Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Trauzeuge gesucht!
    Durchschnitts-Wertung
    3,4
    101 Wertungen - 34 Kritiken
    Verteilung von 34 Kritiken per note
    3 Kritiken
    9 Kritiken
    14 Kritiken
    4 Kritiken
    1 Kritik
    3 Kritiken
    Deine Meinung zu Trauzeuge gesucht! ?

    34 User-Kritiken

    MGFirewater
    MGFirewater

    User folgen 1 Follower Lies die 15 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 30. Juli 2010
    Eine der besten amerikanischen Komödien, die ich bisher gesehen habe! Der Humor ist direkt, aber nicht billig.
    thomas2167
    thomas2167

    User folgen 263 Follower Lies die 582 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 15. November 2012
    Coole , lockere , witzige , spritzige Komödie mit Paul Rudd und Jason Segel in Hochform. Man kann stellenweise richtig schön ablachen und sich cool amüsieren. Es warten sehr viele gelungene Gags auf den Zuschauer.
    peter01
    peter01

    User folgen 4 Follower Lies die 112 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    endlich mal wieder eine komödie mit herzhaftem humor! paul rudd und co spielen top, alle sind sich für keinen witz zu blöd und dieses anzuschauen macht richtig spaß. peter, der immer richtig nervös wird bei neuen bekannschaften, hat auch ein paar richtige "sitzer" bei sydney, aber da das dem nichts ausmacht finden sie zueinander u haben zusammen richtig viel spaß - ich auch! :D
    gen3sis
    gen3sis

    User folgen 1 Follower Lies die 17 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Peter macht seiner Freundin einen Heiratsantrag, welches sie natürlich annimmt. Nur hat Peter ein Problem: Er hat keine Freunde. Damit beginnt die verzweifelte Suche einen Trauzeugen für seine Hochzeit zu finden… Die Handlung ist so einfach gestrickt, man glaubt es kaum. Das typische Schema F der Liebesfilme, übertragen auf die Freundschaft. Eine Person hat ein Problem, lernt unter besonderen Bedingungen jemanden kennen, verbringt viel Zeit miteinander, wird auf eine Probe gestellt und dann… HAPPY END! Daher bat dieser Film keinerlei Überraschungen. Diese sehr simple Story wird aber hervorragend von den zwei Hauptdarstellern getragen. Peter wird zu Beginn so peinlich dargestellt, dass ich seit langem wieder richtig Scham für eine Filmfigur empfand! Allein wie er bei Sydney anruft… ahhh! Sydney hingegen ist genau das Gegenteil, er ist selbstbewusst und immer gut drauf. Beiden nimmt man ihre Rolle voll ab, da sie sehr authentisch spielen. Auch die Nebenrollen sind stark besetzt. Peters Arbeitskollege mit dem Dauergrinsen, der Gastauftritt von „Hulk“ oder seinem Vater (und dessen besten Freund)… Jede Menge witzige und skurrile Nebencharaktere die viele Lacher bereithalten! Nun zum wichtigsten Aspekt der Komödie: dem Humor! Der Film war Urkomisch (man hörte einige Male Kaufis Lachen durch den ganzen Saal), man musste oft wirklich laut lachen. Zum Beispiel als Peters Kollege ihm einen „Oma-Porno“ zeigt! Ein Highlight: Eine Parallelmontage von Peters einzelnen Männerdates, beim Essen mit einem Schwulen, im Fußballstadion mit der Piepsstimme oder mit einem Opa im Café… Klasse! Technisch bat der Film nichts besonderes, aber wer erwartet schon raffinierte Schnitte oder ewige Kamerafahrten bei einer Standartkomödie? Hier geht es um die pure Unterhaltung, was definitiv gelingt! Der Film lässt keine Langeweile aufkommen, man muss dauernd lachen… Den Film hat kein Sneakbesucher früher verlassen, was schon für sich spricht. Fazit: Der Film bat nichts neues, trumpfte aber mit vielen fantastischen Nebenrollen auf. Zudem war der Film einfach lustig, was ja Sinn der Sache war. Wer einfach seichte Unterhaltung ohne Tiefsinn, Überraschungen oder herausragende Technik sucht, wird hier bestens bedient! Zwar ist der Film nichts Besonderes aber die wirklich amüsanten Stellen (wie zum Beispiel beim Golf spielen) sind so komisch, dass man den Film gut für einen gepflegten DVD-Abend empfehlen kann! Aber allzu viel Ansprüche sollte man an den Film nicht stellen, sonst wird man enttäuscht… Eine sehr kurzweilige Komödie die für gute Unterhaltung sorgt, jedoch ohne Überraschungen. 7/10
    Lamya
    Lamya

