Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Walhalla Rising
     Walhalla Rising
    5. November 2010 auf DVD / 1 Std. 30 Min. / Abenteuer
    Von Nicolas Winding Refn
    Mit Mads Mikkelsen, Maarten Stevenson, Jamie Sives
    Produktionsländer Dänemark, Großbritannien
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    4,0 1 Kritik
    User-Wertung
    3,2 131 Wertungen - 24 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Der schweigsame Wikinger One-Eye (Mads Mikkelsen) bricht aus und kommt, in Gefolgschaft eines kleinen Blondschopfes, in einem Lager christianisierter Nordmänner an. Eine Verständigung scheint nur über die rätselhaften Einwürfe des Jungen möglich zu sein. Dennoch glauben die Christen, mit One-Eye das Rückgrat ihrer heiligen Mission gefunden zu haben - sie wollen Jerusalem zurückerobern. Später auf See: Als die Odyssee nahezu verloren scheint, schält sich eine fremdartige Küste aus dem allesverschlingenden Nebel. Und der Kapitän beginnt zu glauben, dass One-Eye längst die Führung übernommen hat. Außerdem dämmert ihm noch etwas anderes: Das Ziel der Reise wird nicht Jerusalem...
    Originaltitel

    Valhalla Rising

    Verleiher Sunfilm Entertainment
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Walhalla Rising (Uncut)
    Walhalla Rising (Uncut) (DVD)
    Neu ab 7.66 €
    Walhalla Rising (Uncut)
    Walhalla Rising (Uncut) (Blu-ray)
    Neu ab 6.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Walhalla Rising
    Von Jan Hamm
    Wie ein anständiger Weltuntergang auszusehen hat, darüber herrscht nicht nur zwischen den Agenten theistischer Religionen seit je her Uneinigkeit. Auch das Kino sucht unermüdlich nach Wegen, Endzeitvision auszufeilen und abzugrenzen. In der Regel heißt das, sie zu maximieren. Noch opulenter ("2012"), noch hoffnungsloser ("The Road"), noch fundamentalistischer ("The Book of Eli") - die Apokalypse als Bühne des Dramas, des Spektakels. Mit "Valhalla Rising" geht der dänische Autorenfilmer Nicolas Winding Refn einen entscheidenden Schritt weiter, indem er Endzeiterwartungen als Phantasma im Angesicht des nahenden Todes begreift. Apokalypse bedeutet hier nicht die Explosion der Welt, sondern die Implosion wahnhafter Geister. Dass Refn sein Konzept als brutale Wikinger-Mär inszeniert, macht den Film nicht zugänglicher. "Valhalla Rising" ist kein unterhaltsamer Historien-Schwerttanz, sondern el...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Walhalla Rising Trailer DF 1:33
    Walhalla Rising Trailer DF
    4 029 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Mads Mikkelsen
    Rolle: One-Eye
    Maarten Stevenson
    Rolle: Are
    Jamie Sives
    Rolle: Gorm
    Ewan Stewart
    Rolle: Eirik
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    nada-
    nada-

    User folgen 12 Follower Lies die 120 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 29. Dezember 2012
    In "Valhalla Rising" werden nicht viele Worte gewechselt, stattdessen bedient sich der Film urtümlicher Bilder, um seine Geschichte vorzutragen. Der Film ist nur so interessant, wie es einem gelingt, sich selber einzubringen. Gelegenheit und Ansätze, sich seine eigenen Gedanken zu machen, bietet die Erzählung ausreichend. Empfindet man es als müssig, das Mysterium ergründen zu wollen, dem man sich gegenübersieht, wird man sich zu Tode ...
    Mehr erfahren
    DerAtmer
    DerAtmer

    User folgen 1 Follower Lies die 81 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 12. Januar 2011
    Bisher noch nie einen derart langweiligen und abgedrehten Film gesehen. Am Anfang sieht noch alles sehr unterhaltsam aus. Ein eingesperrter Wilder, der zu einer Art Gladiatorenkampf gezwungen wird und alles plättet, was man ihm in den Weg stellt. Dabei wird ein ordentliches Maß an Brutalität an den Tag gelegt, was einem die Frage stellt warum der Film eine derartige Alterseinstufung erhalten hat. Dann flieht Einauge und bringt sämtliche ...
    Mehr erfahren
    kobi l.
    kobi l.

