Mein FILMSTARTS
The Ides of March - Tage des Verrats
20 ähnliche Filme für "The Ides of March - Tage des Verrats"
  • Wie Raubkatzen

    Wie Raubkatzen

    Kein Kinostart / 1 Std. 49 Min. / Krimi, Thriller, Drama
    Von René Clément
    Mit Jane Fonda, Alain Delon, Lola Albright
    Der junge Kleinkriminelle Marc (Alan Delon) hat einige Probleme an der Backe, denn er wird von einer Horde fieser Gangster gejagt. An der Rivera sucht er Zuflucht in einem schäbigen Hotel, in dem die schöne Barbara (Lola Albright) und ihre Cousine Melinda (Jane Fonda) arbeiten. Die beiden bringen den Neuankömmling in das große Anwesen eines wohlhabenden Freundes und wollen ihn dort verstecken. Während Melinda großes Interesse an Marc zeigt und nichts unversucht lässt, den jungen Mann zu verführen, häufen sich immer neue Probleme für ihn an. Die Gangster aus seiner Heimat haben nämlich unlängst herausgefunden, wo er sich aufhält und befinden sich auf dem Weg. Und auch in dem Anwesen gibt es jemanden, der mehrmals versucht, ihn zu vergiften...
    User-Wertung
    3,0
  • Die Möbius-Affäre

    Die Möbius-Affäre

    1. August 2013 / 1 Std. 48 Min. / Thriller, Drama
    Von Eric Rochant
    Mit Jean Dujardin, Cécile de France, Tim Roth
    Im Auftrag des russischen Geheimdienstes FSB soll der überaus erfolgreiche Spion Grégory Lioubov (Jean Dujardin) gegen den zwielichtigen russischen Oligarchen Ivan Rostovsky (Tim Roth) ermitteln. Um belastendes Material zu beschaffen, rekrutiert er die gewitzte Finanzjongleurin Alice (Cécile de France). Alice soll für ihn als Undercover-Agentin bei Rostovsky unterkommen, welcher sein Imperium von Monaco aus lenkt. Doch schon nach kurzer Zeit ist sich Grégory nicht mehr sicher, wem er noch trauen kann. Auch Alice kommt als Informationsleck in Frage und so entscheidet er sich, gegen seine oberste Regel eine Affäre mit der kühlen Bankerin zu beginnen, um an Informationen zu kommen. Er findet heraus, dass nicht nur Russland hinter Rostovsky her ist, sondern auch die CIA mitmischt. Bald entbrennt ein Machtkampf zwischen den beiden Nationen.
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
  • Der Manchurian Kandidat

    Der Manchurian Kandidat

    11. November 2004 / 2 Std. 10 Min. / Thriller, Drama
    Von Jonathan Demme
    Mit Bill Irwin, Jose Pablo Cantillo, Denzel Washington
    Amerika befindet sich 1991 in der finalen Vorbereitungsphase zur Operation "Desert Storm". Major Bennett Marco (Denzel Washington) und sein Spähtrupp und sollen vorab die Lage erkunden. Eines nachts gerät ihr Konvoi in einen Hinterhalt. Der zahlenmäßig weit überlegene Feind eröffnet das Sperrfeuer auf sie. Die Lage scheint vollkommen aussichtslos. Doch dann schlägt die große Stunde von Sergeant Raymond Shaw (Liev Schreiber). Er greift sich todesmutig eines der Bordgeschütze und schlägt den Feind quasi im Alleingang. Eine heroische Tat, für die er auf Empfehlung seiner gesamten Kompanie mit der Tapferkeitsmedaille ausgezeichnet wird.In der Gegenwart hat Raymond - auch Dank der Anleitung seiner machtbesessenen Mutter Eleanor (Meryl Streep) - gute Aussichten auf das Amt des amerikanischen Vize-Präsidenten. Mit Bennett hat es das Schicksal in den vergangenen Jahren weniger gut gemeint. Nacht für Nacht plagen ihn seltsame, Furcht einflößende Träume. Die Ärzte des US-Militärs diagnostizieren das Golfkriegs-Syndrom bei ihm und verschreiben ihm kiloweise Antidepressiva. Doch Bennet glaubt nicht an eine psychische Erkrankung. Seine Träume empfindet er als sehr viel realer als seine Erinnerung an jenen Tag in Kuwait. Irgendetwas ist dort mit ihm und seiner Kompanie geschehen. Er ist sich sicher, dass es dabei eine Verbindung zu Raymond gibt...
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
  • Internal Affairs - Trau' ihm, er ist ein Cop

