Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Long Weekend
     Long Weekend
    14. August 2009 auf DVD / Horror
    Von Jamie Blanks
    Mit Jim Caviezel, Claudia Karvan, Robert Taylor (VIII)
    Produktionsland Australien
    Zum Trailer
    User-Wertung
    2,4 34 Wertungen - 16 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    In der Ehe von Yuppie-Paar Peter (James Caviezel) und Carla (Claudia Karvan) läuft es nicht mehr rund. Man entschließt sich zu einem gemeinsamen Camping-Wochenende an der Küste Australiens, um die Probleme zu lösen. Während Peter Lust hat auf das Back-to-the-Basics-Programm, gelten Carlas Gedanken hauptsächlich ihrer Maniküre. Am abgelegenen Ferienparadies angekommen, nehmen die Streithähne keine Rücksicht auf gar nichts. Tiere und Pflanzen werden aus Bequemlichkeit und nur so zum Spaß platt gemacht. Doch da hat die Natur auch noch ein Wörtchen mitzureden - und schlägt zurück!
    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format High Definition
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Long Weekend
    Von Christoph Petersen
    Es gibt Filme, die der Umwelt schaden. Pixars Megaerfolg Findet Nemo zum Beispiel. Löste der vermenschlichte Protagonist doch in vielen Kindern den Wunsch aus, auch so einen süßen Clownfisch besitzen zu wollen. Dabei stellt gerade diese Warmwasserfischart, die mit Anemonen in einer engen Gemeinschaft zusammenlebt, besonders hohe Ansprüche an ihre Umgebung, denen ein Privathaushalt kaum gerecht werden kann. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Filme, die jeder aktive Umweltschützer griffbereit bei sich herumliegen haben sollte. Colin Egglestones „Long Weekend“ von 1978 ist so ein Kandidat. Ein Paar verbringt ein gemeinsames Wochenende in der freien Natur, wobei es sich gegenüber Flora und Fauna absolut rücksichtslos verhält. Doch Mutter Natur lässt das nicht so einfach auf sich sitzen und schlägt erbarmungslos zurück. Nach dem Kinobesuch lässt da bestimmt niemand seine Popcorntüte acht...
    Die ganze Kritik lesen
    Long Weekend Trailer DF 2:05
    Long Weekend Trailer DF
    50 Wiedergaben
    Long Weekend Trailer (2) DF 2:29
    2919 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jim Caviezel
    Rolle: Peter
    Claudia Karvan
    Rolle: Carla
    Robert Taylor (VIII)
    Rolle: Barkeeper
    John Brumpton
    Rolle: Old Timer
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    wufreak
    wufreak

    User folgen 5 Follower Lies die 78 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Die erste halbe Stunde ist sehr langatmig, und Situationen wie das Gespräch in der Bar waren einfach überflüssig. Die Mitte des Filmes war durchaus unterhaltsam, kleine Spannungshebung als das Auto mit der anderen Familie gefunden wurde, das ENDE jedoch fand ich ein wenig enttäuschend. Insgesamt gut unterhaltsam, aber mehr auch nicht.
    AmabaX
    AmabaX

    User folgen 72 Follower Lies die 328 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 4. März 2010
    Long Weekend ist ein guter, etwas ruhiger Horror-Film, mit einem guten Hauptdarsteller. Die kurze Splatter einlage am ende hat mich übrigens sehr überrascht. Aber leider hat der Film einige Logiklöcher, weswegen er nur gut ist.
    maven
    maven

    User folgen Lies die 5 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Gestern Abend "Long Weekend" mim Jesus ("Jim Caviezel") gesehen. Der Film geht über ein Pärchen das in die Wildniss fährt und da die Umwelt beschmutzt bzw zerstört. Und die Natur schlägt dann zurück. Erstmal dauert es ewig bis irgendetwas passiert. Und wenn was passiert, wird nicht aufgeklärt warum?? Ich sag nur Harpune?? Ich fand den Film nicht gerade Spannend. Die Schauspieler haben auch nicht gut gespielt. Die FSK 16 Rechtfertigung ist ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    1,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Das erste war stört ist die Bildschärfe, wie sie nur Digicams hinbringen. Das 2. was sehr stört ist dass man konstant das Gefühl hat der gute Peter hat das alles inszeniert und bald kommt die Auflösung...doch hat er nicht, WIESO dann dutzende hinweise darauf? Pfui Regie. Apropos Regie...1.er Harpunenunfall...die Harpune liegt im 90 grad winkel zur schussbahn des Pfeils im Baum...kann der Kurfen fliegen? Pfui Regie. Und dann 3....wer hat ...
    Mehr erfahren
    16 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    FantasyFilmFest Nights 2009
    NEWS - Reportagen
    Sonntag, 15. März 2009

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top