Mein FILMSTARTS
    Takva - Gottesfurcht
    Takva - Gottesfurcht
    Starttermin 15. November 2007 (1 Std. 36 Min.)
    Mit Erkan Can, Güven Kıraç, Meray Ülgen mehr
    Genre Drama
    Produktionsländer Türkei, Deutschland
    User-Wertung
    3,0 3 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Im Haus seiner verstorbenen Eltern lebt, in Demut und Gottesfurcht, Muharrem (Erkan Can), dessen Gemüt ebenso einfach ist, wie die Umgebung in der er wohnt. Er hat eine Anstellung als unterster Bediensteter in einem Geschäft, das Säcke verkauft. Sein Aufgabenbereich ist das Wiegen und Zusammenbinden von Säcken und seinem Chef auf Wunsch Tee zu bringen. Muharrems Freizeit hingegen ist bestimmt von den religiösen Reinheits- und Gebetsritualen, zu denen auch der regelmäßige Besuch von Gottesdiensten im nahe gelegenen Kloster gehört. Der dort ansässige geistige Führer der Gemeinde erwählt nun eben Muharrem, den er für sein treues, ehrliches Herz schätzt, in Zukunft die Ordensgeschäfte zu übernehmen. Dies ist den Mönchen des Klosters verboten, da die weltlichen Geschäfte für Geistliche tabu sind.
    Originaltitel

    Takva

    Verleiher RIF FILM DISTRIBUTION
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2006
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen -
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Takva - Gottesfurcht
    Von Christian Schön
    Das Feuilleton der letzten Jahre ist von zwei unterschiedlichen Tendenzen geprägt: Die Wiederkehr der Religionen wird auf der einen Seite verkündet, während die Andere vom Modernismus und Technikvorherrschaft predigt. Diese zwei Weltbilder konkurrieren eigentlich seit der Epoche der Aufklärung miteinander und prallen nun auch im Film „Takva - Gottesfurcht“ aufeinander. Die neue Brisanz des Themas in der Öffentlichkeit, und die damit verbundenen Präsenz in den Medien, ist nicht zuletzt dem 11.September 2001 zu verdanken. Seit diesem Zeitpunkt stehen selbsternannte Märtyrer im Rampenlicht des öffentlichen Interesses, was diese durch regelrecht inszenierte Selbstmordanschläge zu nutzen wissen. Seither wird nach Ursachen geforscht. Man versucht, die anderen Kulturen besser zu verstehen, die fremden Zivilisationen mit ihren scheinbar so verschiedenen Bräuchen und Sitten zu begreifen. Ein Anli...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Erkan Can
    Rolle: Muharrem
    Güven Kıraç
    Rolle: Rauf
    Meray Ülgen
    Rolle: Seyh
    Öznur Kula
    Rolle: Muhittin
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Kino:
    Hilfreichste positive Kritik

    von Kino: am 14/11/2007

    3,0solide
    Der gläubige Moslem Muharrem zieht in das Kloster einer strengen islamischen Bruderschaft. Der gottesfürchtige und ...
    Kino:
    Hilfreichste negative Kritik

    von Kino: am 14/11/2007

    3,0solide
    Der gläubige Moslem Muharrem zieht in das Kloster einer strengen islamischen Bruderschaft. Der gottesfürchtige und ...
    Alle User-Kritiken
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    100% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Takva - Gottesfurcht ?
    1 User-Kritik

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top