Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Coco Chanel - Der Beginn einer Leidenschaft
     Coco Chanel - Der Beginn einer Leidenschaft
    13. August 2009 / 1 Std. 50 Min. / Biografie
    Von Anne Fontaine
    Mit Audrey Tautou, Benoît Poelvoorde, Alessandro Nivola
    Produktionsland Frankreich
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,4 5 Kritiken
    User-Wertung
    3,4 36 Wertungen - 13 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    Als das Waisenkind Gabrielle Chanel (Audrey Tautou) den ebenso charmanten wie bisweilen widerwärtigen Offizier Etienne Balsan (Benoit Poelvoorde) kennenlernt, zieht die Näherin zu ihm auf seinen Landsitz in der Nähe von Paris und wird eine seiner vielen Frauen. Er finanziert ihr ein eigenes Hutgeschäft, mit dem sie erste modeschöpferische Erfolge feiert. Die ernste, introvertierte, aber dennoch schlagfertige Frau verbringt eine ganze Weile mit dem Lebemann und seinen Gespielinnen – auf der Pferderennbahn, im Blumenzimmer und auf luxuriösen Gartenpartys. Bei einer dieser Feiern verliebt sie sich Arthur Capel (Alessandro Nivola). Durch ihre Liaison mit dem wohlhabenden, englischen Geschäftsmann tun sich weitere Möglichkeiten für sie auf: Gabrielle beginnt mit ihrer Kleidung zu experimentierten, zieht sich Männersachen an, entfernt unnötigen Pomp von ihren Kleidern und legt so den Grundstein für ihren späteren Erfolg im Modebusiness…
    Originaltitel

    Coco avant Chanel

    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 19 430 000 €
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Coco Chanel - Der Beginn einer Leidenschaft
    Von Christian Horn
    „Coco Chanel – Der Beginn einer Leidenschaft“ von Anne Fontaine bildet den Auftakt einer ganzen Reihe von Filmen, die sich in nächster Zeit mit dem Leben der Modeschöpferin Gabrielle „Coco“ Chanel auseinandersetzen werden; Coco Chanel & Igor Stravinsky von Jan Kounen ist der namhafteste unter ihnen. In Fontaines Film wird die zum Sinnbild der modernen Frau avancierte Chanel von Audrey Tautou (Zusammen ist man weniger allein) gespielt, die sich mit dieser Glanzleistung hoffentlich endgültig von ihrem leidigen Die fabelhafte Welt der Amélie-Image emanzipieren kann. Tautous Darstellung und die schnörkellose Inszenierung Fontaines (Das Mädchen aus Monaco) sind es nämlich, die „Coco Chanel“ zu einem rundum gelungenen Biopic machen. Das Waisenkind Gabrielle Chanel tritt gemeinsam mit ihrer Schwester Adrienne (Marie Gillain) in Spelunken mit einer frivolen Tanz- und Gesangsnummer auf, da...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Coco Chanel - Der Beginn einer Leidenschaft Trailer DF 1:51
    Coco Chanel - Der Beginn einer Leidenschaft Trailer DF
    2 196 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Audrey Tautou
    Rolle: Coco Chanel
    Benoît Poelvoorde
    Rolle: Etienne Balsan
    Alessandro Nivola
    Rolle: Boy Capel
    Marie Gillain
    Rolle: Adrienne Chanel
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    ThomasEdgar
    ThomasEdgar

    User folgen Lies die 30 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Der Film besticht durch seine Gradlinigkeit. Aus dem Weisenhaus heraus entwickelt sie sich, gesponsert durch einen vermögenden, väterlichen Liebhaber, zu dem, was sie wurde: Coco Chanel. Sie ist sich ihrer eigenen Arbeitsleistung bewusst, die Verkörperung der modernen Frau, zumindest in der Zielrichtung. Den Steigbügel haben ihr die Männer gehalten, nicht zuletzt der Mann ihres Lebens. Sie hat halt Glück gehabt. Die Dramaturgie gipfelt ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    2,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Viele schöne Bilder, aber eine sehr (zu) breit angelegte Geschichte, bei der man als Zuschauer bald das Interesse verliert, weil alles, was passieren wird, so leicht vorauszusehen und -sagen ist. Die schauspielerische Leistung der Hauptdarstellerin ist eher mäßig. Sie sieht zwar sehr gut aus, aber ihr Gesicht hat (fast) immer den selben Ausdruck. Aus dem Stoff hätte man mehr machen können.
    GunSpeed
    GunSpeed

    User folgen Lies die 2 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 14. April 2010
    Ein Biopic das mal wirklich nur die Vorgeschichte erzählt die den Modemenschen "Coco Chanel" ausmacht - seine Prägung, das Milieu in dem sie gelebt hat. Wer mehr über den Menschen "Coco Chanel" erfahren möchte dem sei der Film empfohlen - wer jedoch eher den Modewerdegang sehen möchte ist hier falsch am Platz.
    3 User-Kritiken

    Bilder

    13 Bilder

    Aktuelles

    Zu brutal, zu sexy, zu anti-amerikanisch: 43 Kinoposter, die zensiert oder sogar verboten wurden
    NEWS - Reportagen
    Montag, 9. Mai 2016
    Manchmal muss man eben erst einmal nachweisen, dass es sich da auf dem Plakat tatsächlich nur um Wildschweinfleisch handelt...
    Oscars 2010: Die Filmstarts-Tipps
    NEWS - Reportagen
    Samstag, 6. Februar 2010
    Übersicht über die Nominierungen und Preisträger in allen Kategorien.

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top