Mein FILMSTARTS
    Warcraft: The Beginning
    Warcraft: The Beginning
    Starttermin 26. Mai 2016 (2 Std. 04 Min.)
    Mit Travis Fimmel, Toby Kebbell, Paula Patton mehr
    Genres Fantasy, Action, Abenteuer
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    2,4 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,9 491 Wertungen - 50 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Im Reich der Menschen namens Azeroth verbringen die Bewohner schon seit vielen Jahren in friedliches Leben. Doch von einem Tag zum nächsten bricht großes Unheil in Form einer furchteinflößenden Rasse über sie: Kampferprobte Orcs haben ihre Heimat Draenor verlassen, weil diese dem Untergang geweiht ist und nun sind sie auf der Suche nach einem neuen Ort, um sich niederzulassen. Als die Orcs ein Portal öffnen, das beide Welten miteinander verbindet, wird ein erbitterter und unbarmherziger Krieg um Azeroth entfesselt, der jede Menge Opfer auf beiden Seiten fordert. Um ihren Untergang abzuwenden, streben der Mensch Anduin Lothar (Travis Fimmel) und der Orc Durotan (Toby Kebbell) ein gemeinsames Bündnis für ihre Rassen an...

    Verfilmung der berühmten Computerspiel-Reihe.
    Originaltitel

    Warcraft

    Verleiher Universal Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2016
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 4 Trivias
    Budget 160 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Warcraft: The Beginning
    Warcraft: The Beginning (DVD)
    Neu ab 4.95 €
    Warcraft: The Beginning
    Warcraft: The Beginning (Blu-ray)
    Neu ab 5.39 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Warcraft: The Beginning
    Von Björn Becher
    Auch wir bei FILMSTARTS haben uns schon das ein oder andere Mal negativ über unsinnige Zusatztitel deutscher Verleiher mokiert, doch es geht auch einmal andersherum. Selten war eine Erweiterung des Originaltitels so treffend und perfekt gewählt wie im Fall der Adaption der Computerspielreihe „Warcraft“, die in Deutschland und einigen anderen Ländern noch ein zusätzliches „The Beginning“ verpasst bekam. Denn „Warcraft: The Beginning“ ist wirklich nur der Anfang: Wenn Duncan Jones‘ optisch bombastisches Fantasy-Action-Abenteuer nach fast zwei Stunden Laufzeit einen zutiefst menschlichen oder genauer gesagt „orcischen“ Schlüsselmoment und damit einen wirklich emotionalen Höhepunkt erreicht, wird damit zwar ein hochspannender Konflikt eingeleitet. Aber zu Ende geführt wird er eben nicht mehr, denn wenige Minuten später folgt bereits der Abspann und der neugierig gewordene Zuschauer kann nur...
    Die ganze Kritik lesen
    Warcraft: The Beginning Trailer DF 2:02
    Warcraft: The Beginning Trailer DF
    105 020 Wiedergaben
    Alle 8 Trailer

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    Warcraft: The Beginning Videoclip OV 0:30
    Warcraft: The Beginning Videoclip OV
    2 063 Wiedergaben
    Warcraft: The Beginning Videoclip (2) OV 0:30
    Warcraft: The Beginning Videoclip (2) OV
    3 547 Wiedergaben
    Warcraft: The Beginning Videoclip (3) OV 1:00
    Warcraft: The Beginning Videoclip (3) OV
    5 084 Wiedergaben
    Alle 14 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Travis Fimmel
    Rolle: Anduin Lothar
    Toby Kebbell
    Rolle: Durotan
    Paula Patton
    Rolle: Garona
    Ben Foster
    Rolle: Medivh
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Natascha R.
    Hilfreichste positive Kritik

    von Natascha R., am 26/05/2016

    5,0Meisterwerk
    Gerade vom Film nachhause gekommen und bin restlos begeistert.Bin Fan des Franchises und habe jede Minute davon einfach ...
    Weiterlesen
    Clark W. Griswald
    Hilfreichste negative Kritik

    von Clark W. Griswald, am 10/09/2016

    1,5enttäuschend
    Erstaunlich, wie eine derart uninspirierte Aneinanderreihung von mittelmäßigen CGI-Szenen eine solch positive Resonanz ...
    Weiterlesen
    Alle User-Kritiken
    34% (17 Kritiken)
    30% (15 Kritiken)
    24% (12 Kritiken)
    8% (4 Kritiken)
    4% (2 Kritiken)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Warcraft: The Beginning ?
    50 User-Kritiken

