Mein FILMSTARTS
A Serious Man
20 ähnliche Filme für "A Serious Man"
  • Hannah Arendt

    Hannah Arendt

    10. Januar 2013 / 1 Std. 53 Min. / Biografie, Drama
    Von Margarethe von Trotta
    Mit Barbara Sukowa, Axel Milberg, Janet McTeer
    Hannah Arendt (Barbara Sukowa) arbeitet als Reporterin für „The New Yorker“. 1961 nimmt sie im Auftrag der Zeitung am Eichmann-Prozess in Jerusalem teil. Die anerkannte Philosophin und Schriftstellerin will anhand des Prozesses den Charakter des verantwortlichen Nazis verstehen. Zu diesem Zweck protokolliert sie akribisch das Verfahren, das weltweit für Aufsehen sorgt. Sie verarbeitet ihre Erfahrungen in mehreren Artikeln. Dadurch entsteht ihr berühmtestes und zugleich umstrittenes Werk „Eichmann in Jerusalem – Ein Bericht von der Banalität des Bösen“, das bei vielen aufgrund ihrer Darstellung des Angeklagten auf ein zwiespältiges Echo stößt. Arendt sieht in Eichmann nicht das große Monster, für das ihn die Menschen halten. Vielmehr sieht sie in ihm einfach nur einen Täter, der seine Befehle bestmöglich ausführen wollte. Ihre Sicht und Erkenntnis hat für die Frau weitreichende Konsequenzen – Freunde lösen sich von ihr und im Alltag erfährt sie Ächtung und Ausgrenzung. Jedoch bleibt sie standhaft, denn sie will verstehen, auch wenn dies heißt, die Gedanken dahin zu führen, wo sie wehtun.
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Eine Hochzeit und andere Hindernisse

    Eine Hochzeit und andere Hindernisse

    3. April 2014 / 1 Std. 40 Min. / Romanze, Komödie
    Von Danièle Thompson
    Mit Eric Elmosnino, Lou de Laâge, Kad Merad
    Die beiden Brüder Zef (Eric Elmosnino) und Roni (Kad Merad) haben abgesehen von ihrem Blut und ihrer unbändigen Liebe zu ihren Töchtern eigentlich gar nichts gemeinsam. Roni hat sich selbst zum Millionär gemacht, indem er mit Diamanten gehandelt hat und lebt auch außerhalb seines Geschäfts voll und ganz in der Realität. Zef hingegen hat sich der Kunst zugetan und ist ein seröser und äußerst religiöser Musiker geworden. Nachdem sie sich eine lange Zeit nicht mehr gesehen haben, treffen die Brüder sich auf der Hochzeit von Ronis Tochter wieder. Doch zugleich ist auch das Begräbnis von Zefs Frau angesetzt, die bei einem Unfall in New York ums Leben kam, weshalb Zef ihren Leichnam mitgebracht hat. Dass es hier zu Konfrontationen kommt, ist von vornherein klar. Vor allem, da sich auch noch Zefs Tochter während der Hochzeitsfeier in einen ihrer Cousins verliebt.
    Pressekritiken
    1,5
    User-Wertung
    2,9
    Zum Trailer
  • Monsieur Lazhar

    Monsieur Lazhar

    12. April 2012 / 1 Std. 35 Min. / Tragikomödie
    Von Philippe Falardeau
    Mit Mohamed Fellag, Sophie Nélisse, Émilien Néron
    An einer Grundschule im kanadischen Montreal ereignet sich mit dem überraschenden Selbstmord einer Lehrerin ein furchtbarer Vorfall. Der aus Algerien geflüchtete Bachir Lazhar (Fellag) liest in der Zeitung über das bedrückende Ereignis. Er ist nach Kanada geflohen und hofft dort auf politisches Asyl. Einer Laune folgend bewirbt er sich um den Job als Ersatzlehrer und bekommt diesen auch. Auf Bachir wartet viel Arbeit, ist die Klasse doch vollkommen traumatisiert von dem schrecklichen Vorfall. Der Ersatzlehrer hat große Probleme einen Zugang zu den verschlossenen Kindern zu finden und beschließt sie daher immer wieder ganz konkret mit dem Thema Tod in Berührung zu bringen. So argwöhnisch seine Methoden von der Schulleitung auch betrachtet werden, nach und nach haben Bachirs unkonventionelle Methoden Erfolg und die Kinder beginnen ihn als eine Vertrauensperson zu akzeptieren. Was die Kinder allerdings nicht wissen, der Lehrer selbst hat einen schweren Schicksalsschlag zu verkraften.
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Taking Woodstock