    Internal Affairs - Trau' ihm, er ist ein Cop

    26. April 1990 / 1 Std. 47 Min. / Krimi, Drama, Thriller
    Von Mike Figgis
    Mit Richard Gere, Andy Garcia, Laurie Metcalf
    Van Strech (William Baldwin) ist Polizist beim LAPD und gerät ins Fadenkreuz von internen Ermittlungen. Aufgrund seines gewalttätigen Verhaltens ist er in der Vergangenheit mehrfach angezeigt worden und so heften sich nun Raymond Avilla (Andy Garcia), der frisch in die Einheit versetzt wurde, und seine Kollegin Amy Wallace (Laurie Metcalf) an die Fersen des aggressiven Polizeibeamten. Während der Spurensuche verhärtet sich der Verdacht, dass Strech nicht nur drogensüchtig, sondern überdies auch noch durch und durch korrupt ist. Avilla traut seinem Kollegen ein solches Verhalten allerdings nicht zu, da er ihn noch von der Polizeischule kennt. Dementsprechend richtet sich nun der Fokus der Ermittlungen auf den versierten Polizisten Dennis Peck (Richard Gere), der trotz seiner Erfahrungen immer noch Streifendienst fährt.
    User-Wertung
    3,3
  • Good Woman - Ein Sommer in Amalfi

    Good Woman - Ein Sommer in Amalfi

    15. Dezember 2005 / 1 Std. 33 Min. / Komödie
    Von Mike Barker
    Mit Tom Wilkinson, Helen Hunt, Scarlett Johansson
    Basierend auf Oscars Wildes Theaterstück „Lady Windermeres Fächer“ entwickelt sich im Jahr 1930 ein turbulenter Reigen in der Küstenstadt Amalfi. Mrs. Erlynne (Helen Hunt) taucht in dem kleinen Städtchen auf, nachdem sie sich in der New Yorker Gesellschaft nicht mehr sehen lassen kann. In Amalfi trifft sie auf Robert Windermere (Mark Umbers) und dessen Frau Meg (Scarlett Johansson). Unbemerkt von Windermeres Frau entwickelt sich zwischen Mrs. Erlynne und Robert Windermere eine Beziehung unklarer Natur. In regelmäßigen Abständen fließt Geld auf das Konto der neu eingetroffenen Frau. Während Meg schließlich bemerkt, dass es irgendeine Verbindung zwischen ihrem Mann und Mrs. Erlynne gibt, macht ihr Lord Darlington (Stephen Campbell Moore), ein bekannter Lebemann, den Hof. Das sorgt für zunehmende Verwicklungen, die in immer rasanterem Tempo die Gesellschaft Amalfis erfassen.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    3,0
  • Hautnah

    Hautnah

    13. Januar 2005 / 1 Std. 45 Min. / Drama, Romanze
    Von Mike Nichols
    Mit Steve Benham, Michael Haley, Peter Rnic
    Ihre Beziehung ist gescheitert, daher sucht die ehemalige Stripperin Alice (Natalie Portman) jetzt Erholung in London. Hier lernt sie Dan (Jude Law) kennen, einen attraktiven, aber introvertierten und erfolglosen Schriftsteller. Er verdient sein bisschen Geld, indem er bei einer Zeitung Nachrufe verfasst. Die beiden beginnen eine Beziehung - doch die wird kompliziert, als Dan anfängt, mit der Fotografin Anna (Julia Roberts) zu flirten. Diese verliebt sich allerdings in Larry (Clive Owen), trifft sich aber weiterhin mit Dan. Das Chaos ist vorprogrammiert, sobald sich auch Alice und Larry begegnen und der Sog aus Sex, Verlangen, Wahrheit und Lüge die Protagonisten in die Tiefe zu ziehen droht...
    Pressekritiken
    3,7
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    5,0
  • Die Nacht des Jägers

