droht. Doch der gibt sich noch nicht geschlagen.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    5,0
  • Footloose

    Footloose

    20. Oktober 2011 / 1 Std. 53 Min. / Komödie, Drama, Musik
    Von Craig Brewer
    Mit Kenny Wormald, Julianne Hough, Dennis Quaid
    Der Bostoner Teenager Ren MacCormack (Kenny Wormald) ist ein begeisterter Tänzer. Als er nach dem Tod seiner Mutter zu seinem Onkel Wes (Ray McKinnon) im verschlafenen Bomont in Tennessee zieht, muss er allerdings feststellen, dass seine Leidenschaft nicht überall gern gesehen wird. In dem Südstaatenörtchen ist laute Rockmusik grundsätzlich verboten, Minderjährige dürfen noch nicht einmal in der Öffentlichkeit tanzen. Diese Regeln wurden Gesetz, nachdem drei Jahre zuvor vier Teenager auf dem Heimweg von einer Party einen tödlichen Autounfall hatten. Unter den Opfern befand sich auch der Sohn des Reverends Shaw Moor (Dennis Quaid), der einer der eifrigsten Verfechter des Tanzverbots ist. Aber der Prediger hat Schwierigkeiten, seine Regeln im eigenen Haushalt durchzusetzen, denn seine Tochter Ariel (Julianne Hough) rebelliert gegen seine Vorschriften. Als Ren sich an offizieller Stelle für eine Aufhebung des Tanzbanns einsetzt, findet er in Ariel eine unerwartete Verbündete. Die beiden jungen Leute kommen sich auch persönlich näher...
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,5
  • Mein Freund, der Delfin

    Mein Freund, der Delfin

    15. Dezember 2011 / 1 Std. 52 Min. / Drama, Familie
    Von Charles Martin Smith
    Mit Harry Connick Jr, Ashley Judd, Nathan Gamble
    Der elfjährige Sawyer (Nathan Gamble) findet am Strand einen verletzten Delfin, der sich in einem Krabbennetz verfangen hat. Das Tier wird in das nahegelegene Clearwater Marine Hospital gebracht und auf den Namen Winter getauft. Dr. Clay Haskett (Harry Coonick Jr.) gelingt es vorläufig, das Leben des Meeressäugers zu retten, aber ohne Flosse kann der Delfin nicht auf Dauer überleben. Sawyer, der sich mit Hasketts Tochter Hazel (Cozi Zuehlsdorff) angefreundet hat, vernachlässigt zur Beunruhigung seiner Mutter Lorraine (Ashley Judd) die Schule und verbringt seine Tage bei Winter. Als er seinen Cousin Kyle (Austin Stowell) im Militärkrankenhaus besucht, lernt Sawyer Dr. Ken McCarthy (Morgan Freeman) kennen, der auf die Anfertigung von Prothesen spezialisiert ist. McCarthy soll versuchen, Winters Flosse zu ersetzen, aber erste Versuche scheitern. Dann verwüstet ein Sturm das Meereshospital und Haskett gerät in ernste finanzielle Schwierigkeiten. Winters Zukunft steht nun gleich doppelt auf dem Spiel...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,5
  • Match Point

    Match Point

    29. Dezember 2005 / 2 Std. 03 Min. / Drama, Action, Krimi
    Von Woody Allen
    Mit Jonathan Rhys-Meyers, Scarlett Johansson, Emily Mortimer
    Chris Wilton (Jonathan Rhys-Meyers) hätte genug Talent, um erfolgreicher Tennisprofi zu sein. Doch den nötigen Ehrgeiz dazu besitzt er nicht, weswegen er lieber den Job als Trainer in einem feinen Londoner Club annimmt. Sein Kalkül: Er will sich Zugang zur Upper Class der britischen Gesellschaft verschaffen. Und siehe da, es gelingt dem Jungen aus ärmlichen irischen Verhältnissen prompt. Chris freundet sich mit dem arroganten, aber doch netten Zyniker Tom Hewett (Matthew Goode) an. Es dauert nicht lange, da hat sich Toms Schwester Chloe (Emily Mortimer) in den smarten Tenniscoach verliebt. Selbst die steinreichen Eltern Alec (Brian Cox) und Eleanor (Penelope Wilton) mögen den aufstrebsamen Mann aus der Unterschicht. Papa Hewett ebnet Chris den Weg für die große Businesskarriere, die Heirat mit Chloe steht vor der Tür, doch ein großes Problem lässt alles aus den Fugen geraten. Chris hat sich in die erfolglose Schauspielerin Nola (Scarlett Johansson) verliebt - und die ist Toms Verlobte...
    Pressekritiken
    4,5
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    4,5
  • Wo die wilden Kerle wohnen