    Taking Woodstock

    3. September 2009 / 2 Std. 00 Min. / Tragikomödie
    Von Ang Lee
    Mit Emile Hirsch, Demetri Martin, Liev Schreiber
    Elliot Teichberg (Demetri Martin) ist lange raus aus dem Kaff Bethel. Trotzdem reist er jeden Sommer zurück, weil er seinen Eltern dabei hilft, ein heruntergekommenes Motel zu führen. Im Juli 1969 erfährt er, dass dem wenige Meilen entfernten Ort Wallkill die Genehmigung für das Woodstock-Festival versagt wurde. Er sieht eine gute Gelegenheit, das elterliche Geschäft wieder anzukurbeln. Kurzerhand setzt er sich mit den Organisatoren in Verbindung und überzeugt sie, dass Bethel der perfekte Ort für das Musikfestival wäre. Doch die Sache wird schwierig, als sich plötzlich eine riesige Hippie-Gruppe auf den Weg macht, das Fest ihres Lebens zu feiern...
    Pressekritiken
    3,1
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Glauben ist alles!

    Glauben ist alles!

    20. Juli 2000 / 2 Std. 09 Min. / Romanze, Tragikomödie
    Von Edward Norton
    Mit Ben Stiller, Edward Norton, Jenna Elfman
    Ein katholischer Priester kommt in eine Bar: Er erzählt dem Barkeeper, wie er, Brian Finn (Edward Norton) und sein bester Freund, der Rabbi Jake Schram (Ben Stiller) sich schon seit ihrer Kindheit kennen. Gemeinsam mit Anna Riley (Jenna Elfman) waren sie unzertrennlich, bis Anna mit ihrer Familie nach Kalifornien zog. Die beiden Männer des Glaubens, die auch als erwachsene Männer noch eng befreundet sind, pflegen einen offenen, modernen Umgang in ihren Jobs, was sie sehr beliebt macht. So steht Jake eigentlich nur eines im Wege zu einer Beförderung. Denn, dass er unverheiratet ist, kommt bei seinen Vorgesetzten weniger gut an. Leider führen auch verschiedenste Kuppelversuche seiner Gemeinde nicht zum Erfolg. Doch dann kommt Anna zurück nach New York. Die beiden landen im Bett, halten aber ihre Affäre geheim, unter anderem da Anna nicht jüdisch ist. Aber auch Brian stellt die Ankunft Annas vor ein Dilemma: Er hat sich in die hübsche, junge Frau verliebt, lebt aber im Zölibat.
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Gefühlt Mitte Zwanzig

    Gefühlt Mitte Zwanzig

    30. Juli 2015 / 1 Std. 37 Min. / Tragikomödie
    Von Noah Baumbach
    Mit Ben Stiller, Naomi Watts, Adam Driver
    '
    Pressekritiken
    3,7
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Jeff, der noch zu Hause lebt

