Mein FILMSTARTS
Public Enemies
Trailer
Besetzung & Stab
User-Kritiken
Pressekritiken
FILMSTARTS-Kritik
Bilder
VOD
Blu-ray, DVD
Musik
Trivia
Einspielergebnis
Ähnliche Filme
Nachrichten
Durchschnitts-Wertung
3,5
656 Wertungen - 69 Kritiken
3% (2 Kritiken)
19% (13 Kritiken)
33% (23 Kritiken)
26% (18 Kritiken)
13% (9 Kritiken)
6% (4 Kritiken)
Deine Meinung zu Public Enemies ?

69 User-Kritiken

thematthiaz
thematthiaz

User folgen 0 Follower Lies die 2 Kritiken

4,5hervorragend
Veröffentlicht am 13.07.10

Mir persönlich hat der Film sehr gut gefallen, Michael Mann versteht es ohne Zweifel das Thema John Dillinger perfekt zu inszenieren. Perfekt ist außerdem die schauspielerische Leistung. Der Film bietet ein riesiges Ensemble an bekannten und tollen Schauspielern, was dem Film, zusammen mit Mann's gewohnter Detailpräzision und wuchtiger Ausstattung, eine echte Glaubwürdigkeit verschafft. Das ist auch meiner Meinung nach der größte Pluspunkt. Eigentlich hat der Film keine gröberen Mängel. Klar, wer keine Lust hat auf einen Haufen Schießereien und doch eine ordentliche Portion Gewalt, ist definitiv im falschen Film. Aber Johnny Depp's kruden Humor sollte sich keiner entgehen lassen.

Cursha
Cursha

User folgen 18 Follower Lies die 677 Kritiken

1,5enttäuschend
Veröffentlicht am 11.07.15

Michael Mann hatte zwar mit "Heat" mal einen Erfolg, aber der blieb eine Eintagsfliege. Den auch dieser Film ist, trotz toller Darsteller, einer der langweiligsten Gangsterfilme überhaupt.

BrodiesFilmkritiken
BrodiesFilmkritiken

User folgen 3 Follower Lies die 2 838 Kritiken

3,0solide
Veröffentlicht am 26.08.17

Kann Michael Mann einem Leid tun? Naja, vielleicht ein ganz kleines bißchen. Immerhin hat der Mann ein paar absolut hervorragende Filme gemacht – nur daß alles was er seitdem macht automatisch daran gemessen wird. Und auch wenn dieser Film ein Gangsterfilm ist finde ichs ungerecht ihn an Manns Meisterwerk „Heat“ mit Al Pacino und Robert DeNiro zu messen. Wenn schon vergleichen dann eher mit Filmen wie „Ray“ oder „Walk the Line“. Der dargestellte Dillinger war zwar kein Musiker, aber abgesehen davon folgt der Film einer recht gängigen Biographie Struktur: die Hauptfigur kann hier zwar nicht zum strahlenden Helden hochgemotzt werden, aber perfekt von Johnny Depp verkörpert hat man schon den Eindruck daß dieser Dillinger kein so schlechter Kerl wa. Überprüfen kann mans eh nicht mehr. Aber sich zurücklehnen und einen herrlich altmodischen Film gucken in dem anzugtragende Gentlemenganster sich nonstop wilde Feuergefechte mit der Justiz liefern. Dabei hat Christian Bale eindeutig die schlechteren Karten, er spielt einen eotions und seelenlosen Vollstrecker im Anzug und obendrein hat die deutsche Synchronisation hierbei ein echtes Problem da Depp und Bale im Normalfall die gleiche Stimme haben. Warum Mann aber selbt bei einem so altmodischen Film nicht auf seine moderne Digitalfilmtechnik verzichten kann ist mir ein Rätsel – seis drum. Johnny Depp darf sich eine weitere Glanzleistung gutschreiben, ein weiterer Pluspunkt darin einen Außenseiter zu spielen – und für den Actionfan bietet der Film mal was anderes. Fazit: Altmodischer Gangsterfilm in modernem Look – etwas eigensinnig, aber Johnny Depp und Christian Bale sind souverän wie eh und je

schonwer
schonwer

User folgen 6 Follower Lies die 465 Kritiken

4,0stark
Veröffentlicht am 29.03.17

Michael Mann's "Public Enemies" ist ein atmosphärisch kalter und top gecasteter Gangsterfilm. Das Ambiente der 30er wird toll eingefangen. Das liegt unter anderem an der ganzen Ausstattung und dem Look. Die Schauspieler sind wirklich top. Johnny Depp hatte nach "Fluch der Karibik" die Gewohnheit Mimiken seines Jack Sparrows beizubehalten, doch hier löst er sich von seinen bereits gespielten Figuren und liefert einen tollen John Dillinger. Christian Bale und Marion Cotillard sind gewohnt klasse. Die Figuren hätten dafür etwas mehr Tiefe haben können. Es wird zum Teil kritisiert, dass der Film Längen hätte - fand ich jetzt nicht wirklich. Michael Mann zeigt wieder, dass er Banküberfallszenen richtig drauf hat und auch so gibt es relariv viele Actionszenen, welche das Tempo beibehalten. Fazit: fein inszeniert, toller Cast, tolle Atmosphäre.

