Mein FILMSTARTS
Nothing Like the Holidays
20 ähnliche Filme für "Nothing Like the Holidays"
  • Mein Schatz, unsere Familie und ich

    Mein Schatz, unsere Familie und ich

    4. Dezember 2008 / 1 Std. 28 Min. / Komödie
    Von Seth Gordon
    Mit Vince Vaughn, Reese Witherspoon, Robert Duvall
    Es hätte so schön werden können: Die Absage nebst schwindelerregendem Vorwand war raus, der Flug auf die Fidschis gebucht - Brad (Vince Vaughn) und Kate (Reese Witherspoon), ein glückliches Pärchen Mitte dreißig aus San Francisco, wollten das Weihnachtsfest endlich mal ohne Eltern bzw. Schwiegereltern feiern. Blöd nur, dass alle Flüge storniert wurden und ein TV-Kamerateam das Paar auf dem Flughafen live dazu interviewt. Keine fünf Minuten vergehen, bis die Eltern anrufen und ihre Kinder zur Weihnachtsvisite verdonnern. Alle weitren Ausreden sind vergebens...
    Pressekritiken
    2,6
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    2,5
  • Die Familie Stone

    Die Familie Stone

    15. Dezember 2005 / 1 Std. 45 Min. / Komödie
    Von Thomas Bezucha
    Mit Sarah Jessica Parker, Dermot Mulroney, Luke Wilson
    Politische Korrektheit ist etwas Feines. Besonders beliebt ist selbige im US-Mainstreamfilm, der von Haus aus stets auf der Suche nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner ist und gern die guten alten amerikanischen Werte vertritt. Ein Paradebeispiel dieser Gattung ist Thomas Bezuchas Komödie „Die Familie Stone“. Die erstklassige Besetzung und einige nette Ideen garantieren zeitweise gute Unterhaltung, die aber durch die Inkonsequenz und das Übermaß an Gutmenschtum gemindert wird.
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    2,4
    Filmstarts
    2,5
  • This Christmas

    This Christmas

    6. Dezember 2007 / 1 Std. 57 Min. / Tragikomödie
    Von Preston A. Whitmore II
    Mit Laz Alonso, Sharon Leal, Columbus Short
    A Christmastime drama centered around the Whitfield family's first holiday together in four years.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,2
  • Kevin -  Allein in New York

    Kevin - Allein in New York

    10. Dezember 1992 / 1 Std. 59 Min. / Komödie, Abenteuer
    Von Chris Columbus
    Mit Macaulay Culkin, Joe Pesci, Daniel Stern
    Kevin McCallister (Macaulay Culkin) erwischt versehentlich das falsche Flugzeug, als er mit seinen Eltern in den Urlaub fliegen will. Statt wie geplant nach Miami zu jetten, findet sich der Kleine nach der Landung plötzlich im weihnachtlichen New York wieder. Wie praktisch, dass er die Kreditkarte seines Vaters dabei hat – so ist es ein Leichtes, sich erst mal im mondänen Plaza-Hotel einzuquartieren und dort fleißig Eis und Süßigkeiten beim Zimmerservice zu bestellen. Doch nicht nur in Person des misstrauischen Hotelconcierges Mr. Hector (Tim Curry) droht Kevin Ungemacht: Die „feuchten Banditen", die der Sprössling ein Jahr zuvor aus seinem Haus vertrieben und hinter Gitter gebracht hatte, sind aus dem Gefängnis ausgebrochen und stellen dem verlorenen Sohn im Big Apple nach...
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,0
  • Verrückte Weihnachten