    Jeff, der noch zu Hause lebt

    9. August 2012 / 1 Std. 23 Min. / Tragikomödie
    Von Jay Duplass, Mark Duplass
    Mit Jason Segel, Ed Helms, Susan Sarandon
    Pat (Ed Helms) steckt mitten in einer Midlife-Crisis und hat Probleme in seiner Ehe. Als seine Frau Linda (Judy Greer) ihm verbietet, einen Sportwagen zu kaufen, steigert er sich in den Glauben, dass sie ihn betrügt. Sein Bruder Jeff (Jason Segel) hingegen ist ein liebenswerter Verlierer und Kiffer, der immer noch bei seiner Mutter Sharon (Susan Sarandon) im Keller lebt. Diese verliert langsam die Geduld und wünscht sich nichts sehnlicher, als ihren trägen Sprössling endlich aus dem Haus und in ein eigenständiges Leben zu treiben. Jeff hingegen wartet geduldig auf ein Zeichen des Universums, denn er ist überzeugt, dass der Lebensweg durch das Schicksal vorbestimmt ist. Als er vom Verdacht seines Bruders erfährt, beschließen die beiden, Linda hinterher zu spionieren. Für Jeff und Pat beginnt eine Reise mit ungewollten Konsequenzen...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Gilbert Grape - Irgendwo in Iowa

    Gilbert Grape - Irgendwo in Iowa

    28. April 1994 / 1 Std. 58 Min. / Tragikomödie, Romanze
    Von Lasse Hallström
    Mit Johnny Depp, Leonardo DiCaprio, Juliette Lewis
    Endora, mitten in Iowa: Aufregung oder Abwechslung gibt es hier nicht - die Jugend hat keine Ahnung, was sie mit ihrer Zeit anstellen soll. Gilbert Grape (Johnny Depp) ist einer der jungen Gefangenen dieser Einöde. Seine übergewichtige Mutter Bonnie (Darlene Cates) vegetiert seit dem Tod ihres Mannes auf dem Fernsehsofa vor sich hin, seit Jahren hat sie das abgelegene Haus der Familie nicht verlassen. Es bleibt Gilbert überlassen, sich um seinen geistig behinderten Bruder Arnie (Leonardo DiCaprio) zu kümmern, der ihn mit allwöchentlichen Versuchen auf den Wasserturm zu klettern auf Trab hält und für ein wenig Aufregung in der sonst so schläfrigen Ortschaft sorgt. Doch dann tritt die interessante, abenteuerlustige Streunerin Becky (Juliette Lewis) in Gilberts graues Leben...
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Frances Ha

    Frances Ha

    1. August 2013 / 1 Std. 26 Min. / Tragikomödie
    Von Noah Baumbach
    Mit Greta Gerwig, Mickey Sumner, Michael Esper
    Die 27-jährige Frances (Greta Gerwig) wohnt mit ihrer alten Freundin Sophie (Mickey Sumner) in einer New Yorker Wohngemeinschaft. Seit langem versucht sie Tänzerin zu werden. Trotz ausbleibendem Erfolg lebt sie gut gelaunt in den Tag hinein und will sich nicht vom Leben verbiegen lassen. Das ändert sich jedoch, als Sophie aus ihrer kleinen gemeinsamen Wohnung auszieht und sich mit einer anderen Freundin ein schöneres Apartment sucht. Frances sieht sich nun ebenfalls gezwungen, eine neue WG zu finden, außerdem läuft es im Tanzkurs nicht gut. Sie bekommt das Gefühl, dass sie überall die Älteste ist und in nahezu jedem wichtigen Lebensbereich von ihren jüngeren Mitmenschen überrundet wird. Doch obwohl weitere Fehlschläge folgen und auch ein Selbstfindungstrip nach Paris nicht die erhoffte Erlösung bringt, gibt Frances nicht auf.
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Löwen aus zweiter Hand

    Löwen aus zweiter Hand

    7. Mai 2004 / 1 Std. 51 Min. / Tragikomödie
    Von Tim McCanlies
    Mit Robert Duvall, Michael Caine, Haley Joel Osment
    1962, Sommer: Walter (Haley Joel Osment) ist ein zwölfjähriger Junge, den seine Mutter (Kyra Sedgwick) in den Ferien zu dessen Großonkels Hub (Robert Duvall) und Garth McCann (Michael Caine) schickt. Die beiden Farmbewohner frönen einem recht morbiden Hobby - sie kaufen Spielzeuge und schließlich sogar eine alte Löwin, um sie zu erschießen, einfach nur zum Spaß. Die Löwin aber darf doch am Leben bleiben und kommt in Walters Obhut.Garth erzählt seinem Großneffen abenteuerliche Geschichten. Sie handeln vom Ersten Weltkrieg und davon, wie Garth als Fremdenführer in Afrika und Hub als Weltenbummler lebte. Letzterer verliebte sich in Jasmine (Emmanuelle Vaugier), die Verlobte eines Scheichs. Er bewahrte sie vor einer Hochzeit mit dem Herrscher, der deswegen ein Kopfgeld aussetzte. Nach einigen Wendungen seien Hub und Garth selbst in den Besitz des Geldes gelangt...
    User-Wertung
    3,4
    Zum Trailer
  • Married Life