    Wo die wilden Kerle wohnen

    17. Dezember 2009 / 1 Std. 42 Min. / Fantasy, Abenteuer, Drama
    Von Spike Jonze
    Mit Max Records, Catherine Keener, Mark Ruffalo
    Der kleine Max (Max Records) fühlt sich einsam. Der Vater ist abgehauen, die ältere Schwester Claire (Pepita Emmerichs) verbringt andauernd nur Zeit mit ihrer Clique und Max' Mutter (Catherine Keener) wachsen die Dinge über den Kopf. Zwar liebt sie Max sehr, aber ihr Job frisst zu viel Zeit. Als sie dann auch noch einen neuen Freund (Mark Ruffalo) mit nach Hause bringt, brennen bei Max alle Sicherungen durch. Er schlüpft in sein Wolfskostüm und tobt wie wild durchs Haus. In seiner Wut beißt er seine Mutter, die ihn beruhigen will, und läuft dann voller Schuldgefühle ins kalte Dunkel des Winterabends hinaus. Bei der Flucht vor seiner verzweifelten Mutter entdeckt er schließlich ein kleines Segelboot, das ihn in einer mehrtägigen Fahrt über das Meer zu einer geheimnisvollen Insel bringt. Kaum ist er angekommen, begegnet Max den „wilden Kerlen“. Die riesigen, zotteligen Kreaturen wirken zwar auf den ersten Blick ziemlich furchteinflößend, aber so wie sich der Junge in seinem Wolfsanzug aufführt, passt er perfekt zu ihnen. Es dauert nicht lange, da ist er ihr König...
    Pressekritiken
    4,2
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,5
  • Von der Kunst, sich durchzumogeln

    Von der Kunst, sich durchzumogeln

    29. September 2011 / 1 Std. 24 Min. / Romanze, Drama
    Von Gavin Wiesen
    Mit Freddie Highmore, Emma Roberts, Sasha Spielberg
    George Zinavoy (Freddie Highmore), ein einsamer und an das Schicksal glaubender Teenager, hat noch nie sonderlich viel Fleiß an den Tag gelegt. Irgendwie hat er es aber dennoch geschafft, das letzte und so entscheidende Jahr an der High School zu erreichen. In der allseits beliebten, aber auch komplizierten Sally (Emma Roberts) hat George eine neue Freundin und zugleich einen verwandten Geist gefunden. Doch es soll nicht lange bei Freundschaft bleiben - beide müssen erkennen, dass die härteste Lektion im Leben die Liebe ist...
    Pressekritiken
    1,9
    User-Wertung
    3,1
  • First Position - Ballett ist ihr Leben

