Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Shutter Island
    Durchschnitts-Wertung
    4,3
    2324 Wertungen - 101 Kritiken
    Verteilung von 101 Kritiken per note
    24 Kritiken
    57 Kritiken
    13 Kritiken
    4 Kritiken
    3 Kritiken
    0 Kritik
    Deine Meinung zu Shutter Island ?

    101 User-Kritiken

    Alek K.
    Alek K.

    User folgen 10 Follower Lies die 43 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 24. April 2014
    Martin Scorsese und Leonardo DiCaprio machen zusammen immer gute Filme.''Shutter Island'' ist der meiner Meinung nach zweit Beste, gleich nach ''The Wolf Of Wall Street''. Ein gruseliger Psychothriller mit einem tollen Soundtrack und tollen Darstellern. Besonders Leonardo DiCaprio überzeugt hier. Die Story ist unglaublich spannend und gegen Ende auch sehr verwirrend. So verwirrend dass man diesen Film noch ein zweites Mal sehen möchte. Perfekt ist ''Shutter Island'' aber nicht. Die Traumsequenzen wirken einbisschen aufgesetzt und sind teilweise zu lang. Außerdem steckt der Film voller Schnittfehler. Fazit: Einer der besten Psychothriller aller Zeiten!
    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 8. Juni 2014
    [...]„Shutter Island“ ist mit seinem bis in die blanke Panik hineingesteigerten Leonardo DiCaprio, seinen elegant-verstörenden Bildern, einer umwerfenden Soundkulisse, mit der man aus dem Film auch ein höchstwertiges Hörspiel hätte produzieren können, und Martin Scorseses so zitierfreudiger wie inspirierter Inszenierung eine weitere erstklassige Zusammenarbeit des Filmemachers und seiner Muse des 21. Jahrhunderts geworden. Der Story fehlt es zwar in einigen Momenten an Durchsetzungsvermögen gegenüber Daniels‘ manchmal etwas bemüht-obskuren Visionen, dafür sind auch diese überwiegend optisch toll umgesetzt und gipfeln in einer schockierenden Auflösung. Einen Gruselkracher sollte man von „Shutter Island“ nicht erwarten, stattdessen gibt es eine finstere Reise in die Abgründe des menschlichen Verstandes, die glaubwürdig und ohne billige Effekthascherei unternommen wird und sich auf ihre Weise in den Verstand des Publikums bohrt.[...]
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2151 Follower Lies die 4 324 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 9. September 2017
    Ein wahres Dreamteam: nach "Gangs of New York", "Aviator" und "The Departed" sitzt erneut Martin Scorsese auf dem Regiestuhl während Leonardo DiCaprio die Hauptrolle spielt - und das Resultat ist ein Film der auf ganzer Linie das Prädikat Meisterhaft verdient. Das beginnt bei den Schauspielern, insbesondere DiCaprio schafft es wieder eine unfassbar leidende arme Sau zu sein, aber mit hochkarätigen Nebendarstellern wie Mark Ruffalo, Patricia Clarkson, Sir Ben Kingsley, Max von Sydow, Michelle Williams oder Emily Mortimer tritt ein darstellerisches Traumensemble an daß hohe Schauspielkunst zeigt. Des weiteren punktet der Film mit einer spannenden Handlung, wobei einen der Trailer bewußt in die Irre führt: klar ist der Film über weite Passagen ein Horrorstreifen, aber der Dramaaspekt überwiegt zunehmend, die geniale Pointe ist eben dadurch so genial daß der Film (ähnlich wie einst "Sixth Sense" laufend Hinweise liefert die aber wohl kaum jemand so zusammensetzen kann wies dann am Schluß richtig ist. Abgerundet wirds durch die Inszenierung: seit "Kap der Angst" gilt Scorsese als Meister für Suspense und spannende Thrilleratmosphäre - und in diesem Film der sehr oft wirkt wie ein Gruselstreifen aus den 50er Jahren erreicht er selten gesehene Bestform, inszeniert bodenlossen Horror und knochenharten Thrill. "Shutter Island" ist der perfekte Beweiß das Horror und Anspruch sich nicht auschließen und man nicht literweise Blut fließen lassen muß damit dem Zuschauer das Blut in den Adern gefriert. Top Kino, uneingeschränkt zu empfehlen!!! Fazit: Nichts für schwache Nerven - DiCaprio und Scorsese liefern eine nervenzefetzende Reise in den Wahnsinn mit Tragik und Anspruch!
    Laura W.
    Laura W.