    Married Life

    10. Juli 2008 / 1 Std. 30 Min. / Tragikomödie
    Von Ira Sachs
    Mit Pierce Brosnan, Chris Cooper, Patricia Clarkson
    Das Ehepaar Harry (Chris Cooper) und Pat (Patricia Clarkson) ist an sich glücklich miteinander, aber Harry hat sich heftig in die deutlich jüngere Superblondine Kay (Rachel McAdams) verknallt. Die Scheidung möchte er nur deswegen nicht, weil seine Frau etwas labil ist, weswegen er sie nicht verletzen will. Was soll Harry tun? Er wendet sich an seinen besten Kumpel Richard (Pierce Brosnan) - der Kay ebenfalls verfällt. Er hat vor, Harrys und Pats Beziehung so zu stärken, dass sie sich auf keinen Fall trennen. Beiden versucht er deshalb ins Gewissen zu reden. Zufällig findet er dabei heraus, dass auch Pat mit einem sehr viel jüngeren Mann (David Wenham) fremdgeht. Da nun fünf Parteien im Spiel sind, muss eine am Ende verlieren...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Larry Crowne

    Larry Crowne

    30. Juni 2011 / 1 Std. 39 Min. / Komödie
    Von Tom Hanks
    Mit Tom Hanks, Julia Roberts, Gugu Mbatha-Raw
    Larry Crowne (Tom Hanks) steht als erfolgreicher Teamleiter eines großen Unternehmens mitten im Leben. Als Larry eines Tages jedoch überraschenderweise von seinem Arbeitgeber auf die Straße gesetzt wird, heißt es, sich beruflich neu zu orientieren. Nach aufkommender Arbeitslosen-Tristesse fasst der bereits zur älteren Generation gehörende Larry einen lebensverändernden Entschluss: Um seinen Abschluss nachzuholen, wird er wieder das örtliche College besuchen. Dort schließt sich Larry einer buntgemischten Gruppe von Außenseitern an, die alle auf der Suche nach einer besseren Zukunft sind und gelegentlich auf Motorrollern die Stadt unsicher machen. Zudem verliebt sich Larry in seine schöne Lehrerin Mercedes Tainot (Julia Roberts) und erkennt, dass das Leben nach jedem noch so harten Rückschlag auch immer wieder Positives zu bieten hat.
    Pressekritiken
    2,4
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Vielleicht, vielleicht auch nicht

    Vielleicht, vielleicht auch nicht

    27. März 2008 / 1 Std. 52 Min. / Komödie, Romanze
    Von Adam Brooks
    Mit Ryan Reynolds, Isla Fisher, Elizabeth Banks
    Will Hayes (Ryan Reynolds) wird bald ein geschiedener Mann sein. Maya (Abigail Breslin), seine zehnjährige Tochter, möchte nun sehr gerne wissen, wie sich ihre Eltern damals kennengelernt haben. Will erzählt ihr schließlich von den drei Frauen in seinem Liebesleben. Er verwendet allerdings falsche Namen und überlässt es Maya herauszufinden, wer ihre Mutter ist. Die Geschichte beginnt 1992 in Wills Heimat in Wisconsin. Die erste Kandidatin ist seine Jugendliebe Emily (Elizabeth Banks), deren Beziehung auf die Probe gestellt wird, als Will nach New York zieht, um für Bill Clintons Wahlkampagne zu arbeiten. Im Big Apple lernt er dann eine alte Freundin Emilys kennen, die Journalistin Summer (Rachel Weisz), die ein eigenwilliges Verhältnis zum wesentlich älteren Professor Hampton Roth (Kevin Kline) pflegt und später auch mit Will anbandelt. Und dann ist da noch April (Isla Fisher), die im Wahlkampfbüro am Kopierer aushilft. Politik ist ihr egal, offen zu allem ihre Meinung äußern tut sie trotzdem. Zwischen Will und ihr entwickelt sich eine enge Freundschaft, bei der bald auch romantische Gefühle Einzug halten...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Mrs. Doubtfire - Das stachelige Kindermädchen

