Mein FILMSTARTS
    Diese Nacht
    Diese Nacht
    Starttermin 2. April 2009 (2 Std. 00 Min.)
    Mit Pascal Greggory, Bruno Todeschini, Amira Casar mehr
    Genre Drama
    Produktionsländer Frankreich, Portugal, Deutschland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,1 2 Wertungen
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Ossorio (Pascal Greggory) kehrt nach Jahren des Exils in sein Heimatland zurück. Doch dort ist nichts mehr wie es war. Der Bürgerkrieg ist fast vorbei. Die progressiven Kräfte, die Gregory einst zu ihrer Symbolfigur machten, haben verloren. Der Widerstand, der so lange in den Bergen ausgehalten hatte, ist nahezu zerschlagen. Die Hafenstadt Santa María, in der noch verschiedene Gruppierungen um die Macht ringen, ist von den Truppen des Militärs umstellt und wird wohl in dieser Nacht endgültig fallen. Auf ihren Straßen herrschen Chaos und Krankheit. Niemand ist sicher vor der Geheimpolizei, die willkürlich Verhaftungen vornimmt und mordet. Am nächsten Morgen soll das letzte Schiff die dem Untergang geweihte Stadt verlassen.
    Originaltitel

    Nuit de chien

    Verleiher Filmgalerie 451
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 6 500 000 €
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby SRD
    Seitenverhältnis 1.85 : 1
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Diese Nacht
    Von Sascha Westphal
    Wahrhaftigkeit. Nichts ist wichtiger für den exzentrischen, immer das Extreme suchenden Künstler Werner Schroeter. All seine Filme wie auch all seine Theater- und Operninszenierungen prägt eben dieses künstlerische Streben nach absoluter Wahrhaftigkeit, nach einem alles andere auslöschenden Eindruck von grenzenloser Offenheit und zugleich bedingungsloser Aufrichtigkeit. Nach dem Tod von Maria Callas hat er in einem im „Spiegel“ veröffentlichten Nachruf ihren „Ehrgeiz“ beschrieben, „die wenigen grundsätzlichen menschlichen Ausdrucksmomente bis in den musikalischen und gestischen Exzess auszuleben – diese wenigen total vertretbaren Gefühle: Leben, Liebe, Freude, Hass, Eifersucht, und Todesangst in ihrer Totalität und ohne psychologische Analyse vorzutragen.“ Und genau dieser Ehrgeiz treibt auch Werner Schroeter seit mehr als 40 Jahren an. Für Psychologie ist in seinen Filmen kein Platz. De...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Diese Nacht Trailer DF 1:51
    Diese Nacht Trailer DF
    603 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Pascal Greggory
    Rolle: Ossorio
    Bruno Todeschini
    Rolle: Morasan
    Amira Casar
    Rolle: Irène
    Eric Caravaca
    Rolle: Villar
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Aktuelles

    Filmstarts-Redaktion: Die Top/Flop-Liste
    NEWS - Bestenlisten
    Sonntag, 10. Januar 2010
    Gesamtliste der Top und Flops aller Filmstarts-Autoren.

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top