    User folgen 7 Follower Lies die 138 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 9. Juni 2014
    ich habe absoult nichts an den film auszusetzen. jeder charakter hat so viele gesichter, die sich von einer auf die andere minute ändern kann und dicaprio sticht ganz besonders heraus, er spielt die rolle einfach gut. zur handlung ist gut, dass man ohne großes vorgeplänkerle gleich ins geschehen auftaucht und durch vereinzelte rückblenden mehr erfährt. dass der zuschauer szene für szene mehr in die irre getrieben wird, lässt die spannung sehr steigen.
    Stephan K.
    Stephan K.

    User folgen 1 Follower Lies die 11 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 24. März 2015
    Kann die Bewertung von Filmstarts nicht nachvollziehen. Was will man von einem Film? Unterhaltung,gutes Schauspiel und eine gelunngene Geschichte. All diese Dinge sind in Shutter Island vorhanden und gerade wegen der verwirrenden Handlung ist dieser Film so interessant. So kann man ihn sich aus verschiedenen Blickwinkeln erneut ansehen. spoiler: Aus dem Standpunkt in welchem Teddy ein Psychopath ist oder aus dem wo er auf der Insel zu einem gemacht wurde.Oder ob er am Ende vorgibt immer noch zu "denken" er sei ein Detektiv oder ob er es wirklich noch denkt.Also ob sein wahrscheinlicher Tod gewollt war oder nicht. Insgesamt sehr atmosphärisch und ich persönlich kann keinen Grund finden hier nicht 5 Sterne geben zu können.
    Cliff B.
    Cliff B.

    User folgen 2 Follower Lies die 38 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 23. August 2014
    Sehr guter Film zum nachdenken. Jeder deutet den Film anders vllt. Aber interessant und unvorhersehbar. Muss man gucken!! Wer überlegt sollt aufhören nach einen guten Film zu suchen. Das hier ist ein sehr sehr guter Film. Guck ihn dir an!!!! spoiler: Meiner Meinung nach geht er am Ende freiwillig wieder in seinen alten Zustand weil er die Wahrheit einfach nicht verkraftet und lieber mit der Lüge und erfunden Figur lebt statt sich der wahren Leben zu stellen das so furchtbar ist. Dies deutet er sogar zu sein Kollegen an.
    Venom
    Venom

    User folgen 4 Follower Lies die 2 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 4. März 2010
    Für mich ist Shutter Island der schlechteste Scorcese bislang. Über die Inszenierung will ich nicht viel sagen, die fand ich im Ganzen recht gelungen. Schauspieler waren auch gut gewählt und haben ihren Teil gut gemeistert. Was viel schwerer wiegt, bei so einer Art von Film, ist die ziemliche Vorhersehbarkeit der Handlung. Spätestens nach ner halben Stunde war das Ende schon irgendwie klar. Als dann alles rauskam, fragte ich mich, warum man das nun Klare nochmal komplett darstellen musste. Total unnötig. Man hätte zumindest die letzte Szene offener lassen können, damit dem Zuschauer ein "vielleicht doch" erhalten bleibt, aber dies wird ganz klar abgewehrt.
    Manuel L.
    Manuel L.

    User folgen 3 Follower Lies die 16 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 26. Juni 2015
    Ein starker DiCaprio in einem toll inszenierten Film . Zwischen Realität und Einbildung liegt ein schmaler Grat. Scorsese schickt uns auf eine Reise zwischen Wahnsinn und Wirklichkeit. Spannender Thriller, leider mit einigen Logiklücken im Drehbuch...
    Csöpi
    Csöpi

    User folgen 3 Follower Lies die 48 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 28. November 2015
    Der Film, der immer besser wird, je öfter man ihn schaut. Einfach nur brillant, wie Scorsese seine komplexe Hintergrundgeschichte in eine zunächst etwas klischeehaft erscheinende klassische Grusel-Geschichte verpackt. Durch die Auflösung ergibt der gesamte Film wesentlich mehr Sinn, deswegen unbedingt zweimal anschauen. Schauspieler und Inszenierung sind (wie bei jedem Scorsese-Film) großartig.
    ingarittner
    ingarittner

    User folgen 1 Follower Lies die 4 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 5. Mai 2010
    Spannend, aber sowas von hanebüchen, unrealistisch und unlogisch... Nervt!
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top