    Mrs. Doubtfire - Das stachelige Kindermädchen

    27. Januar 1994 / 2 Std. 05 Min. / Komödie, Drama
    Von Chris Columbus
    Mit Robin Williams, Robert Prosky, Sally Field
    Der Stimmenimitator Daniel (Robin Williams) ist frisch geschieden, nachdem seine Ex-Frau Miranda (Sally Field) genug von seinem chaotischen Lebensstil hatte. Der Verlassene leidet unter der Scheidung - aber vor allem daran, dass er seine Kinder nur noch selten sehen darf. Er schmiedet einen kühnen Plan. Mit Hilfe eines befreundeten Maskenbildners lässt er sich in eine Dame verwandeln und bewirbt sich als Kindermädchen im Haus seiner Ex-Frau . Daniel aka "Mrs. Doubtfire wird angenommen und kann fortan wieder mehr Zeit mit seinen drei Kids Lydia (Lisa Jakub), Christopher (Matthew Lawrence) und Natalie (Mara Wilson) verbringen. Er schmeißt den Haushalt und verschreckt den schmierigen Macho Stuart (Pierce Brosnan), der sich an Miranda ranmacht. Doch wie lange gelingt es Daniel, seine Maskerade aufrecht zu erhalten... ?
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Seite an Seite

    Seite an Seite

    28. Januar 1999 / 2 Std. 05 Min. / Komödie, Drama
    Von Chris Columbus
    Mit Julia Roberts, Ed Harris, Jena Malone
    Die Kinder Ann (Jena Malone) und Ben (Liam Aiken) leiden unter der Scheidung ihrer Eltern. Sie führen sich aus Solidarität zu ihrer Mutter Jackie (Susan Sarandon) wie zwei kleine Satansbraten auf, wenn sie übers Wochenende zum Vater (Ed Harris) und dessen Freundin Isabell (Julia Roberts) müssen. Jackie unterstützt das voll und ganz, schließlich hat sie für die neue Frau an der Seite ihres Ex-Mannes nichts übrig. Dann jedoch bekommt sie eine Schock-Diagnose: sie hat Krebs und wird daran sterben. Jackie beginnt umzudenken. Das Wichtigste für sie ist nun, dass ihre Kinder mit Isabell klarkommen. Vorsichtig nähern sich die einstigen Rivalinnen einander an. Der Prozess bleibt nicht ohne Rückschläge...
    User-Wertung
    3,5
    Zum Trailer
  • For Ellen

    For Ellen

    3. Januar 2013 / 1 Std. 33 Min. / Drama
    Von Kim So-yong
    Mit Paul Dano, Jon Heder, Jena Malone
    Etwas fehlt im Leben von Rockmusiker Joby (Paul Dano): Er hätte gerne eine engere Beziehung zu seiner kleinen Tochter Ellen (Shaylena Mandigo). Vor sechs Jahren, kurz nach ihrer Geburt, ist Joby vor der Verantwortung geflohen. Er wollte lieber eine Musikkarriere starten. Jahre später ist er vom Wunsch getrieben, seine Tochter wiederzusehen und das Sorgerecht zu bekommen. Er macht sich auf den langen Weg in die verschneite, kleine Stadt zu seiner Frau Claire (Jena Malone), mit der er früher eine glückliche Beziehung hatte. Doch irgendwie scheint Joby auch jetzt wieder wegzulaufen. Während er in der Vergangenheit vor der Verantwortung in ein rebellisches, wildes Leben floh, scheint er sich heute von seiner Karriere als Musikstar verabschieden zu müssen. Bei Claire und Ellen angekommen, beginnt der Streit um das Sorgerecht. Jobys Anwalt (Jon Heder) kann nicht viel für seinen Klienten tun. Außerdem steht Joby noch eine viel größere Hürde bevor: Er muss seine sechsjährige Tochter erst einmal kennenlernen.
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Vertraute Fremde

