Mein FILMSTARTS
    Vivere
    Vivere
    Starttermin 18. Oktober 2007 (1 Std. 34 Min.)
    Mit Hannelore Elsner, Esther Zimmering, Kim Schnitzer mehr
    Genre Drama
    Produktionsländer Deutschland, Niederlande
    User-Wertung
    3,1 2 Wertungen
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Die Schwestern Francesca (Esther Zimmering) und Antonietta Conchiglia (Kim Schnitzer) könnten unterschiedlicher kaum sein. Francesca fährt Taxi und hält den Haushalt zusammen, seitdem die Mutter die Familie und Vater Enrico (Aykut Kayacik) vor Jahren verlassen hat. Aufopferungsvoll übernimmt Francesca die Rolle der großen Schwester, Ersatzmutter und Haushälterin zugleich. Die jüngere Antonietta dagegen ist ein aufmüpfiges und neuerdings schwer verliebtes Teenager-Mädchen, das unbedingt der grauen Enge der Kölner Vorstadt Pulheim entfliehen will.
    Verleiher Stardust Filmverleih GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2007
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen -
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Vivere
    Vivere (DVD)
    Neu ab 5.99 €
    Vivere
    Vivere (DVD)
    Neu ab 4.72 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Vivere
    Von Andreas Staben
    Drei Frauen liegen nebeneinander und richten den Blick nach oben. Ihr Gespräch hat den tastenden Tonfall unerwarteter Vertrautheit, große und kleine Geheimnisse deuten sich in den Stimmen und Gesichtern an. Ausgehend von dieser Szene entfaltet Angelina Maccarone in ihrem Drama „Vivere“ (italienisch: leben) die Geschichten der drei Frauen, erzählt von ihren Problemen und Sehnsüchten. Der Komplexität der Beziehungen in einer von allen dreien aus unterschiedlichen Gründen als Krise empfundenen Situation entspricht die Erzählstruktur und die formale Gestaltung. Die Ereignisse einer schicksalhaften Reise werden nacheinander aus der Sicht von jeder der drei Protagonistinnen geschildert. Der Titel wirkt in seiner allumfassenden Emblematik und vagen Fremdheit zunächst etwas hochtrabend und unverbindlich. Auch die dramaturgische Anlage birgt die Gefahr schematischer Überkonstruktion. Doch Angelin...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Hannelore Elsner
    Rolle: Gerline von Habermann
    Esther Zimmering
    Rolle: Francesca Conchiglia
    Kim Schnitzer
    Rolle: Antonietta Conchiglia
    Aykut Kayacık
    Rolle: Enrico Conchiglia
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Kino:
    Hilfreichste positive Kritik

    von Kino: am 24/11/2007

    3,0solide
    Was ist Leben / leben? Und vor allem: Was ist die Motivation zu leben? – Diese Fragen, nicht die Antworten, bestimmen ...
    Kino:
    Hilfreichste negative Kritik

    von Kino: am 24/11/2007

    3,0solide
    Was ist Leben / leben? Und vor allem: Was ist die Motivation zu leben? – Diese Fragen, nicht die Antworten, bestimmen ...
    Alle User-Kritiken
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Vivere ?
    0 User-Kritik

    Bilder

    10 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top