Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Wild Child - Erstklassig zickig
     Wild Child - Erstklassig zickig
    18. Dezember 2008 / 1 Std. 38 Min. / Komödie, Romanze
    Von Nick Moore
    Mit Emma Roberts, Lexi Ainsworth, Juno Temple
    Produktionsländer USA, Großbritannien, Frankreich
    Zum Trailer
    Jetzt online ansehen auf
    Pressekritiken
    2,0 1 Kritik
    User-Wertung
    3,6 38 Wertungen - 19 Kritiken
    Filmstarts
    1,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    Die verwöhnte und aufsässige Poppy (Emma Roberts) wird in ein Internat nach England geschickt, um dort Disziplin und Benehmen zu lernen. Es kommt, wie es kommen musste: Der an so viele Privilegien gewöhnte Neuankömmling gerät mit den strengen Regeln der Abbey Mount School in Konflikt. Schnell bringt Poppy die Schulsprecherin Harriet (Georgia King) gegen sich auf, die zu ihrer Erzfeindin wird. Auch ihre Zimmergenossinnen sind zunächst nicht gerade von ihr angetan. Aber nachdem Kate (Kimberly Nixon) erfährt, dass Poppys Mutter vor ein paar Jahren bei einem Unfall ums Leben kam, entscheiden die Mädchen mitzuhelfen, einen Rauswurf zu provozieren. Dies erweist sich als schwieriger als erwartet, da die Direktorin Mrs. Kingsley (Natasha Richardson) sehr viel Verständnis für den Neuling aufbringt. Die Situation verkompliziert sich weiter, als Poppy sich in Freddy (Alex Pettyfer), den Sohn der Schulleiterin, verguckt...
    Originaltitel

    Wild Child

    Verleiher Universal Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 20 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Als VoD
    zum Angebot
    Alle VoD-Angebote

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,5
    enttäuschend
    Wild Child - Erstklassig zickig
    Von Andreas Staben
    Der deutsche Titelzusatz „Erstklassig zickig“ bringt eines der wesentlichen Attribute von Nick Moores Mädchenschulkomödie „Wild Child“ auf den Punkt: Die gesamte Handlung ist tatsächlich von ausgesprochen zickigem Verhalten durchsetzt, der Film selbst wirkt geradezu verbiestert. Allerdings kann von der suggerierten Erstklassigkeit kaum die Rede sein, dafür ist Moores Regiedebüt deutlich zu schematisch und verkniffen ausgefallen. Die Zähmung der widerspenstigen Protagonistin wird weitgehend einfallslos durchexerziert. Während ein überraschungsarmer Handlungsverlauf dabei noch als genretypisch in Kauf genommen werden kann, sind blutarme Figuren und öde, wiedergekäute Klischees ein echtes Hindernis. Wenn sie Charisma und Stil besitzen sowie mit intelligenter Boshaftigkeit daherkommen, können Zicken sehr unterhaltsame Filmfiguren abgeben. In „Wild Child“ hat man es dagegen nur mit verwöhnten...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Wild Child - Erstklassig zickig Trailer (2) DF 2:09
    Wild Child - Erstklassig zickig Trailer (2) DF
    4 365 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Emma Roberts
    Rolle: Poppy Moore
    Lexi Ainsworth
    Rolle: Molly
    Juno Temple
    Rolle: Drippy
    Shelby Young
    Rolle: Ruby
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Reenine
    Reenine

    User folgen 3 Follower Lies die 42 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Poppy Moore!!! guter Name=D....ich wusste gar nicht das die junge Darstellerin in Blow mit Depp spielte!?....na ja egal...ich hab mich eigentlich vor dem Film gedrückt...doch iwann war mir langweilig. Wild Child ist ein typischer Teenifilm mit der typischen Teenager Romanze...die mich aber immer wieder berührt.=D Der Film ist wirklich schrill und kann meiner Meinung auch mit gewissen anderen Filmen mithalten (z.B. Party Date)..
    Chidori
    Chidori

    User folgen 2 Follower Lies die 16 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Ich finde den Film Hervorragend! Poppy Moore ist zwar ein scheußlicher Name, aber die Leistung der Schauspieler im Film ist Klasse. Der Film macht einfach Spaß, besonders, wenn man selbst noch jung ist^^ Am Ende wünscht man sich selbst so eine tolle Freundinnenclique und will ins Internat aufs Land :D Die Mini-Paris ist so übertrieben gespielt, dass es einfach zum Lachen bringt. Also, für einen lustigen Mädelsabend sehr empfehlenswert ;)
    kartoffel P.
    kartoffel P.

    User folgen Lies die 6 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 16. Juli 2013
    Der Film Wild Child handelt von wahrer Freundschaften und die ersten großen Liebe. Halt ein Typischer Teeniefilm, jedoch mit einer Klasse Besetzung wie zum Beispiel Emma Roberts, Alex Pettyfer und Natasha Richardson. Trotz Vorhersehbarkeit ist der Film erfrischend und ich persönliche kann ihn immer wieder gucken.
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 12. April 2010
    Als ich in den Film ging, war de ganze Saal vollbesetzt, und ich war von der ersten bis zur letzen Minute gespannt, außerdem muss man dazu sagen, das Freddy(Alex Preffyr) ich hoffe es ist richtig geschrieben, sehr sexy ist und Emma Watson die Idealbesetzung für diesen Film ist. Das man sich mit der Oberzicke nicht aussöhnen kann finde ich von meinem Standpunkt sehr gut, weil ich es ziemlich übertrieben fand, als zum Beispiel in High School ...
    Mehr erfahren
    19 User-Kritiken

    Bilder

    10 Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top