    Vertraute Fremde

    20. Mai 2010 / 1 Std. 38 Min. / Tragikomödie
    Von Sam Garbarski
    Mit Pascal Greggory, Jonathan Zaccaï, Alexandra Maria Lara
    Schon lange hat er kein Werk mehr vollendet, das Verhältnis zu seiner Familie ist gestört - keine Frage, der Comic-Zeichner Thomas (Pascal Greggory) steckt in einer Lebenskrise. Nach einer Geschäftsreise steigt er in den falschen Zug und landet in einem Dorf in den französischen Bergen, dem Ort seiner Kindheit. Lange war Thomas nicht mehr hier, Erinnerungen kommen hoch an die Zeit, als sein Vater die Familie ohne Ankündigung verlassen hatte. Noch ahnt er nicht, welches Abenteuer ihn nun erwartet. Wie in einem Traum findet er sich plötzlich in seiner eigenen Vergangenheit als 14-jähriger Teenager (Léo Legrand) wieder, der seinem Vater (Jonathan Zaccaï) in der Schneiderei hilft, für die Mutter (Alexandra Maria Lara) Besorgungen macht, mit Freunden herumzieht und das zarte Gefühl der ersten Liebe erlebt. Doch dann erkennt Thomas seine eigentliche Mission: Ihm bleiben nur wenige Tage, um herauszufinden, was damals wirklich geschah und seinen Vater davon abzubringen, das scheinbar harmonische Familienglück zu zerstören.
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Copacabana

    Copacabana

    28. Juni 2012 / 1 Std. 47 Min. / Tragikomödie
    Von Marc Fitoussi
    Mit Isabelle Huppert, Lolita Chammah, Aure Atika
    Kühn, unkonventionell, selbstbewusst und immer heiter, all diese prägnanten Beschreibungen passen bei Babou (Isabelle Huppert) wie die Faust aufs Auge. Um Konventionen hat sie sich nie gekümmert, doch es trifft sie hart, als sie realisiert, dass ihre eigene Tochter Esméralda (Lolita Chammah) sich für sie schämt und sie ungerne zu ihrer Hochzeit einladen möchte. Das verletzt Babous Stolz und ihre mütterliche Ader so stark, dass sie den Respekt ihrer Tochter wiedererlangen möchte. Sie will in der Beziehung zur Tochter noch mal bei Null anzufangen. In einem verzweifelten Versuch, Esméralda zu beweisen, wie sehr sie ihre Tochter schätzt und dass sie ihre Rolle als Mutter gut ausfüllen kann, beginnt Babou sich auf ihre Tochter einzulassen. Sie versucht, mit ihr mehr Zeit zu verbringen. Während der Nebensaison können sich die beiden ungestört an der belgischen Küste treffen.
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Darjeeling Limited

