Mein FILMSTARTS
    Man on Wire - Der Drahtseilakt
    Man on Wire - Der Drahtseilakt
    Starttermin 22. Januar 2009 (1 Std. 31 Min.)
    Mit Jim Moore, David Forman, Paul McGill mehr
    Genre Dokumentation
    Produktionsländer USA, Großbritannien
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    4,3 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,3 15 Wertungen
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 6 freigegeben
    Man On Wire ist ein beeindruckender Dokumentarfilm: Am 7. August 1974 ist es nach langer Vorbereitung soweit. Der junge französische Akrobat Philippe Petit spannt in New York ein 60 Meter langes Drahtseil zwischen den Türmen des World Trade Centers. Ohne Sicherungsgurte, ohne Netz und ohne sonstige Befestigungen balanciert er über eine Stunde auf dem gespannten Seil - in mehr als 400 Metern Höhe. Erst danach kann er von den herbei geleiten Sicherheitsleuten überwältigt werden. Der "Attentäter" wird zuerst einem psychologischen Test unterzogen und schließlich ins Gefängnis gesteckt. Natürlich wird er schnell wieder frei gelassen. Die Aktion war ein voller Erfolg. Der Film beleuchtet die Vorbereitungen des Drahtseilaktes und zieht dafür seltene Archivaufnahmen heran. Außerdem werden mit verschiedenen Interviews die Beweggründe und das Leben von Philippe Petit beleuchtet...
    Originaltitel

    Man on Wire

    Verleiher Arsenal Filmverleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch, Französisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Man on Wire - Der Drahtseilakt
    Von Christian Horn
    Der Dokumentarfilm ist sozusagen von Haus aus dazu verpflichtet, die Realität möglichst genau und mit so wenigen Verzerrungen wie irgend möglich abzubilden. Und darin liegt das Paradox des Genres: Realität völlig unverzerrt abbilden kann nicht funktionieren. Sobald einer etwas filmt, konstruiert er ganz automatisch, da führt kein Weg dran vorbei. Dennoch geht man davon aus, ein anständiger und aufrichtiger Dokumentarfilm müsse zumindest versuchen, sich diesem Ideal der unmittelbaren Realitätsabbildung anzunähern. Das heißt: keine nachgestellten Szenen, keine beim Spielfilm entliehene Dramaturgie und ein eher zurückgenommener Off-Kommentar, damit die direkte Anschauung und Meinungsbildung des Betrachters nicht beeinflusst wird. Das alles selbstredend so wertneutral wie irgend möglich. Also Dokus machen wie Völker Koepp (Söhne); ohne Musik, ohne jede Spielerei und einfach weiter draufhalte...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Man on Wire - Der Drahtseilakt Trailer DF 1:55
    Man on Wire - Der Drahtseilakt Trailer DF
    1 019 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jim Moore
    Rolle: als er selbst
    David Forman
    Rolle: als er selbst
    Paul McGill
    Rolle: Philippe Petit
    David Roland Frank
    Rolle: Alan
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Kino:
    Hilfreichste positive Kritik

    von Kino: am 02/03/2009

    5,0Meisterwerk
    der typ hat nen hau, die verfilmung mit der dramatikmusik, den bescheuerten einblendungen der neuen figuren und den ...
    Kino:
    Hilfreichste negative Kritik

    von Kino: am 02/03/2009

    5,0Meisterwerk
    der typ hat nen hau, die verfilmung mit der dramatikmusik, den bescheuerten einblendungen der neuen figuren und den ...
    Alle User-Kritiken
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Man on Wire - Der Drahtseilakt ?
    0 User-Kritik

    Bilder

    Aktuelles

    Die FILMSTARTS-TV-Tipps (9. bis 15. März)
    NEWS - TV-Tipps
    Freitag, 9. März 2012
    Filmstarts-Redaktion: Die Top/Flop-Liste
    NEWS - Bestenlisten
    Sonntag, 10. Januar 2010
    Gesamtliste der Top und Flops aller Filmstarts-Autoren.
    Oscars 2009
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 20. Februar 2009
    Die Nominierten, die Prognosen der Filmstarts.de-Redaktion und die Gewinner.
    4 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top