Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Adventureland
     Adventureland
    30. Juli 2009 / 1 Std. 47 Min. / Komödie
    Von Greg Mottola
    Mit Jesse Eisenberg, Kristen Stewart, Ryan Reynolds
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    4,0 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,7 117 Wertungen - 21 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 0 freigegeben
    Wir schreiben das Jahr 1987: James Brennan (Jesse Eisenberg) blickt voller Vorfreude auf eine anstehende Europareise. Warum? Weil der Junge, der gerade mit dem College fertig geworden ist, seine Unschuld noch nicht verloren hat und Europa als freizügig gilt. Doch als sein Vater (Jack Gilpin) versetzt wird und nun weitaus weniger verdient, fällt nicht nur die schon versprochene Reise flach – um sich sein Wunschstudium an der renommierten Columbia University finanzieren zu können, ist James zudem gezwungen, den Sommer in seinem Heimatkaff zu verbringen und sich einen Ferienjob zu suchen. Nach einigem Suchen findet er eine Anstellung im lokalen Freizeitpark "Adventureland", wo ihn schlecht gelaunte Gäste, die spinnerten Chefs (Bill Hader, Kristen Wiig) und die nicht weniger sonderbaren Kollegen nerven.
    Verleiher Walt Disney Germany
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Adventureland
    Adventureland (DVD)
    Neu ab 4.86 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Adventureland
    Von Julian Unkel
    Neben Beim ersten Mal zählte Superbad zu den Komödienüberraschungen des Jahres 2007. Greg Mottolas Teenie-Komödie erwies sich nicht nur als wahnsinnig komisch, sondern offenbarte unter einer dicken Schicht aus derben Sprüchen und deftigen Zoten auch einen überraschend ehrlichen Blick auf (Jungs-)Freundschaften und die Probleme des Erwachsenwerdens. Nach den Highschool-Absolventen von „Superbad“ stehen in Mottolas neuem Film „Adventureland“ nun Jugendliche auf der Schwelle zwischen College und Universität im Fokus. Wer nach „Superbad“ allerdings ein weiteres Gagfeuerwerk erwartet, wird wohl enttäuscht werden: „Adventureland“ ist weniger Komödie denn klassischer Coming-Of-Age-Film, der seine Charaktere noch einmal deutlich ernster nimmt und dafür auf eine konstant hohe Witzquote verzichtet. Reichlich zu lachen gibt es aber trotzdem. 1987: James Brennan (Jesse Eisenberg) hat gerade das C...
    Die ganze Kritik lesen
    Adventureland Trailer DF 2:28
    Adventureland Trailer DF
    12225 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jesse Eisenberg
    Rolle: James Brennan
    Kristen Stewart
    Rolle: Em Lewin
    Ryan Reynolds
    Rolle: Connell
    Martin Starr
    Rolle: Joel
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Luke-Corvin H
    Luke-Corvin H

    User folgen 142 Follower Lies die 474 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 12. April 2015
    Fazit: Trotz mit großen Schauspieler ist ''Adventureland'' ein durchschnittlicher Jugendfilm ohne höhen und tiefen.
    Pato18
    Pato18

    User folgen 637 Follower Lies die 974 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 25. Mai 2015
    "Adventureland" ist für mich eine durschnittliche Komödie. leider habe ich bei diesem cast auf mehr gehofft, aber vergebens. die Story ist ok und bietet eigentlich so einige Möglichkeiten, die aber meist ungenützt bleiben und deshalb hat dieser film keine hohe gagdichte, weil die Story dann doch eher in Richtung Romanze geht. echt schade.
    Meowan
    Meowan

    User folgen 20 Follower Lies die 42 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 23. Juli 2010
    Ein sehr schöner Comining-Off-Age Film. Ich hätte nie damit gerechnet, was mich erwartet, aber was ich gesehen habe war zutiefst ehrlich, realistisch und natürlich. Hier wird richtig gespielt - Blicke, es muss zwischen den Zeilen gelesen werden. Für mich war der Film ein Genuss.
    Lamya
    Lamya

    User folgen 392 Follower Lies die 801 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Der Film ist etwas anders geworden, als ich es erwartet habe. Ist doch eher eine Liebeskomödie. Die richtigen Lacher blieben aus. Die Story war aber ganz schön. An sich aber ein netter Film. Kann man sich auf jedenfall mal reinziehen. Jesse Eisenberg macht seine Arbeit wirklich sehr gut. 6/10
    21 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Filmstarts-Redaktion: Die Top/Flop-Liste
    NEWS - Bestenlisten
    Sonntag, 10. Januar 2010
    Gesamtliste der Top und Flops aller Filmstarts-Autoren.
    Top 10 2009: Der Jurist
    NEWS - Bestenlisten
    Mittwoch, 6. Januar 2010
    Die Top 10 2009 von FS-Jurist und DVD-Redakteur Björn Becher.
    4 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top