    Verrückte Weihnachten

    25. November 2004 / Komödie
    Von Joe Roth
    Mit Tim Allen, Jamie Lee Curtis, Dan Aykroyd
    Weihnachten kann ein Fest des Terrors sein, wenn man sich dem Diktat der Konsumgesellschaft zu sehr hingibt und seine eigenen Vorstellungen darüber vergisst. Deswegen planen Luther (Tim Allen) und Nora Krank (Jamie Lee Curtis) in diesem Jahr etwas Verrücktes. Um der Gefahr eines fremd bestimmten Weihnachtsfestes ohne Besinnlichkeit zu entgehen, wollen sie eine Karibikkreuzfahrt machen und so Weihnachten hinter sich lassen. Dabei stoßen sie nicht nur auf die Ablehnung ihrer Nachbarn, die für so ein Verhalten überhaupt kein Verständnis haben, sie werden auch von der Nachricht ihrer im Friedenskorps dienenden Tochter Blair (Julie Gonzalo) überrascht, Weihnachten doch zu Hause verbringen zu wollen. Jetzt müssen die beiden nicht nur die Kreuzfahrt sausen lassen, sie sind auch in der Pflicht, ihrer Tochter ein würdiges Weihnachtsfest zu bieten. Aber die Zeit drängt.
    Pressekritiken
    2,2
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    2,5
  • Wie überleben wir Weihnachten?

    Wie überleben wir Weihnachten?

    16. Dezember 2004 / 1 Std. 31 Min. / Komödie, Romanze
    Von Mike Mitchell (V)
    Mit Ben Affleck, Christina Applegate, James Gandolfini
    Nachdem der wohlhabende Drew Latham (Ben Affleck) von seiner Freundin verlassen wurde, möchte er ein altmodisches Fest im Kreis seiner Familie feiern. Aber da gibt es ein Problem: Er hat keine Familie mehr! Doch davon lässt sich Drew nicht beirren: Nachdem ihm sein Psychiater einen Rat gegeben hat, verschlägt es Drew in das Haus seiner Kindheit. Hier wohnt jetzt jedoch die Familie Valco. Als Drew symbolisch im Vorgarten ein Feuer macht, trifft er auf unfreundliche Weise auf Tom (James Gandolfini), den Vater der Familie Valco. Nach einem kleinen Disput kommt dem Millionär eine einfache wie groteske Idee - er bietet Tom und seiner Verwandtschaft die Summe von 250.000 Dollar, wenn sie ihn über die Weihnachtstage bei sich aufnehmen und wie ihren eigenen Sohn behandeln. Dass Drew dabei immer wieder mit der Tochter Alicia (Christina Applegate) zusammengerät ist hierbei nur das kleinste Problem. Von besinnlichen Feiertagen kann von nun an keine Rede mehr sein...
    Pressekritiken
    2,2
    User-Wertung
    2,9
  • Blendende Weihnachten

    Blendende Weihnachten

    Kein Kinostart / 1 Std. 36 Min. / Komödie
    Von John Whitesell
    Mit Garry Chalk, Jackie Burroughs, Daniel Bacon
    Wer ist Mr. Christmas? Im kleinstädtischen Cloverdale, New England, ist es seit vielen Jahren Doktor Steve Finch (Matthew Broderick, url, url). Pünktlich zum ersten Dezember beginnt alljährlich sein straffes Weihnachtsprogramm: dekorieren, Weihnachtslieder singen, Schlittenfahrten, backen und natürlich anderen Nicht-Weihnachtsexperten Ratschläge zu all dem geben.
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    1,5
  • Santa Clause 3

    Santa Clause 3

    2. November 2006 / 1 Std. 38 Min. / Komödie, Fantasy, Familie
    Von Michael Lembeck
    Mit Darian Bryant, Carlie Callahan, Ridge Canipe
    Angesichts der großen Profite mit dem Fest der Nächstenliebe tummeln sich unzählige Weihnachtsfilme im Land der familientauglichen Leinwandfiktionen, eben auch solche, die den gemütlichen Akkordarbeiter mit der Zipfelmütze zum Protagonisten auserkoren haben. 1994 sorgte Tim Allen in der Komödie „Santa Clause“ für gefällige Unterhaltung und volle Kinosäle, die acht Jahre später realisierte Fortsetzung („Santa Clause 2“) zeigte hingegen schon deutliche Ermüdungsentscheidungen, was sich jedoch nicht sonderlich im Einspielergebnis niederschlug. Nun steht der nächste Teil, „Santa Cause 3“, inszeniert von Michael Lembeck, vor der Tür.
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    2,6
    Filmstarts
    1,5
  • Die Gebrüder Weihnachtsmann