    User folgen 1 Follower Lies die 37 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 4. März 2012
    Bei der Qualitätseinschätzung dieses Films existieren offenbar nur die beiden Extreme sehr positiv bzw. negativ. Unbestreitbar jedoch ist die ungeheuerliche Innovation der Aufmachung ( mag man sie nun bejahen oder verneinen - egal ). Der kontemplative Inszenierungsstil, welcher sich beizeiten durch äußerst gewalttätige Szenen unterbrochen sieht, hat im unvergleichlich konsequenteren Stoizismus des Protagonisten seinen Gegenpol. Die wandelnde ...
    Mehr erfahren
    Jimmy v
    Jimmy v

    User folgen 104 Follower Lies die 506 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 24. Juni 2015
    Auch ich mochte "Walhalla Rising" beim ersten Schauen nicht so. Beim zweiten Mal hat sich dieser Eindruck verbessert, weil jetzt auch die Motive klarer werden. Offensichtlich ist One-Eye eine Manifestation Odins, der erkennen muss, dass seine Zeit anbricht, und er nun gehen muss - denn das Christentum breitet sich aus. Vielleicht ist er aber auch Vidar, ein Sohn Odins, der nach Ragnarök um eine neue zu erschaffende Welt streitet, wofür wiederum ...
    Mehr erfahren
    24 User-Kritiken

