Mein FILMSTARTS
    La Misma luna
    La Misma luna
    Starttermin 9. Juli 2009 (1 Std. 42 Min.)
    Mit Kate del Castillo, Adrian Alonso, Eugenio Derbez mehr
    Genre Tragikomödie
    Produktionsländer USA, Mexiko
    Pressekritiken
    2,5 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,0 1 Wertung
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Der aufgeweckte neunjährige Carlos „Carlitos“ Reyes (Adrián Alonso) fiebert jede Woche einem Telefonat am Sonntagvormittag entgegen. Denn nur an diesem Tag kann er seine in Los Angeles lebende, allein erziehende Mutter Rosario (Kate del Castillo) sprechen. In Tränen aufgelöst fragt er sie jedes Mal, wann er sie endlich wieder sehen darf. Rosario reagiert stets ausweichend, weiß sie doch um ihre verfahrene Situation: Illegal verdient sie seit vier Jahren als Haushälterin und Babysitterin in den Staaten ihr Geld, um ihre in Mexiko weilende Familie finanziell zu unterstützen. Rosarios Traum ist es, irgendwann die amerikanische Staatsbürgerschaft zu erlangen, um Carlitos eine Ausbildung in den USA zu ermöglichen. Als mit Großmutter Benita (Angelina Pelaéz) Carlitos einziger Bezugspunkt stirbt, nimmt der Junge sein Schicksal selbst in die Hand. Einem Schmugglerpärchen (darunter US-Star America Ferrara) überlässt er sein gesamtes Erspartes, um versteckt unter der Rücksichtsbank ihres Wagens über die Grenze zu gelangen. Zwar spüren die Beamten den Burschen tatsächlich nicht auf, das Auto wird aber wegen ausstehender Gebühren einkassiert. Von hier aus beginnt für Carlitos eine Odyssee…
    Verleiher Senator Filmverleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2007
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch, Spanisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    La Misma luna
    Von Florian Koch
    Das Jahr 2007 hatte für das mexikanische Kino Urknallcharakter. Immerhin erreichte das befreundete Regiedreigestirn Alejandro González Iñárritu (Babel), Alfonso Cuarón (Children Of Men) und Guillermo del Toro (Pans Labyrinth) mit seinen meisterhaften Arbeiten sage und schreibe 16 Oscarnominierungen. So unterschiedlich die Produktionen auch waren, zeigten sie doch die wachsende Bedeutung mexikanischer Filmemacher in Hollywood auf. Was im mexikanischen Kreativwirbel bisher fehlte, war der weibliche Blick auf die drängenden Probleme des Landes. Daher war es an der preisgekrönten Dokumentarfilmerin Patricia Riggen („Family Portrait“), die männerdominierte Regieszene Mexikos mit ihrem Spielfilmdebüt „La Misma Luna“ (heißt soviel wie „Derselbe Mond“) aufzumischen. Das auf dem Sundance Filmfestival gefeierte Familiendrama verhandelt an Hand einer Mutter/Sohn-Beziehung die traurige Tatsache, das...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Kate del Castillo
    Rolle: Rosario
    Adrian Alonso
    Rolle: Carlitos
    Eugenio Derbez
    Rolle: Enrique
    Mario Almada
    Rolle: Padrino
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Aktuelles

    Die 30 erfolgreichsten nicht-englischspachigen Filme aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 4. November 2016

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top