    Die Gebrüder Weihnachtsmann

    29. November 2007 / 1 Std. 55 Min. / Komödie
    Von David Dobkin
    Mit Vince Vaughn, Paul Giamatti, John Michael Higgins
    Obwohl mittlerweile kommerzialisiert, so ist das Weihnachtsfest in seiner Wichtigkeit nicht angreifbar, auch wenn sich der Fokus von Religion hin zum Konsum verschoben hat. Ebenso unausweichlich wie das größte Fest des christlichen Glaubens selbst sind die alljährlichen Filme dazu. Der dezente Mief der warmen Botschaft wird oft naserümpfend akzeptiert oder gar genossen, weil Kitsch einfach dazu gehört. Doch gesucht wird er seit Jahren, der innovative Weihnachtsfilm. Und wer hoffte, dass „Die Hochzeits-Crasher“-Regisseur David Dobkin mit „Die Gebrüder Weihnachtsmann“ an Terry Zwigoffs komischen Anti-Weihnachtsfilm „Bad Santa“ (2003) anknüpfen könnte, wird bitter enttäuscht.
    Pressekritiken
    2,6
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    2,0
  • Oh je, du Fröhliche!

    Oh je, du Fröhliche!

    14. Dezember 2006 / 1 Std. 29 Min. / Komödie, Abenteuer, Familie
    Von Paul Feig
    Mit Lewis Black, Wilmer Valderrama, Tyler James Williams
    Es ist Heiligabend, und am Flughafen möchten alle Reisenden so schnell wie möglich fürs Weihnachtsfest zu ihren Familien. So auch die Kids Spencer, Grace, Charlie, Donna und Beef – die Fünf sind ohne Begleitung eines Erwachsenen unterwegs. Doch dann wird der Flughafen wegen eines gewaltigen Schneesturms geschlossen. Anstatt aber Trübsal zu blasen, beschließen die Kids, das Beste aus den Feiertagen zu machen — indem sie den Flughafen richtig aufmischen!
    Pressekritiken
    1,0
    User-Wertung
    2,8
    Filmstarts
    2,0
  • Shrek – Oh du Shreckliche

    Shrek – Oh du Shreckliche

    Kein Kinostart / 0 Std. 21 Min. / Animation, Komödie, Familie
    Von Gary Trousdale
    Mit Sascha Hehn, Esther Schweins, Dennis Schmidt-Foß
    Weihnachten ist nichts für Oger, dessen ist sich Shrek (Stimme im Original: Mike Myers) eigentlich sicher. Doch Fiona (Cameron Diaz) besteht auf eine Feier und möchte, dass ihr erstes gemeinsames Fest etwas ganz Besonderes wird. Also bereitet sich Shrek widerwillig auf den Heiligen Abend vor – blöderweise hat jeder in seinem Umfeld andere Vorstellung von einem idealen Weihnachtsfest...
    User-Wertung
    3,0
  • Imaginary Heroes

    Imaginary Heroes

    10. November 2005 / 1 Std. 52 Min. / Drama
    Von Dan Harris
    Mit Sigourney Weaver, Emile Hirsch, Jeff Daniels
    Die Familie Travis führt ein normales amerikanisches Kleinstadtleben. Während Vater Ben (Jeff Daniels) im Büro arbeitet, schmeißt seine Frau Sandy (Sigourney Weaver) den Haushalt. Tochter Penny (Michelle Williams) geht auf die Universität und der älteste Sprössling Matt (Kip Pardue) ist der absolute Mädchenschwarm an seiner Schule und erfolgreich im Schwimmteam. Doch nach dem tragischen Selbstmord ihres jüngsten Sohnes hat die Normalität in der Familie jedoch ein Ende: Teenagersohn Tim (Emile Hirsch), das schwarze Schaf der Familie, schleppt sich durchs Leben wie in einem Alptraum. Teilnahmslos und scheinbar ohne jede Zukunftsperspektive zieht er sich mehr und mehr in seine eigene Welt zurück. Ben verliert vollkommen den Boden unter den Füssen, sieht nach dem Tod seines geliebten Sohnes keinen Sinn mehr im Leben.
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,0
  • Buddy - Der Weihnachtself