    Darjeeling Limited

    3. Januar 2008 / 1 Std. 47 Min. / Komödie, Drama
    Von Wes Anderson
    Mit Owen Wilson, Adrien Brody, Jason Schwartzman
    Francis (Owen Wilson) trifft im Zug "The Darjeeling Limited" zum ersten Mal seit der Beerdigung seines Vaters auf seine Brüder Peter (Adrien Brody) und Jack (Jason Schwartzman). Gemeinsam fahren sie durch Indien, wobei Francis das Trio wieder zusammenführen will. Alles hat er, unterstützt von einem Assistenten (Wally Wolodarsky), der sich auch irgendwo in dem großen Zug aufhält, minuziös durchgeplant. Jack und Peter müssen verwundert feststellen, dass sie Francis nicht einmal ihr Essen selbst bestellen lässt, sondern hier nach Ansicht der Speisekarte alleine entscheidet, was für jeden der drei das Richtige ist. Die ohnehin schwer belastete und brüchige Beziehung des Trios bekommt schnell weitere Risse, denn jeder trägt Geheimnisse in sich, die er nicht freiwillig preisgibt. Jack kam direkt aus Frankreich, wo er sich im "Hotel Chevalier" versteckte, ihn seine Ex-Freundin (Natalie Portman) aber trotzdem fand. Nach einer Nacht voller Sex hängt er wieder an ihr.Peter wird in wenigen Wochen Vater und spielt mit dem Gedanken, sich vor der Verantwortung zu drücken. Zudem müssen seine Brüder schnell feststellen, dass er die Erbstücke des Vaters wie die Sonnenbrille, den Rasierer und die eigentlich nutzlosen Autoschlüssel alleine besitzt. Und Francis weiß als Einziger, dass die Reise zu ihrer Mutter (Angelica Houston) gehen soll. Die lebt als Nonne im Himalaya und hat ihre Söhne schon seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen. Eine turbulente Zugfahrt nimmt ihren Lauf...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Paris, je t'aime

    Paris, je t'aime

    25. Januar 2007 / 1 Std. 50 Min. / Romanze, Tragikomödie
    Von Olivier Assayas, Frédéric Auburtin, Sylvain Chomet
    Mit Fanny Ardant, Julie Bataille, Leïla Bekhti
    "Paris, je t'aime" enthält 18 Kurzfilme von unterschiedlichen Regisseuren:Montmartre – Regie: Bruno PodalydèsBei einer verzweifelten Parkplatzsuche macht ein Mann eine schicksalhafte Begegnung.Quais de Seine – Regie: Gurinder ChadhaEine junge Muslimin macht Bekanntschaft mit einem jugendlichen Rüpel, der jedoch auch andere Seiten an den Tag legt.Le Marais – Regie: Gus Van SantIn einer Druckerei kommt es zu Missverständnissen.Tuileries – Regie: Ethan und Joel CoenEin Tourist erfährt am eigenen Leib das Temperament der Franzosen.Loin du 16e – Regie: Walter Salles, Daniela ThomasEine junge Mutter muss ihr eigenes Kind für ihre Arbeit vernachlässigen.Porte de Choisy – Regie: Christopher DoyleEin älterer Mann kommt mit verschiedenen Frauen auf verschiedene Weisen in Kontakt.Bastille – Regie: Isabel CoixetEin Mann muss sich zwischen seiner Ehefrau und einer Affäre entscheiden.Place des Victoires – Regie: Nobuhiro SuwaEine Mutter nimmt Abschied von ihrem viel zu früh verstorbenen Kind.Tour Eiffel – Regie: Sylvain ChometEin Junge erzählt von der ungewöhnlichen Liebesgeschichte seiner Eltern.Parc Monceau – Regie: Alfonso CuarónEine junge Frau ahnt, dass sich jemand über ihre Abwesenheit entzürnen wird.Quartier des Enfants Rouges – Regie: Olivier AssayasEine Schauspielerin wartet auf ihren Drogendealer.Place des fêtes – Regie: Oliver SchmitzEin schwer verletzter Mann bittet seine Retterin zu einem Date.Pigalle – Regie: Richard LaGraveneseEin älterer Mann fängt in einem Bordell einen Streit an.Quartier de la Madeleine – Regie: Vincenzo NataliEine Vampirin verliebt sich.Père-Lachaise – Regie: Wes CravenAuf einem Freidhof gibt der Geist Oscar Wildes gute Beziehungsratschläge.Faubourg Saint-Denis – Regie: Tom TykwerEin Blinder erinnert sich an die Anfänge seiner Beziehung.Quartier Latin – Regie: Gérard Depardieu, Frédéric AuburtinEin lange getrennt lebendes Ehepaar entschließt sich endgültig zur Scheidung.14e arrondissement – Regie: Alexander PayneEin Touristin lernt Paris lieben.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
Back to Top