Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Falco
     Falco
    5. Juni 2008 / 1 Std. 40 Min. / Biografie, Drama, Musik
    Von Thomas Roth
    Mit Manuel Rubey, Christian Tramitz, Pilar Abella
    Produktionsländer Österreich, Deutschland
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,5 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,4 13 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Bereits in jungen Jahren gilt der kleine Hans Hölzel als musikalisches Wunderkind, dessen einziger Traum es ist, Pop-Star zu werden. Nach der Scheidung der Eltern konzentriert sich Mutter Maria (Susi Stach) voll und ganz auf ihren begabten Sohn. Seine ersten Bühnenerfahrungen sammelt Hölzel (Manuel Rubey) als Background-Sänger der Bands „Drahdiwaberl“ und „Hallucination Company“. Schließlich bekommt Hans die Chance, einen eigenen Song zu präsentieren. Hierfür erfindet er eine exzentrische Bühnenpersönlichkeit, für die er den Namen ‚Falco’ wählt.
    Originaltitel

    Falco - Verdammt, wir leben noch!

    Verleiher NFP
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen -
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Falco
    Von Christian Schön
    „Ich lebe nur einmal. Und so wie ich lebe, ist einmal auch genug.“ (Falco) Dieses eine Leben bietet fraglos genug Stoff, um es zehn Jahre nach dem Tod des bis dato erfolgreichsten österreichischen Pop-Stars auf der Leinwand zu verewigen. Das bislang einmalige Ereignis, als deutschsprachiger Künstler mit „Rock Me Amadeus“ auf Platz 1 der amerikanischen Billboard-Charts zu landen, besiegelte früh den Mythos „Falco“. Der große Ruhm, der umstrittene Lebenswandel und der frühe, tragische Unfall-Tod des Künstlers üben einen enormen Druck auf jede potentielle Kino-Biographie aus, da die Erwartungshaltung der Fans entsprechend hoch anzusiedeln ist. Der behutsame Umgang von Regisseur Thomas Roth mit dem sauber gestanzten Bild des Enfant terribles, das er in ein fiktives Drama umwandelt, bewahrt ihn jedoch vor allzu kitschigen Klischees. In „Falco – Verdammt, wir leben noch!“ verbinden sich so...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Falco Trailer (2) DF 1:44
    Falco Trailer (2) DF
    811 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Manuel Rubey
    Rolle: Johann 'Falco' Hölzel
    Christian Tramitz
    Rolle: Horst Bork
    Pilar Abella
    Rolle: Maklerin
    Sunnyi Melles
    Rolle: Prostituierte
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2251 Follower Lies die 4 327 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 26. August 2017
    Eine weitere Musikerbiographie die das alte Bild zeichnet: auf der Bühne ein Megastar und sicherer Hit, im Privatleben ein launischer und seelisch zermürbter depressiver armer Kerl. Wieviel hiervon authentisch ist kann ich mal wieder nicht sagen – aber es dürfte viel stimmen, denn wenn man was dazuerfunden häte wäre der Film vielleicht etwas aufregender und interessanter geworden. Wirklich schlecht ist er so wie er ist zwar nicht, aber er ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 21. April 2010
    Zuerst die Kritik: Falco sollte man sich nach dem Film nochmal im original reinziehen! Die Musikalischen Stücke sind hart an der Schmerzgrenze! Aber wir haben eben keinen Val Kilmer der Falco so spielen könnte wie Morrison. Dann das positive: Der Film bringt die Mode und Art der 80'er jahre so genial rüber das es schmerzt! Jeder Fan dieser Zeit wie ich muss diesen Film als ultimativen Test der damaligen Geschmacksnerven ertragen. Die ...
    Mehr erfahren
    2 User-Kritiken

    Bilder

    17 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top