Zach Braff
Zach Braff

User folgen 39 Follower Lies die 359 Kritiken

3,5gut
Veröffentlicht am 23.03.14

Guter Gangsterfilm mit Star-Besetzung. Sehr ansprechender Stil und tolle Bilder. Im Mittelteil leider etwas zu viel Geballer und zu wenig Story. Dadurch wird es zwischenzeitlich recht schwierig die Spannung hoch zu halten. Die Schusswechsel hätten deutlich kürzer kommen können und dafür mehr auf die sehr interessanten Charaktere eingegangen werden können. So hätte "Public Enemies" doch noch etwas mehr aus sich rausholen können und ist gerade im Vergleich zu ähnlichen Werken wie "L.A. Confidential" oder "American Gangster" doch etwas schwächer. Dennoch ein durchaus gelungener Film!

Pato18
Pato18

User folgen 12 Follower Lies die 896 Kritiken

3,0solide
Veröffentlicht am 15.07.13

"Public Enemies" ist sicherlich kein schlechter film und er hat auch eine sehr interessante story, allerdings muss man sehen der film geht 2 stunden und 30 minuten und leider hat er auch seine schwachen und langweiligen momente! das ende hat mir ganz gut gefallen!

Sebastian B.
Sebastian B.

User folgen 0 Follower Lies die 14 Kritiken

2,5durchschnittlich
Veröffentlicht am 27.05.13

Gleich die ersten drei Szenen (Gefängnisausbruch, Verbrecherjagd, Banküberfall) bieten reichlich Geballer und Brutalität (FSK 12 ?). Die Story und die Entwicklung der Figuren hinken nach, ganz im Gegensatz zu Filmen wie Collateral oder Heat von Michael Mann. Ausstattung und Machart sind aufwändig wirken aber vergleichsweise steril. Irritierend sind die eigenwilligen Kameraeinstellungen (Steadycam) und Schnitte (Achsensprünge), die auf Dauer recht anstrengend wirken. Für Actionfans mit einer Vorliebe für die 30er Jahre sicher nicht verkehrt.

Dexter94
Dexter94

User folgen 0 Follower Lies die 23 Kritiken

2,5durchschnittlich
Veröffentlicht am 26.05.13

Ein Gangsterfilm von Michael Mann, dem Regisseur von "Heat" und "Collateral", mit Christian Bale und Johnny Depp in den Hauptrollen. Klingt doch gut! Warum hat der Film bei mir dennoch nicht funktioniert? Er hat mich kalt gelassen. Ich konnte keine Beziehung aufbauen zu den handelnden Figuren, da diese dem Zuschauer nicht ausreichend näher gebracht werden. Wenn ich keine Verbindung zu den oberflächlich dargestellten Personen aufbauen kann, dann ist mir deren Handeln auch egal. Die Folge ist dann, dass sich für mich keine Spannung aufbaut und die Handlung lediglich vor sich hin plätschert. Hinzu kommt, dass Johnny Depp meines Erachtens für diese Rolle eine Fehlebsetzung war. Ganz abgesehen von seinen schauspielerischen Fähigkeiten passt er einfach nicht in diese Rolle. Was bleibt, ist ein handwerklich gut gemachter Film (wie von Mann gewohnt), der allerdings weit hinter den (hohen) Erwartungen zurückbleibt.

sebi1988
sebi1988

User folgen 0 Follower Lies die 5 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 08.05.11

Klasse Film auf höchstem Niveau! Der Film hat alles was ein guter Film haben muss und fängt die 30er Jahre atmosphärisch super ein.

Constantin Kn
Constantin Kn

User folgen 0 Follower Lies die Kritik

4,0stark
Veröffentlicht am 25.04.11

Mann's Anforderungen waren sehr hoch und für mich har er die erwartungen absolut erfüllt. Public Enemies hat alles was es für einen großen Film braucht : Große stars wie johnny depp und christian bale die eine characterrolle sehr überzeugend übermitteln können ,einen regisseur der weiß wie mann diese stars perfect in Action szenen einsetzen kann und vernünftige Handlung bzw. eine gutes Drehbuch . Der Film hat alle diese sachen -auch wenn der film mit seinen 2 einhalb stunden teilweise langweilig ist -ist die geschichte einens draufgängerischen gentlemanns wie Dillinger keinesfalls uninteressant .Emotional wird der Film für mich unrecht kritisiert .große emotionen ,gerade bei der liebesgeschichte von jon und billie . eine großer einblick in den vlt. bedeutensten gangster den amerika je hatte .

Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top