    Die Nacht des Jägers

    16. März 1956 / 1 Std. 33 Min. / Thriller, Drama, Horror
    Von Charles Laughton, Robert Mitchum
    Mit Robert Mitchum, Shelley Winters, Lillian Gish
    Ben Harper (Peter Graves) hat eine Bank ausgeraubt und dabei zwei Männer getötet. Auf der Flucht vor der Polizei gelingt es ihm, die Beute bei seinen Kindern John (Billy Chapin) und Pearl (Sally Jane Bruce) zu verstecken. Doch kurz darauf wird er verhaftet und später zum Tode verurteilt. In der Zelle lernt er Reverend Harry Powell (Robert Mitchum) kennen, der für ein Bagatellvergehen im Gefängnis sitzt, in Wirklichkeit aber ein Serienmörder ist. Dieser erfährt von der Beute, kurz darauf wird Ben hingerichtet. Harry Powell stellt sich der Witwe vor und schafft es, sie dazu zu bringen, ihn zu heiraten. Bald darauf erfährt er, wo das Geld versteckt ist - für die Familie bedeutet das nichts Gutes.
    Pressekritiken
    4,8
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,5
  • The Score

    The Score

    9. August 2001 / 2 Std. 03 Min. / Thriller, Action, Krimi
    Von Frank Oz
    Mit Robert De Niro, Edward Norton, Marlon Brando
    Max (Marlon Brando) steht mit einigen Millionen in der Kreide und überredet deswegen seinen Freund, den Meister Dieb Nick Wells (Robert De Niro), zu einem Raubzug. Es soll sein letztes großes Ding werden. Ein antikes Zepter aus dem 17. Jahrhundert lagert durch einen dummen Zufall in der Zollbehörde von Montreal. Wert: 30 Millionen Dollar. Maximilian könnte von dem Geld seine Schulden bezahlen und Wells seinen Jazzclub in die schwarzen Zahlen bringen. Schließlich hat er Freundin Diane (Angela Bassett) versprochen, seine kriminelle Karriere zu beenden. Doch die Sache hat einen Hacken. Wells muss zum ersten Mal in seiner Heimatstadt operieren und ist zudem auf einen Partner angewiesen. Der junge Hitzkopf Jack (Edward Norton) hat sich in die Behörde eingeschlichen und mimt dort den behinderten Putzmann Brian. Sein Insiderwissen soll sicherstellen, dass der Coup gelingt...
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,5
  • Der beste Mann

    Der beste Mann

    Kein Kinostart / 2 Std. 04 Min. / Tragikomödie
    Von Frank Capra
    Mit Katharine Hepburn, Spencer Tracy, Adolphe Menjou
    Grant Matthews (Spencer Tracy) wird republikanischer Präsidentschaftskandidat. Für sein Wahlkampfteam ist die gemütliche Zeit vorbei, als er anfängt, selbstständig zu denken...
    User-Wertung
    3,1
  • Hénaut Président

    Hénaut Président

    Kein Kinostart / 1 Std. 40 Min. / Komödie
    Von Michel Muller
    Mit Michel Muller, Olivier Gourmet, Fred Scotlande
    Spielfilm zur gleichnamigen TV-Serie von Michel Muller.
    User-Wertung
    3,0
  • J. Edgar