    Buddy - Der Weihnachtself

    11. Dezember 2003 / 1 Std. 30 Min. / Komödie, Fantasy, Familie
    Von Jon Favreau
    Mit Will Ferrell, James Caan, Zooey Deschanel
    Der Elf Buddy (Will Ferrell) ist für seinen Job, Elfe bei Santa Claus, viel zu groß geraten. Das liegt daran, dass er als Kind aus Versehen in dem Geschenksack vom Weihnachtsmann landete und somit mit bis an den Nordpol reiste und seitdem dort lebt. Weil er für den Job wegen seiner Körpergröße zunehmend ungeeigneter wird und allerhand Chaos in Werkstatt von Santa anrichtet, schickt man ihn zurück nach New York, wo er auf seinen wahren Vater Walter (James Caan) trifft. In der echten Welt hat er anfangs Probleme sich zurecht zu finden und auch Walter hat kaum Zeit und Nerven für seinen sonderlichen Sohn. Das führt zunehmend zu Spannungen zwischen den beiden, ist Walter doch ein zwar erfolgreicher, aber herzloser Geschäftsmann, der sich von Buddy eher belästigt fühlt. Als Buddy dann noch auf die schöne Jovie (Zooey Deschanel) trifft und er das erste Mal zutiefst menschliche Gefühle in sich spürt, ist das innerliche und äußerliche Chaos für den Riesen-Weihnachtself perfekt...
    User-Wertung
    2,9
  • Eine Mami vom Weihnachtsmann

    Eine Mami vom Weihnachtsmann

    Kein Kinostart / 1 Std. 20 Min. / Drama, Familie
    Von John Schneider
    Mit Cynthia Gibb, John Schneider, Jenna Boyd
    Die neunjährige Felice (Jenna Boyd) wünscht sich zu Weihnachten eine Mutter. Ein Nachrichtensender bekommt Wind davon und setzt kurzerhand Reporterin Mary Maloney (Cynthia Gibb) auf die Story an.
    User-Wertung
    3,0
  • Mr. & Mrs. Santa - Chaos unterm Weihnachtsbaum

    Mr. & Mrs. Santa - Chaos unterm Weihnachtsbaum

    Kein Kinostart / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Romanze
    Von Harvey Frost
    Mit Steve Guttenberg, Crystal Bernard, Dominic Scott Kay
    Da ihr zukünftiger Mann am zweiten Weihnachtstag als Santa Claus unterwegs ist, wird Beths Hochzeit auf Heiligabend vorverlegt. Überwältigt mit den gewaltigen Herausforderungen, Mrs. Claus zu sein, sieht sie sich gezwungen, ihre grimmige Mutter um Hilfe zu bitten...
    User-Wertung
    3,0
  • Hier ist John Doe

    Hier ist John Doe

    23. Dezember 1968 / 2 Std. 02 Min. / Tragikomödie
    Von Frank Capra
    Mit Barbara Stanwyck, Gary Cooper, Walter Brennan
    Die Kolumnistin Ann Mitchell (Barbara Stanwyck) arbeitet bei der Tageszeitung New Bulletin. Der neue Eigentümer, der Ölmagnat D.B. Norton (Edward Arnold), will sie und einige andere Mitarbeiter entlassen. Als eine Art Abschiedsgeschenk schreibt Ann einen "Leserbrief", den sie mit dem Namen John Doe unterzeichnet. Dieser beklagt sich über die sozialen Missstände in den USA und droht damit, sich an Weihnachten vom Rathaus zu stürzen. Der Brief wird zum Stadtgespräch und Ann kann die Zeitung davon überzeugen, sie wieder einzustellen. Die Geschichten über John Doe kommen bei den Lesern gut an, weswegen die Zeitungsmacher beschließen aus dem fiktiven Charakter eine reale Person zu machen. Der ehemaligen Baseballspieler Long John Willoughby (Gary Cooper) soll die Rolle spielen und wird bald zum Helden einer ganzen politischen Bewegung. Doch der angehende Präsidentschaftskandidat Norton hat ganz eigene Pläne, wie sich die Popularität des John Doe nutzen lässt...
    User-Wertung
    3,1
  • Die Beschissenheit der Dinge

