Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Happy Deathday
     Happy Deathday
    16. November 2017 / 1 Std. 37 Min. / Horror, Thriller
    Von Christopher Landon
    Mit Jessica Rothe, Israel Broussard, Ruby Modine
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,3 5 Kritiken
    User-Wertung
    3,7 130 Wertungen - 12 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Die junge Studentin Tree (Jessica Rothe) wacht am Morgen ihres Geburtstags auf, doch anders als sonst ist ihr Ehrentag dieses Mal kein Grund zur Freude: Nicht nur hat sie in der Nacht davor zu hart gefeiert und ist in der Studentenbude von Carter (Israel Broussard) gelandet. Noch dazu taucht am Abend plötzlich ein maskierter Unbekannter auf und ermordet sie. Nach ihrem Tod landet Tree jedoch nicht im Jenseits, sondern wacht erneut am Morgen ihres Geburtstages auf, als wäre nichts geschehen. Schnell stellt sie fest, dass sie in einer Zeitschleife gefangen ist, in der sich die Ereignisse fortlaufend wiederholen und sie jedes Mal am Ende ermordet wird, egal, was sie versucht. Während Tree ihren Geburts- und Todestag ein ums andere Mal durchläuft, versucht sie verzweifelt, einen Weg zu finden, um ihrer Ermordung zu entkommen...
    Originaltitel

    Happy Death Day

    Verleiher Universal Pictures Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2017
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 5 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Happy Deathday
    Happy Deathday (DVD)
    Neu ab 7.01 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Happy Deathday
    Von Manuel Berger
    Wenn das Murmeltier täglich grüßen kann, dann kann das auch ein maskierter Killer. Das dachte sich wohl Regisseur und Autor Christopher B. Landon („Paranormal Activity: Die Gezeichneten“), als er das Drehbuch zu „Happy Deathday“ ausarbeitete. Statt wie in vielen anderen Slasher-Filmen eine ganze Gruppe junger Erwachsener zu malträtieren, jagt sein Mörder (von Kollateralschäden abgesehen) nur eine einzige Studentin – aber die muss dafür immer wieder dran glauben. Landon macht aus dem Zeitschleifenszenario eine abwechslungsreiche Horrorkomödie voller gutgelaunter College-Zoten, dazu kommen einige auf den Kopf gestellte Klischees und geschickt platzierter Überraschungen. Es ist Montag, der 18., an der fiktiven Bayfield University. Tree Gelbman (Jessica Rothe) hat Geburtstag und so gar keinen Bock darauf. Verkatert wacht sie im Bett der Partybekanntschaft Carter (Israel Broussard) auf, ihre...
    Die ganze Kritik lesen
    Happy Deathday Trailer DF 2:31
    Happy Deathday Trailer DF
    20 671 Wiedergaben
    Happy Deathday Trailer (2) OV 2:30
    Happy Deathday Teaser DF 1:00
    105 Wiedergaben
    Happy Deathday Teaser (2) OV 0:20
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jessica Rothe
    Rolle: Tree Gelbman
    Israel Broussard
    Rolle: Carter Davis
    Ruby Modine
    Rolle: Lori Spengler
    Charles Aitken
    Rolle: Gregory Butler
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Alex M
    Alex M

    User folgen 27 Follower Lies die 247 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 25. November 2017
    Endlich sowas wie Kreativität im Horror-Genre mit obendrein gut plazierter Ironie garniert. Es ist schon beachtliche was aus der interessanten Prämisse alles spannendes und launiges heraus geholt wird. 7/10
    Christoph K.
    Christoph K.

    User folgen 42 Follower Lies die 264 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 6. November 2017
    Es gab schon einige Schockmomente - das war gut. Besonders hat mir aber das Ende gefallen. Die Auflösung ist wirklich klasse. Jessica Rothe spielt auch super. Nur gab es wieder diese bösen Logiklücken, welche einen so leicht aus dem Film werfen.... Bei dieser Art Film wohl normal. So charmant wie "und täglich grüßt das Murmeltier" kann der Film natürlich aufgrund des Genres nicht sein. Dennnoch wird man mit der Hauptfigur irgendwann warm. ...
    Mehr erfahren
    Pato18
    Pato18

    User folgen 502 Follower Lies die 959 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 21. Juli 2018
    „Happy Deathday“ kurzweilige, mittelmäßige Unterhaltung. Story an sich interessant, aber wird für mich nicht gut genug aufgelöst.
    LucaFilm
    LucaFilm

    User folgen 7 Follower Lies die 112 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 10. November 2017
    Es ist schwer diesen Film zu beurteilen. Der Anfang ist sehr gut, insbesondere wenn Tree herausfindet, dass sie schon mal die Tage erlebt hat und in Panik gerät. Das ist recht glaubwürdig. Die Entwicklung spricht auch für den Film, doch dann kann er nicht mehr die Spannung halten und wird recht langweilig. Man kann auch recht schnell auf den Täter kommen. Ich war verwundert, als der Film mir suggerierte, dass wer anderes der Täter sei, um ...
    Mehr erfahren
    12 User-Kritiken

    Bilder

    11 Bilder

    Aktuelles

    Überraschung: "Happy Deathday 3" könnte doch kommen
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 10. Juni 2020
    "Happy Deathday 2": So irre geht es in der Fortsetzung zum Zeitschleifen-Horror weiter!
    NEWS - TV-Tipps
    Sonntag, 7. Juni 2020
    Am Ende von „Happy Deathday“, der heute bei RTL läuft und sich passend als „‚Scream‘ trifft ‚… und täglich grüßt das Murmeltier‘“...
    Neu bei Amazon Prime im Juli: Megabrutale "Avengers" in Serie und ein echtes Horror-Highlight
    NEWS - Serien im TV
    Dienstag, 25. Juni 2019
    Amazon hat die neuen Titel bekanntgegeben, die ab Juli auf dem hauseigenen Streaming-Dienst Prime Video angeboten werden....
    16 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Bond, James Bond
      Stimme da überein. Habe die recht guten Kritiken gelesen, war aber danach dennoch sehr angetan. Unterhaltsam, komisch, spannend und Jessica Rothe sieht nicht nur süß aus, sie kann echt was. Sie hat komödiantisches timing, spielt die vor Angst verrückte überzeugend, kann die Bitch genau so gut wie Miss Charming rüberbringen. Ein großes Plus für den Film.
    • George Taylor
      Schnörkels guter Krimi mit fantastischen Elementen. Irgendwo zwischen Scream, Und täglich grüßt das Murmeltier und Carpenter "They come!"Und Jessica Rothe ist wundervoll!
    Kommentare anzeigen
    Back to Top