    Bilder

    17 Bilder

    Aktuelles

    DVD-Tipps der Woche (7. bis 13. August)
    NEWS - DVD-Tipps
    Sonntag, 7. August 2011
    Unsere Top 20 mythischer Kinohelden
    NEWS - Bestenlisten
    Dienstag, 26. April 2011
    Zum Kinostart des Marvel-Blockbusters "Thor" mit Chris Hemsworth, Natalie Portman und Anthony Hopkins präsentieren wir euch...
    "Around The World in 14 Films" ab 26. November im Babylon Berlin
    NEWS - Festivals & Preise
    Donnerstag, 11. November 2010
    Vom 26. November bis zum 4. Dezember findet im Berliner Babylon Kino zum 5. Mal das Festival "Around The World in 14 Films"...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • koala85
      Ui tolle Wertungen, und Mads mag ich auch... also mal angeworfen das Ding... aha... aaaaha... gleich passiert was... gleich... gleeeeich.... gleich muss was passieren... irgendwas... ..... (....) ...... Abspann, Credits... wtf?! Okay Spaß beiseite, Bilder sind schon beeindruckend, Hauptcharakter megacool gespielt. Mal was anderes, aber Schule machen wird dieses Filmkonzept wohl eher nicht (obwohl's mir lieber wäre als Fluch der Karibik 4 bis xx).
    • christian k.
      Mads mal knallhart und sprachlos.Nach Hollywood-Ausflügen wie Casino Royale oder richtig guten Filmen wie Adam´s Äpfel mal ne ganz andere Seite des Dänen.Für Mikkelsen Fans ein Muß für andere wahrscheinlich nicht.Trotzdem kaut man ihm die Rolle des wortkargen Kloppers sofort ab,da Mimik und Auftreten überzeugen.Optik,Sound und Flair lassen einen sehr schnell und authentisch am Wikinger-Leben teilhaben.Sehr schön sind auch die Szenen der ersten europäischen Endeckung der "neuen Welt".So könnte es wirklich mal gewesen sein!Alles im allem ein guter Film der durch seine Härte und Optik überzeugt.4von 5 Sternen von mir.
    • Hias1234
      an unterhaltung geht dieser film wirklich weit vorbei.allerdings sind die bilder derart faszinierend, dass man irgendwie unweigerlich in seinen bann gezogen wird.mikkelsen verzieht zwar keine miene und spricht kein wort, doch seine präsenz ist schlicht überwältigend.der film macht keine gefangen und der härtegrad ist immens hoch. so wirkt auch alles extremst authentisch.ich gebe mal 7-8/10 für diesen unkonventionellen film.
    • Corporal Hicks
      Interessanter Film, der durch nur einmal anschauen nicht ganz greifbar ist. Der Film beansprucht des Zuschauers Aufmerksamkeit und ist ganz gewiss nichts für PopcornFresser.
    • Klappspaten
      Zustimmung! Centurion: 6/10 - Valhalla Rising: Geiler Film 10/10
    • LifeofBriaindead
      @ennio hab mir "centurion" schon angeschaut, fand ihn auch ganz o.k. obwohl das Blut irgwendwie immer gleich spritzt bzw. pixelt.
    • Angelina777
      @ennio der film ist etwas für anspruchsvolle menschen ;-)
    • ennio
      falls du es noch nicht getan hast, schau dir bitte "centurion" an. dort sind die landschaftsaufnahmen nur eine dezente überbrückung bis zur nächsten durchgeschnittenen kehle. ein deckmäntelchen, weils eigentlich nur ums abschlachten geht. "walhalla rising" ist große klasse, ihr narren.
    • LifeofBriaindead
      Nicht schlecht, aber die 1/3 Gesichtsprofil- 2/3 Landschaftseinstellungen nerven auf Dauer doch ein wenig.
    • sugarwell
      War etwas enttäuscht - der Film läuft die ganze Zeit neben der Spur. Mads M. aber hat gut gearbeitet.
    • Kinoauge
      LSD, Bruda, L-S-D! :benetton:
    • starvinmarvin
      Bleeder, Pusher, Bronson fand ich auch extrem gut, aber der film war mir über weite strecken doch zu langatmig.. sicherlich hat die inszenierung einiges wettgemacht,aber ein wenig mehr handlung hätte dem film sicher nicht geschadet. ach ja kann mir mal einer das ende erklären? das er scheinbar odin darstellt war schon klar, aber diese gelben nordindianer und so einiges anderes warn für mich absolu nich einzuordnen...
    • ennio
      in seinen besten momenten gleitet der film völlig ins meditative und selbstvergessene ab, manchmal auch in eine art fiebertraum. man spürt richtig, wie die figuren verzweifelt und gegeißelt werden, man fühlt den eindruck dieser irrsinnigen landschaften, als würde man sie selber durchstreifen. die gewaltdarstellungen sind natürlich heftig, aber konsequent. ähnlich wie bronson polarisiert dieser hier vielleicht auch (siehe die aufgeschlüsselte imdb-wertung) - ich find ihn ausgezeichnet. menschenskinder, es wird soviel redundanter dreck produziert, derweile gehts doch auch ganz anders.
    • Max Mustermann
      Ich mag die Pusher-Trilogie, Bleeder ist richtig cool, Bronson ist für mich eines der geilsten Bio-Pics überhaupt, doch mit Valhalla Rising hat sich Refn in den Olymp der Götter katapuliert! :love:
    • cofffey
      Ich muss "Kinoauge" zustimmen. Der Film ist wirklich ein verfluchtes Meisterwerk, und bislang der beste Film des Jahres. Das einzige was stört ist das Mikkelsen genauso aussieht wie Thom Yorke...
    • ti0n90
      Greift vor allem im Bereich der Inszenierung viel Punkte ab. Was dem Plot angeht so bleibt der Film reichlich dünn. Trotzdem hat mir der Film ne Menge Spass gemacht. Mads Mikkelsen hat sehr überzeugend gespielt!
    • grohmi
      Ich kann es kaum erwarten, englische Blu-Ray ist bestellt. Der Trailer, Hauptdarsteller, die Kritik und Thematik treffen bei mir voll ins schwarze. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen!
    • Marv.Maverick
      Ich kann jedem nur die englische Fassung empfehlen. Keine Ahnung, ob und wann eine deutsche DVD geplant ist.Der Film ist echt klasse! Sehr speziell, aber in seinem Minimalismus unglaublich atmospährisch. Und die Präsenz eines (stummen) Mikkelsen ist einzigartig. Ganz groß!
    • Beetlejuice
      Kommt der in D? Und vorallem wann?
    • monster
      Man kann sich auch die englischen Untertiteln finden, dann hat man gar kein Problem mehr, wenn man das gesprochene Englisch nicht so gut raushören kann. Gesprochen wird tatsächlich herzlich wenig, der Untertitel hat um die 200 Items, zum Vergleich: eine 40-minütige Folge einer Serie hat nomalerweise 500-700 Items))))) Ach ja, der Film ist echt cool!
    Kommentare anzeigen
    Back to Top