Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Liebesfälscher
     Die Liebesfälscher
    13. Oktober 2011 / 1 Std. 46 Min. / Drama
    Von Abbas Kiarostami
    Mit Juliette Binoche, William Shimell, Jean-Claude Carrière
    Originaltitel Copie conforme
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    4,4 7 Kritiken
    User-Wertung
    2,7 11 Wertungen - 5 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben
    Der britische Autor James Miller (William Shimell) hat sich in seinem aktuellen Buch mit der Frage beschäftigt, welche Bedeutung Kopien in der Kunstgeschichte haben. Seine Thesen stellt er während einer Lesereise durch Italien auch persönlich vor. Die Antiquitätenhändlerin Elle (Juliette Binoche) interessiert sich aufgrund ihres Geschäftes für die spannende kunsthistorische Thematik, ist aber auch von Miller selbst fasziniert. Sie möchte gerne mehr Zeit mit dem Autoren verbringen, um über diverse Fragen zu philosophieren. Glücklicherweise hat sie mit ihrer Strategie Erfolg, bei Millers Verleger ihre Adresse zu hinterlassen. Der neugierig gewordene Autor besucht Elle und ist sogar damit einverstanden, eine kleine Reise zu machen. Dabei lernen sich die beiden näher kennen, während sie über Kunst, Liebe und andere Themen sprechen. Aus anfänglicher Neugier entwickeln sich echte Gefühle.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Die Liebesfälscher
    Von Ulf Lepelmeier
    Abbas Kiarostami („Der Geschmack der Kirsche") präsentiert mit „Die Liebesfälscher" ein geschicktes Vexierspiel, in dem er die philosophische Frage nach der Bestimmbarkeit der Originalität von Kunst auf die Begegnung zweier Menschen überträgt. Das Arthouse-Drama ist eine verunsichernde und berührende Erzählung, ein Streifzug durch den Nebel der Andeutungen und Ahnungen eines Beziehungslebens. Der in diesem Sinne ganz auf den Beziehungs- und Kunstdiskurs eines vermeintlichen Paares ausgerichtete Film hätte leicht zu einer reinen Versuchsanordnung verkommen können, mit ihrem hervorragenden Schauspiel aber haucht Juliette Binoches Kiarostamis hochkonzeptionellem Drama eine Seele ein. „Die Liebesfälscher" ist eine raffinierte Auseinandersetzung mit großen Lebensentwürfen und noch größeren Dichotomien wie Authentizität/Nachahmung. Der britische Autor James Miller (William Shimell) befinde...
    Die ganze Kritik lesen
    Die Liebesfälscher Trailer DF 2:13
    Die Liebesfälscher Trailer DF
    15335 Wiedergaben
    Die Liebesfälscher Trailer OV 2:11
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Juliette Binoche
    Rolle: Elle
    William Shimell
    Rolle: James Miller
    Jean-Claude Carrière
    Rolle: L’homme de la place
    Agathe Natanson
    Rolle: La femme de la place
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    1,0
    Veröffentlicht am 3. März 2015
    Die Liebesfälscher befragt die Beziehung der beiden Protagonisten immer wieder auf ihre Echtheit, forciert sein philosophisches Spiel so sehr, dass sogar innerhalb einzelner Szenen sich plötzlich die Realität zu ändern scheint. Das mag man für originell und unvorhersehbar halten, allerdings führt er seine recht unkreativen Ideen derart ungelenk vor, dass durch die offensichtliche künstlerische Anordnung des Geschehens jeglicher emotionaler ...
    Mehr erfahren
    5 User-Kritiken

    Bilder

    11 Bilder

    Aktuelles

    Die 100 besten Filme des 21. Jahrhunderts
    NEWS - Bestenlisten
    Mittwoch, 24. August 2016
    Cannes 2010: Goldene Palme an "Uncle Boonmee"
    NEWS - In Produktion
    Sonntag, 23. Mai 2010
    Zum Abschluss der 63. Internationalen Filmfestspiele in Cannes vergab die Jury unter Vorsitz von Tim Burton die Goldene Palme...

    Weitere Details

    Produktionsländer Belgien, Italien, Frankreich
    Verleiher Alamode Film
    Produktionsjahr 2010
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 4 500 000 €
    Sprachen Französisch, Englisch, Italienisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby SRD
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top