    First Position - Ballett ist ihr Leben

    4. Juli 2013 / 1 Std. 38 Min. / Dokumentation, Komödie, Drama
    Von Bess Kargman
    Mit Aran Bell, Gaya Bommer Yemini, Michaela Deprince
    Bess Kargman begleitet sechs junge Tänzer aus fünf Kontinenten im Alter zwischen 9 und 19 Jahren, die sich auf eine weltweite Ballettmeisterschaft vorbereiten, die ihr Leben für immer verändern könnte. Ein Jahr lang war das Filmteam dabei und wurde Zeuge von Verletzungen, die alle Träume zunichtemachen könnten, aber auch von starken persönlichen Einschränkungen und Verzicht. Der Youth America Grand Prix ist einer der prestigeträchtigsten Wettbewerbe des professionellen Ballett-Tanzes. Mit einer guten Platzierung hätten die Teilnehmer Chancen auf eine Handvoll der besten Stipendien und Verträge der Welt. Aber die körperlichen und seelischen Opfer, die blutigen Füße und schmerzenden Glieder, die nötig sind, um die so anmutigen wie komplizierten Bewegungen perfekt auszuführen, sind nicht zu unterschätzen.
    Pressekritiken
    3,6
    User-Wertung
    3,3
  • Sehnsüchtig

    Sehnsüchtig

    21. Oktober 2004 / 1 Std. 54 Min. / Drama, Thriller
    Von Paul McGuigan
    Mit Josh Hartnett, Diane Kruger, Rose Byrne
    Eigentlich steht der Investment-Banker Matthew (Josh Hartnett) kurz davor, die schöne Rebecca (Jessica Paré) zu heiraten. Doch dann glaubt er in einem Restaurant die Stimme seiner großen Liebe Lisa (Diane Kruger) wieder zu erkennen. Vor zwei Jahren verschwand sie plötzlich von einem auf den anderen Tag spurlos. Er erzählt seinem alten Freund Luke (Matthew Lillard), der sich selbst gerade frisch verliebt hat, von dem Fast-Kontakt mit Lisa und versucht, ihren Spuren zu folgen. Als er die vermeintliche Lisa in einem Apartment ausfindig macht, ist die Überraschung groß: Die junge Frau (Rose Byrne) heißt Lisa und wohnt in der gleichen Wohnung, sieht aber komplett anders aus als Matthews Angebetete...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    2,5
  • Win Win

    Win Win

    21. Juli 2011 / 1 Std. 46 Min. / Komödie, Drama
    Von Tom McCarthy
    Mit Paul Giamatti, Amy Ryan, Bobby Cannavale
    Der nicht gerade vor Lebensfreude sprudelnde Anwalt Mike Flaherty (Paul Giamatti), der auch als Wrestlingtrainer an der örtlichen Highschool arbeitet, stolpert bei ein paar fragwürdigen Geschäften über einen Starathleten. Endlich könnte Flaherty mal auf die Sonnenseite des Lebens gelangen und gleich doppelt abkassieren. Doch dann taucht die Mutter des Jungen - frisch aus der Entzugsklinik entlassen – auf und droht alles zu zerstören...
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,5
  • For Ellen

    For Ellen

    3. Januar 2013 / 1 Std. 33 Min. / Drama
    Von Kim So-yong
    Mit Paul Dano, Jon Heder, Jena Malone
    Etwas fehlt im Leben von Rockmusiker Joby (Paul Dano): Er hätte gerne eine engere Beziehung zu seiner kleinen Tochter Ellen (Shaylena Mandigo). Vor sechs Jahren, kurz nach ihrer Geburt, ist Joby vor der Verantwortung geflohen. Er wollte lieber eine Musikkarriere starten. Jahre später ist er vom Wunsch getrieben, seine Tochter wiederzusehen und das Sorgerecht zu bekommen. Er macht sich auf den langen Weg in die verschneite, kleine Stadt zu seiner Frau Claire (Jena Malone), mit der er früher eine glückliche Beziehung hatte. Doch irgendwie scheint Joby auch jetzt wieder wegzulaufen. Während er in der Vergangenheit vor der Verantwortung in ein rebellisches, wildes Leben floh, scheint er sich heute von seiner Karriere als Musikstar verabschieden zu müssen. Bei Claire und Ellen angekommen, beginnt der Streit um das Sorgerecht. Jobys Anwalt (Jon Heder) kann nicht viel für seinen Klienten tun. Außerdem steht Joby noch eine viel größere Hürde bevor: Er muss seine sechsjährige Tochter erst einmal kennenlernen.
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
  • Mr. Holland's Opus