    J. Edgar

    19. Januar 2012 / 2 Std. 15 Min. / Biografie, Drama
    Von Clint Eastwood
    Mit Leonardo DiCaprio, Naomi Watts, Armie Hammer
    J. Edgar Hoover (Leonardo DiCaprio) war als Direktor und Begründer des FBI jahrzehntelang das Gesicht des Gesetzesvollzugs in Amerika und hat das Federal Bureau of Investigation zu dem gemacht, was es heute ist. Die 1908 gegründete Behörde rüstete Hoover zu einer schlagkräftigen Polizeitruppe auf, die mit einer gigantischen Sammlung von Fingerabdrücken ausgestattet und mit modernster Technik bewaffnet war. Edgars Männer konnten so die meistgesuchtesten Verbrecher Amerikas zu Fall bringen und mit der Festnahme Al Capones sowie Todesmeldungen bei der Jagd auf Bonny & Clyde oder John Dillinger auf sich aufmerksam machen. Bis zu seinem Tod 1972 stand Hoover permanent in der Öffentlichkeit mit den angesehensten Persönlichkeiten aus Politik und Showbiz. Dabei wusste er sich in Szene zu setzen. Ungeachtet der Tatsache, dass er eher zu den unpopulären Personen seines Wirkungskreises gehörte, hatte er Zugang zu einem großen Netzwerk von Informanten und wusste, wenn jemand Dreck am Stecken hatte. Aber auch der vermutlich mächtigste Mann seiner Zeit hatte Geheimnisse, die er versteckt hielt, weil sie seiner Karriere, seinem Image und seinem Leben hätten schaden oder diese gar zerstören können. Insbesondere seine angebliche homosexuelle Beziehung zu seinem engsten Stellvertreter Clyde Tolson (Armie Hammer) bleibt bis heute ungeklärt.
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,0
  • Bel Ami

    Bel Ami

    3. Mai 2012 / 1 Std. 43 Min. / Drama
    Von Declan Donnellan, Nick Ormerod
    Mit Robert Pattinson, Uma Thurman, Kristin Scott Thomas
    Anfang der 1890er Jahre zieht der ambitionierte, jedoch mittellose George Duroy (Robert Pattinson) aus der französischen Provinz in die Metropole Paris. Dort bahnt er sich seinen Weg in die gesellschaftliche Oberschicht, indem mit einer einflussreichen Dame nach der anderen schläft. Ruhm, Macht und Reichtum ist das Ziel. Seine skrupellosen Pläne gehen auf und so macht er in kürzester Zeit eine Karriere als Journalist. Als er jedoch die junge Clotilde de Marelle (Christina Ricci) lieben lernt und zusätzlich in Konflikt mit dem Ehemann einer seiner Gönnerinnen gerät, beginnt sein neues Leben ins Wanken zu geraten...
    Pressekritiken
    2,2
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    1,5
  • Heimliche Spiele

    Heimliche Spiele

    4. Dezember 2003 / 1 Std. 55 Min. / Drama
    Von Jean-Claude Brisseau
    Mit Sylvain Bourguignon, Arnaud Goujon, Lisa Heredia
    Die Stripperin Nathalie (Coralie Revel) weiß ganz genau, wie sie den eigenen Körper einsetzen muss, um in einer von Männern dominierten Welt Vorteile für sich zu erzielen. In der jungen Sandrine (Sabrina Seyvecou) findet sie eine Mitstreiterin auf ihrem Weg nach oben. Gemeinsam planen die beiden, mithilfe ihrer sexuellen Reize die Karriereleiter nach oben zu steigen. Ihr Vorhaben geht anfangs sehr gut auf, sodass Sandrine in einer Bank schnell Fuß fasst und den Manager Delacroix (Roger Mirmont) in kurzer Zeit beherrscht, weil der Mann die attraktive Frau begehrt. Auch Nathalie wird auf Drängen Sandrines eingestellt. Der Vormarsch der beiden Frauen gerät jedoch ins Stocken, als der Juniorchef Christophe (Fabrice Deville) bemerkt, welches Spiel in den Büros des Unternehmens gespielt wird. Er hat seine eigenen Vorstellungen davon, welche Rolle Sandrine und Nathalie einzunehmen haben und steigt in die manipulative Auseinandersetzung ein.
    User-Wertung
    3,1
  • Der Fall Serrano

    Der Fall Serrano

    Kein Kinostart / 2 Std. 00 Min. / Krimi, Drama, Thriller
    Von Georges Lautner
    Mit Alain Delon, Ornella Muti, Stéphane Audran
    Mitten in der Nacht weckt Philippe Dubaye seinen alten Freund Xavier Maréchal mit verstörenden Nachrichten: Er hat soeben Serrano getötet, einen Gangster mit politischen Verbindungen. Dieser hatte Beweise für Philippes Beteiligung in korrupten Machenschaften und war im Begriff, sie gegen ihn einzusetzen. Xavier willigt ein, für seinen Freund dicht zu halten, doch das stellt ihn alsbald vor Probleme...
    User-Wertung
    3,2
  • Der Aufsteiger