    Bilder

    42 Bilder

    Wissenswertes

    Keine Regie für Uwe Boll

    Zu Beginn der Produktion soll Regisseur Uwe Boll an Spiele-Publisher Blizzard herangetreten sein, weil er gerne die Regie für den Film übernehmen wollte. Doch der Entertainment-Riese wollte unter keinen Umständen die Zügel für sein Baby an Boll geben. In einem Interview mit MTV zitierte Boll Paul Sams von Blizzard folgendermaßen: „Wir werden die Filmrechte nicht verkaufen und ganz besonders nicht an dich. Weil wir online solch großen Er... Mehr erfahren

    „World Of Warcraft“-Fanatiker am Set

    Der Leiter für visuelle Effekte Bill Westenhofer ist ein langjähriger „World Of Warcraft“-Spieler und ist bei verschiedenen Filmproduktionen immer schon um 2 Uhr in der Früh aufgestanden, um online mit seinen Mitspielern auf Streifzüge zu gehen. Schauspieler Robert Kazinsky ist ebenfalls total süchtig nach dem Spiel: Am Set zu „Pacific Rim“ (2013) mussten ihm die Produzenten regelmäßig sagen, dass er es ausmachen soll.

    Versteh einer die Orcs

    Speziell für diesen Film wurde ein gänzlich neuer Dialekt für die Orcs erschaffen.
    4 Trivia

    Aktuelles

    "Warcraft: The Beginning"? Wohl eher "Warcraft: The End"! Darum wird es nix mit "Warcraft 2"
    NEWS - TV-Tipps
    Sonntag, 18. November 2018
    Kommt überhaupt noch ein zweiter Teil zum „Warcraft”-Kinofilm? Duncan Jones meint: Ja, aber nur, wenn die Fans auch wirklich...
    "Mute"-Regisseur Duncan Jones erklärt, was bei seinem "Warcraft"-Film schiefgelaufen ist
    NEWS - Im Kino
    Dienstag, 27. Februar 2018
    Duncan Jones muss sich derzeit viel Kritik zu seinem Netflix-Film „Mute” anhören, aber auch sein vorheriger Film „Warcraft”...
    78 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Andi E.
      Man kann über den Film bestimmt nicht nur negatives sagen aber ihn überhaupt nur in einem Atemzug mit HdR zu nennen ist gelinde gesagt unangebracht. Vll für Spieler interessanter, da diese mehr in der Thematik stecken. Der Ausgangspunkt der Handlung bietet meiner Meinung nach großes Potenzial, welches leider in weiten Teilen des Films verschenkt wird. CGI Feuerwerk, dem es letztendlich an Herzblut und Liebe fehlt.
    • Bruno D.
      Oder sie erwarten durch die krassen Gegensätze mehr Klicks.
    • Matthias T.
      Du bist nicht blind, die Effekte waren wirklich top. Der Film an sich war auch super. Einzig eine kurze erzählerische Einführung, ähnlich wie bei HdR, hätte ich mir gewünscht damit auch Nicht-Spieler verstehen um was es geht.
    • Citizenpete
      Hm, in den sozialen Medien und auf IMDB sind alle total begeistert. Absolutes Kontrastprogramm zu den ganzen Kritikern wie z.B. Filmstarts.
    • Ulf K.
      http://www.welt.de/kultur/kino...Ich finde, eine sehr gute Kritik.
    • Verve M.
      Im Namen des Lichts....Bin sehr gespannt und freue mich schon sehr auf den 26.05.
    • Fr?sti U.
      Als WOW Spieler , auf Hordenseite , freu ich mich auch schon das er am 26 Mai in unsere Kinos kommt ,
    • Marco S.
      Vorab muss ich sagen, dass das was man in den Trailern sieht gar nicht so schlecht aussieht und der Titel "The Beginning" scheint der Anfang einer evtl. Trilogie zu werden, ich freue mich, dass hoffentlich wieder eine gute Fantasy Reihe nach Abschluss von Mittelerde kommt
    • Felix M.
      Als großer Fan des Spiels World of Warcraft wird der Film für mich ein absolutes muss sein. Bin sehr gespannt was da auf uns zu kommt. Jedoch könnten die Stimmen der Ocrs ein wenig tiefer und böser sein.
    • blutgesicht
      Blizzard hat sich bei der Suche nach einem guten Regiesseur extra Zeit gelassen. Wird bestimmt der Hammerfilm, wenn die Story gut ist.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top