    Mr. Holland's Opus

    4. April 1996 / 2 Std. 20 Min. / Drama, Musik
    Von Stephen Herek
    Mit Richard Dreyfuss, Glenne Headly, Jay Thomas
    Glenn Holland (Richard Dreyfuss) ist Komponist. Er will eine Sinfonie schreiben, brauch dafür Geld und wird deswegen Musiklehrer an einer Schule. Allerdings hat er sich vorher nicht ausgemalt, wie anstrengend die Arbeit mit den Schülern ist. Und als auch noch seine Frau schwanger wird, findet er für das Komponieren erst recht keine Zeit mehr.Zunehmend sieht Glenn im Lehrerberuf eine Lebensaufgabe. Doch dann kommt der Schock: sein Sohn Cole wird gehörlos geboren, sodass er nichts mit der Leidenschaft seines Vaters anfangen kann. Im Teenageralter ist das Verhältnis zwischen Vater und Sohn (Joseph Anderson) zerrüttet.Die 90er sind zur Hälfte rum, da verliert Glenn seinen Job. Nun nagt ein bitterer Gedanke ab dem begabten Musiker: Hat er sein Leben richtig genutzt?
    User-Wertung
    3,2
  • Hannah Arendt

    Hannah Arendt

    10. Januar 2013 / 1 Std. 53 Min. / Biografie, Drama
    Von Margarethe von Trotta
    Mit Barbara Sukowa, Axel Milberg, Janet McTeer
    Hannah Arendt (Barbara Sukowa) arbeitet als Reporterin für „The New Yorker“. 1961 nimmt sie im Auftrag der Zeitung am Eichmann-Prozess in Jerusalem teil. Die anerkannte Philosophin und Schriftstellerin will anhand des Prozesses den Charakter des verantwortlichen Nazis verstehen. Zu diesem Zweck protokolliert sie akribisch das Verfahren, das weltweit für Aufsehen sorgt. Sie verarbeitet ihre Erfahrungen in mehreren Artikeln. Dadurch entsteht ihr berühmtestes und zugleich umstrittenes Werk „Eichmann in Jerusalem – Ein Bericht von der Banalität des Bösen“, das bei vielen aufgrund ihrer Darstellung des Angeklagten auf ein zwiespältiges Echo stößt. Arendt sieht in Eichmann nicht das große Monster, für das ihn die Menschen halten. Vielmehr sieht sie in ihm einfach nur einen Täter, der seine Befehle bestmöglich ausführen wollte. Ihre Sicht und Erkenntnis hat für die Frau weitreichende Konsequenzen – Freunde lösen sich von ihr und im Alltag erfährt sie Ächtung und Ausgrenzung. Jedoch bleibt sie standhaft, denn sie will verstehen, auch wenn dies heißt, die Gedanken dahin zu führen, wo sie wehtun.
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
  • In The Mood For Love

    In The Mood For Love

    30. November 2000 / 1 Std. 38 Min. / Romanze, Drama
    Von Wong Kar-Wai
    Mit Tony Leung Chiu Wai, Maggie Cheung, Rebecca Pan
    Hongkong, 1962. Zeitungsredakteur Chow (Tony Leung Chiu Wai) zieht mit seiner Frau in ein Haus der Shanghai-Community, ebenso Li-zehn (Maggie Cheung) mit ihrem Mann. Ihre Ehepartner sind zumeist auf Reisen, und die beiden laufen sich gelegentlich über den Weg. Doch irgendwann müssen sie den Tatsachen ins Auge blicken: Ihre Angetrauten haben eine Affäre miteinander begonnen. In ihrer Verzweiflung kommen sich die beiden näher. Sie treffen sich regelmäßig in einem Hotelzimmer, wo sie gemeinsam an Martial-Arts-Geschichten schreiben. Eine seltsame Beziehung beginnt, irgendwo in der Schwebe zwischen Vertrauen, Liebe und Freundschaft...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,5
Back to Top