    Der Aufsteiger

    22. November 2012 / 1 Std. 52 Min. / Drama
    Von Pierre Schoeller
    Mit Olivier Gourmet, Michel Blanc, Zabou Breitman
    Betrand Saint-Jean (Olivier Gourmet) ist Verkehrsminister. Er ist neu auf der politischen Bühne, erlernt das Handwerk aber schnell. Eines Nachts wird er aus dem Schlaf gerissen, denn ein Reisebus ist verunglückt und es gibt mehrere Todesopfer zu beklagen. Sofort reist er mit seiner PR-Beraterin (Zabou Breitman) zum Unglücksort, um seine Betroffenheit zum Ausdruck zu bringen und Interviews zu geben. Das gehört zu seinem Alltag als Staatsdiener, denn um weiterhin auf der politischen Bühne zu bestehen, muss er von einer Katastrophe zur nächsten reisen und Präsenz zeigen. Der Preis, den er für den politischen Aufstieg in Kauf nimmt: Sein Privatleben leidet zunehmend unter seinem Beruf. Er hat zwar an die 4000 Telefonnummern in seinem Handy, doch davon gehört keine einzige einem Freund. Das Prinzip des Machtgewinns in der Politik beeinträchtigt zunehmend seine Ehe und seine tägliche Arbeit wird von Intrigen, Bauernopfern und Opportunismus bestimmt. Als Saint-Jean Opfer eines Verkehrsunfalls wird, verändert sich schlagartig sein Leben...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    4,5
  • Garden State

    Garden State

    26. Mai 2005 / 1 Std. 42 Min. / Drama
    Von Zach Braff
    Mit Ian Holm, Jill Flint, Denis O'Hare
    Neun Jahre sind vergangen, seitdem Andrew Largeman (Zach Braff) seinem Heimatstädtchen in New Jersey den Rücken gekehrt hat. Nun arbeitet er in Los Angeles als mäßig erfolgreicher Fernsehschauspieler. Sein Leben plätschert dahin und an ihm vorbei. Seine Wohnung ist spartanisch eingerichtet: Weiße Wände, weißes Bett. Mehr Möbel besitzt er nicht. Sein Psychiater hat ihm viel zu starke Medikamente verordnet, als dass er noch Freude an irgendwas empfinden könnte. Dann erhält er einen Anruf von seinem Vater Gideon (Ian Holm) - seine Mutter hat sich selbst umgebracht. Also macht er sich auf in die Heimat. Dort trifft er seine alten freakigen Freunde wieder und lernt außerdem die notorisch lügende, aber ungemein herzliche Sam (Natalie Portman) kennen. Mehr und mehr gewinnt er seine Lebensfreude zurück...
    Pressekritiken
    3,9
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    5,0
  • Der gute Hirte

    Der gute Hirte

    15. Februar 2007 / 2 Std. 47 Min. / Thriller, Biografie, Drama
    Von Robert De Niro
    Mit Matt Damon, Angelina Jolie, Robert De Niro
    "Skull And Bones Society" - diese geheime Bruderschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, die künftigen Führungskräfte der amerikanischen Gesellschaft heranzuzüchten. Yale-Student Edward Wilson (Matt Damon) tritt 1939 bei. Bald wird Wilson von Bill Sullivan (Robert DeNiro) für den Office Of Strategy Service (OSS) rekrutiert. Der ausgewiesene Patriot und kühle Analytiker gehört später auch zu den Gründungsvätern der CIA, die aus dem OSS hervorgeht. Über die Jahre verändert die Arbeit beim mächtigsten Geheimdienst der Welt Wilsons Wesen. Er vertraut niemandem mehr, nicht einmal seiner eigenen Familie. Seine Frau Margaret (Angelina Jolie) hat er nur aus Pflichtbewusstsein geheiratet, weil sie von ihm schwanger war. Das prägt ihre unterkühlte Beziehung über die Zeit. Und auch sein Verhältnis zum geliebten Sohnemann Edward jr. (Eddie Redmayne) leidet unter Wilsons beruflicher Verpflichtung, die unter anderem die Untersuchung einer undichten Stelle in der CIA mit sich bringt...
    Pressekritiken
    3,6
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,5
  • Die Brücken am Fluss

