Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Schwarze Schafe
    Schwarze Schafe
    2. August 2007 / Komödie
    Von Oliver Rihs
    Mit Marc Hosemann, Bruno Cathomas, Jule Böwe
    Produktionsländer Österreich, Deutschland
    Pressekritiken
    1,5 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,2 23 Wertungen - 10 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Speziell im Süden der Republik, sagen wir der Einfachheit halber in Bayern, hat man bekanntlich immer noch ein sehr idealisiertes Bild von der deutschen Hauptstadt Berlin. Die Stadt sei ruhig, freundlich, sauber und werde bewohnt von wohlhabenden friedliebenden Menschen, die fleißig ihr Tagwerk verrichten - so lauten die gängigsten Vorurteile. Mit der knallharten Realität hat das wenig zu tun. Das wahre Ausmaß äußerer und innerer Verwahrlosung weiter Teile der Bevölkerung Berlins legen Oliver Rihs (Regie und Buch) und Oliver Kolb (Kamera und Buch) in ihrer selbstproduzierten anarchistisch schwarzen Episoden-Komödie „Schwarze Schafe“ gnadenlos offen.
    Verleiher BBQ
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2006
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen -
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Schwarz-Weiß/Farbe
    Tonformat Dolby SR
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Schwarze Schafe
    Von Martin Thoma
    Speziell im Süden der Republik, sagen wir der Einfachheit halber in Bayern, hat man bekanntlich immer noch ein sehr idealisiertes Bild von der deutschen Hauptstadt Berlin. Die Stadt sei ruhig, freundlich, sauber und werde bewohnt von wohlhabenden friedliebenden Menschen, die fleißig ihr Tagwerk verrichten - so lauten die gängigsten Vorurteile. Mit der knallharten Realität hat das wenig zu tun. Das wahre Ausmaß äußerer und innerer Verwahrlosung weiter Teile der Bevölkerung Berlins legen Oliver Rihs (Regie und Buch) und Oliver Kolb (Kamera und Buch) in ihrer selbstproduzierten anarchistisch schwarzen Episoden-Komödie „Schwarze Schafe“ gnadenlos offen. Da Rihs Schweizer ist, kann man seine filmische Darstellung getrost als neutral bezeichnen. Zwei Berlinbesucher aus München bringen die Zustände auf den Punkt: - „Das Wasser stinkt wahnsinnig.“ - „Das ist ja auch Berlin.“ So sieht es n...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Marc Hosemann
    Rolle: Boris Wecker
    Bruno Cathomas
    Rolle: Roger
    Jule Böwe
    Rolle: Charlotte Heinze
    Milan Peschel
    Rolle: Peter
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Man, der Film ist ja wohl mal das beste, was ich seit langer Zeit gesehen habe! Die Kameraführung, die Charaktere, die Dialoge, einfach alles mega krass und eben KEIN Mainstream! Dieser Film lebt durch Kleinigkeiten, auf die man bewußt achten sollte, oft nur ganz kurz eingeblendet! Ich war positiv geschockt, endlich mal wieder ein Film, der makaber schwarz ist und doch durch Stil und Charakter überzeugt! Unbedingt sehen!!!
    10 User-Kritiken

    Bilder

    15 Bilder

    Aktuelles

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top