Mein FILMSTARTS
Death Wish
Durchschnittswertung
2,1
7 Presse-Titel
  • epd-Film
  • Wessels-Filmkritik
  • Empire UK
  • Kino-Zeit
  • Variety
  • The Hollywood Reporter
  • Filmclicks.at

Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die FILMSTARTS.de-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

7 Presse-Kritiken

epd-Film

Von Sascha Westphal

Eli Roths Film ist eher ein Gegenentwurf als ein Remake von Michael Winners berüchtigtem Selbstjustiz-Thriller. Bruce Willis sieht in dieser drastischen Satire nicht rot. Er setzt nur die Brille der Waffenlobby auf.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf epd-Film

Wessels-Filmkritik

Von Antje Wessels

Als ernstgemeinter Kommentar auf die Waffenvernarrtheit der US-Amerikaner scheitert Eli Roths „Ein Mann sieht rot“-Remake erwartungsgemäß grandios. Doch wenn man sich erst einmal durch die zähe erste Stunde gekämpft hat, macht „Death Wish“ dank absurder Gewalteskapaden, viel schwarzem Humor und einem gut aufgelegten Bruce Willis überraschend viel Spaß.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Wessels-Filmkritik

Empire UK

Von Andrew Lowry

Leider hat Donald Trump seine Leni Riefenstahl noch nicht wirklich gefunden: Dies ist ein Film der sich zu sehr schämt, zu sein was er ist. Und ohne Capes und Kostüme ist Lynchjustiz eine ziemlich hässliche Angelegenheit. Trotzdem gibt ihr Roth mit seinem Händchen für das Grausame immerhin geringen voyeuristischen Reiz.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Empire UK

Kino-Zeit

Von Thomas Groh

Selbstjustiz für Anfänger: In Eli Roths Remake eines Charles-Bronson-Klassikers mutiert Bruce Willis vom Linksliberalen zum rechtsextremen Waffennarr, der in Chicago das Gesetz in die eigene Hand nimmt – ein vor dem realen Hintergrund der Verhältnisse in Chicago zweifelhaftes Vergnügen.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Kino-Zeit

Variety

Von Owen Gleiberman

Im neuen „Death Wish“ geht es in Wirklichkeit nur darum, das Publikum zu provozieren. Es ist eine Schützenfantasie aus der Ego-Perspektive.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Variety

The Hollywood Reporter

Von John DeFore

Die Vorgänger wirken im Vergleicht dazu philosophisch.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Hollywood Reporter

Filmclicks.at

Von Gunther Baumann

Ein unangenehmes Remake des Selbstjustiz-Thrillers „Ein Mann sieht rot“. Die Story über den Rächer, der nach der Ermordung seiner Frau selbst zum Mörder wird, ist heute moralisch ebenso fragwürdig wie einst.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Filmclicks.at
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top