    User folgen 475 Follower Lies die 801 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Ganz nette Komödie. Konnte hier und da mal lachen. Story war ganz nett, hätte allerdings bestimmt besser gemacht werden können. Ansonsten gibts nichts großartig zu sagen. Eher ein Film für zwischendurch. Aber Urteilt selbst... 6/10
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 3949 Follower Lies die 4 433 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 3. September 2017
    Als ich in New York war lief der Film gerade an und wurde in der Innenstadt recht heftig und penetrant beworben – fast so als habe man es hier mit einem zu erwartenden Mega-Blockbuster zu tun. Das würde ich dann aber so nicht sagen – was man hier hat ist eine recht altbekannte und schlichte Geschichte, wenngleich die Herangehensweise recht witzig ist: zwei Männer die ihre Hetero-Zuneigung zueinander und ihre Freundschaft entdecken und ausleben – wann gabs das mal? In weiblicher Form unendlich oft, die masukline Form ist neu. Aber trotzdem wird ein recht konventionelles Konzept durchgezogen – aber das muß ja nicht zwingendermaßen schlecht sein. Zwar ist dies kein Film für die Ewigkeit oder einer aus dem man was mitnimmt, aber für anderthalb Stunden unverkrampfte und lockere Unterhaltung die auf schlimme Ekelgags verzichten kann ist man doch trotzdem zu haben. Die beiden Hauptfiguren sind mögenswerte Volldeppen, die Frauen hier verständige und mitfühlende Wesen und die Story pickt sich diverse Klischees auf und zieht sie durch den Kakao. Schade ist eigentlich nur daß die an sich famosen John Favreau (Regisseur von „Iron Man“) und Jamie King (Joy in „My Name is Earl“) nur mit so kleinen Nebenrollen abgespeist werden. Ändert aber nichts am gesamteindruck eines harmlosen, aber vergnüglichen Films den durch den selbstironischen Auftritt von Lou Ferringo „Hulk“ Freunde sicherlich mögen. Fazit: Simples Blödelgeplänkel daß gefällig und harmlos ausfällt – dabei aber prächtig unterhält!
    extraordinary
    extraordinary

    User folgen Lies die 16 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 29. April 2010
    Einfach nur hammer lustig, wie sich der Hauptdarsteller in vielen Situationen verhält. Konnte echt an vielen Stellen lachen und fremdschämen. Insgesamt gute Story und echt gut umgesetzt. Sehr empfelhenswerte, außergewöhnliche Komödie.
    leinwandler
    leinwandler

    User folgen Lies die 8 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Ich kann mich der Kritik nur anschließen. Ich habe "Trauzeuge gesucht" vor kurzem auf DVD gesehen und war total überrascht und angetan. John Hamburg spielt mit den gängigen Komödienklischees und hat mit Paul Rudd und Jason Segel die perfekten Darsteller gefunden, da sie klasse spielen und sich gut ergänzen. Es gibt Running Gags und charmante Witze, die sich mit derbem Humor abwechseln. Sehr kurzweilig, sehr amüsant - einfach ein Gute-Laune-Film!
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    1 Stern... xD Naja zum eigentlichen Film: Klar der Film ist seicht aufgebaut, aber es einfach erstaunlich zu sehen, wie man aus minimalsten Möglichkeiten, soviel aufbauen kann. Ich habe ihn mit meinem besten Freund (was fürn Zufall^^) angeschaut und es verging fast keine Minute, wo wir nicht wenigstens ein breites Grinsen oder kurzes Auflachen von uns gegeben haben. Es ist einfach wunderbar anzusehen, wie Pete versucht sich anfänglich an Sydney "ranzumachen" oder auch versucht sich mit ihm über sein Privatleben zu unterhalten. Ein Film mit Erwachsenem Humor, am besten mit dem besten Freund anschauen! Läuft zurzeit eh nicht so tolles ;)
    Kino:
    Anonymer User
    0,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Hallo Zusammmen, habe mir dieses Machwerk vor ein paar Tagen aus der Videothek geliehen und hätte es am liebsten in den Häcksler geschmissen. Eine derart unlustige Komödie hat man selten gesehen. Geistlose Dialoge und Fäkalsprache nonstop sodaß ich irgenwannn verärgert abgeschaltet habe... Nur zur Info: mag Filme wie American Pie, daran liegt es nicht, aber wenn man in einer Stunde nicht einmal lachen kann ist dass schon schockierend...
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top