    Die Beschissenheit der Dinge

    20. Mai 2010 / 1 Std. 48 Min. / Tragikomödie
    Von Felix Van Groeningen
    Mit Johan Heldenbergh, Koen De Graeve, Pauline Grossen
    Die tragikomische Adaption des Romans „Die Beschissenheit der Dinge“ dreht sich um eine Familie aus der belgischen Unterschicht. Gunther (Kenneth Vanbaeden) reagiert schockiert, als seine Freundin ihm von ihrer Schwangerschaft berichtet. Er blickt zurück auf eine Kindheit in Armut, die er nie wirklich hinter sich lassen konnte. Aber so kaputt seine pöbelnde Verwandschaft von außen auch wirken mochte, so hässlich der Kleidungsstil in den 1980ern auch war, auf eines konnte er sich verlassen: Man hält zusammen, man lässt sich nicht kleinkriegen von einer höhnischen Umwelt...
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,5
  • Die Schmutzigen, die Häßlichen und die Gemeinen

    Die Schmutzigen, die Häßlichen und die Gemeinen

    23. Mai 1991 / 1 Std. 55 Min. / Tragikomödie
    Von Ettore Scola
    Mit Nino Manfredi, Francesco Anniballi, Maria Bosco
    Vor den Toren Roms liegen Elendsviertel, in denen die Verlierer der Gesellschaft hausen, weil sie sich keine andere Bleibe leisten können. Da zu gehören auch die Mitglieder der Familie Mazatella, die gemeinsam eine schäbige Hütte bewohnen. Das Oberhaupt der Sippe, der alte Giacinto (Nino Manfredi), hat vor einiger Zeit ein Auge verloren und dafür von der Versicherung eine hübsche Summe Geld bekommen. Darauf sind sie anderen Mazatellas scharf, denn Iside (Maria Luisa Santella), Domizio (Francesco Anniballi) und die übrigen Familienmitglieder sind genauso egoistisch wie Giacinto selbst. Aber bislang ist es ihnen nicht gelungen, den Ort zu finden, an dem Giacinto das Geld untergebracht hat. Die Enge in der kleinen Hütte führt schließlich zum Ausbruch handfester Konflikte, was Giacinto noch anheizt, indem er seine Geliebte mitbringt. Jetzt ist für die anderen das Maß voll, so dass sie Mordpläne schmieden.
    User-Wertung
    3,0
  • Die Neonbibel

    Die Neonbibel

    Kein Kinostart / 1 Std. 32 Min. / Tragikomödie
    Von Terence Davies
    Mit Jacob Tierney, Drake Bell, Gena Rowlands
    Während einer Zugfahrt denkt ein Teenager über sein Leben nach – und zwar insbesondere über seine extravagante Tante, deren Freundschaft ihm immer als Schild gegenüber dem Rest seiner Familie gedient hat…
    User-Wertung
    3,1
  • Sitcom

    Sitcom

    25. März 1999 / 1 Std. 25 Min. / Tragikomödie, Thriller
    Von François Ozon
    Mit Evelyne Dandry, Marina De Van, Adrien de Van
    Es geht um die „gutbürgerliche” Familie von Elaine (Évelyne Dandry) und Jean (François Marthouret) und deren Kinder Sophie (Marina de Van) und Nicolas (Adrien de Van). Daneben treffen wir noch auf die Haushälterin Maria (Lucia Sanchez), deren Mann Abdu (Jules-Emmanuel Eyoum Deido) aus Kamerun, der als Lehrer arbeitet, und auf Sophies Freund David (Stéphane Rideau). Elaine und Jean sind um die 50, die beiden Kinder, schon volljährig, wohnen noch zu Hause. Der Film spielt ausschließlich im Haus der nachnamenlosen Familie. Schwung kommt herein, als Jean, der in der medizinischen Forschung zu arbeiten scheint, eines Tages eine (natürlich gesunde) weiße Laborratte mit nach Hause bringt, vor der sich Elaine ekelt.
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,5
Back to Top