Mein FILMSTARTS
Big Eyes
Durchschnittswertung
3,3
12 Presse-Titel
  • Chicago Sun-Times
  • Entertainment weekly
  • Reelviews.net
  • The Guardian
  • The Hollywood Reporter
  • Empire UK
  • epd-Film
  • Rolling Stone
  • The Guardian
  • The Guardian
  • Variety
  • Slant Magazine

Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die FILMSTARTS.de-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

12 Presse-Kritiken

Chicago Sun-Times

Von Richard Roeper

So exzentrisch seine Subjekt sind, Burton erzählt hier alles ziemlich gerade aus. Es ist einer seiner mainstreamigsten Filme, die er je gemacht hat. Es ist zugleich einer seiner unterhaltsamsten Filme.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Chicago Sun-Times

Entertainment weekly

Von Chris Nashawaty

"Big Eyes" ist Burtons menschlichster und bescheidenster Film seit Jahren. Und aus genau diesem Grund ist er auch der am wenigsten Burtonesque Film seit vielleicht "Ed Wood".

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Entertainment weekly

Reelviews.net

Von James Berardinelli

"Big Eyes" funktioniert größtenteils vor allem dank seiner Zurückhaltung und seiner Reife - ungewöhnliche Aspekte, angesichts der Tatsache, dass es sich hierbei um einen Film von Tim Burton handelt.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Reelviews.net

The Guardian

Von Mark Kermode

Die Geschichte um die Malerin Margaret Keane ist nicht nur eine aufschlussreiche Charakterstudie, sondern auch Burtons erwachsenster Film seit Jahren.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Guardian

The Hollywood Reporter

Von Todd McCarthy

Dieser kurzweilige, verträumte und neugierige Blick auf die Erzeuger kitschiger Gemälde von großäugigen Menschen ist einerseits angenehm exzentrisch und andererseits ein beunruhigendes Porträt über maskuline Dominanz und feminine Unterwürfigkeit in den frühen 60ern.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Hollywood Reporter

Empire UK

Von Ian Freer

Tim Burtons Rückkehr zum Realfilm ist unterhaltsam, aber nicht perfekt. Er ist wegen der faszinierenden wahren Geschichte und der fantastischen Amy Adams sehenswert. Aber Vorsicht vor dem unebenen Ton, dem Mangel an Tiefe und Christoph Waltz‘ gewaltigem Überfall.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Empire UK

epd-Film

Von Marli Feldvoß

Schade, dass Tim Burton sich letztlich auf die schöne Oberfläche beschränkt und sein aufregendes Thema psychologisch nicht tiefer auszuloten versteht. Der feministische Kern ist allerdings deutlich herausgearbeitet.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf epd-Film

Rolling Stone

Von Peter Travers

Amy Adams ist perfekt als Margaret Keane.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Rolling Stone

The Guardian

Von Peter Bradshaw

Burtons Studie des seltsamen Falles um Margaret und Walter Keane ist eine kurzweilige schwarze Komödie, die relevante Fragen zum Thema Geschlechtsstereotype und künstlerische Autorität stellt.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Guardian

The Guardian

Von Jordan Hoffman

[...] will ein Ölgemälde sein, aber endet mehr als massenproduzierter Druck [...]

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Guardian

Variety

Von Justin Chang

Trotz der einfühlsamen Performance von Amy Adams ist Tim Burtons ziemlich unkompliziertes Drama zu breit angelegt, um das Rätsel um die unglückliche Ehe der Protagonistin zu lüften. Die befremdlich ungeheuerliche Darbietung von Christoph Waltz ist da leider keine Hilfe.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Variety

Slant Magazine

Von Matt Brennan

Hinsichtlich seines Stils und seines Inhalts bietet "Big Eyes" weder das Detailreichtum subtiler Periodenfilme noch Tim Burtons temperamentvolle Exzentrität, die er in Werken wie "Beetlejuice" effektvoll zur Schau stellte.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Slant Magazine
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top