    Die Brücken am Fluss

    28. Mai 1995 / 2 Std. 15 Min. / Drama, Romanze
    Von Clint Eastwood
    Mit Meryl Streep, Clint Eastwood, Annie Corley
    Nach dem Tod von Francesca Johnson (Meryl Streep) finden deren Kinder in den Tagebüchern ihrer Mutter den Grund für Francescas Wunsch, eingeäschert von der Roseman Bridge verstreut zu werden. In den 1960er Jahren ist die 40-jährige Farmersfrau Francesca allein zu Hause, weil ihr Mann und die Kinder für ein paar Tage zu einer Landwirtschaftsausstellung gereist sind. Zufällig lernt sie den Fotografen Robert Kincaid (Clint Eastwood) kennen, der in der Gegend die überdachten Holzbrücken für ein Magazin fotografiert. Francesca und Robert kommen sich rasch näher und verabreden sich für ein weiteres Treffen. Zwischen den beiden entwickeln sich Gefühle, die Francesca in einen Konflikt führen. Soll sie bei ihrem Mann und den Kindern bleiben oder der aufregenden Beziehung zu dem Fotografen eine Chance geben?
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,5
  • Million Dollar Baby

    Million Dollar Baby

    24. März 2005 / 2 Std. 12 Min. / Drama
    Von Clint Eastwood
    Mit Clint Eastwood, Morgan Freeman, Hilary Swank
    Frankie Dunn (Clint Eastwood) hat sein Leben lang viele unglaubliche Kämpfer im Ring trainiert. Die wichtigste Regel, die er seine Boxer lehrt, ist die, die sein eigenes Leben bestimmt: Vor allem anderen, schütze dich selbst! Im Zuge einer schmerzvollen Entfremdung von seiner Tochter hat Frankie niemanden mehr an sich herangelassen. Sein einziger Freund ist Scrap (Morgan Freeman), ein ehemaliger Boxer, der sich um das Studio kümmert und weiß, dass unter Frankies rauher Schale ein warmherziger Kerl steckt. Dann taucht eines Tages die aus ärmlichen Verhältnissen stammende Kellnerin Maggie Fitzgerald (Hilary Swank) im Hit Pit auf und will Boxen...
    Pressekritiken
    4,6
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    4,5
  • Rocky Balboa

    Rocky Balboa

    8. Februar 2007 / 1 Std. 45 Min. / Drama, Action
    Von Sylvester Stallone
    Mit Lahmard J. Tate, Sylvester Stallone, Burt Young
    Der ehemalige Schwergewichts-Boxweltmeister Rocky Balboa (Sylvester Stallone) hat sich schon lange aus dem Ring verabschiedet. Seine boxerischen Heldentaten von einst dienen heute vor allem der Unterhaltung seiner Gäste, die er in einem kleinen italienischen Restaurant bewirtet. Rocky ist immer noch eine Legende, die geachtet wird. Das führt dazu, dass sich die Beziehung zu seinem Sohn Rocky Jr. (Milo Ventimiglia), der als Banker in der Innenstadt arbeitet, schwierig gestaltet. Immer noch wirft Rocky einen großen Schatten, der seinem Sohn zu schaffen macht.Rocky trauert fortwährend um seine Frau Adrian (Talia Shire), die an Krebs verstorben ist. Langsam nähert er sich jedoch der Kellnerin Marie (Geraldine Hughes), die er von früher kennt. Der Boxsport steckt dagegen in der Krise. Der unbesiegte Schwergewichts-Weltmeister Mason Dixon (Antonio Tarver) hat sich quasi zu Tode gesiegt, das Publikum wendet sich gegen ihn, weil er keine Konkurrenz mehr hat. Nach einem virtuellen Kampf eines Sportkanals, aus dem der junge Rocky Balboa als Sieger über Mason Dixon hervorgeht, nimmt die Diskussion um die Stärken beider Boxer eine ungeheure Dynamik an. Rocky lässt sich zu einem Schaukampf gegen den amtierenden Weltmeister überreden...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,0
Back to Top