Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Zwölf Runden
Durchschnitts-Wertung
2,9
63 Wertungen - 18 Kritiken
0% (0 Kritik)
22% (4 Kritiken)
28% (5 Kritiken)
28% (5 Kritiken)
17% (3 Kritiken)
6% (1 Kritik)
Deine Meinung zu Zwölf Runden ?

18 User-Kritiken

BrodiesFilmkritiken
BrodiesFilmkritiken

User folgen 24 Follower Lies die 4 076 Kritiken

3,0
Veröffentlicht am 01.09.17
John Cena ist in der Welt des Wrestlings wohl ein Megastar, auf der großen Leinwand tut er sich noch schwer – aber das auch nicht völlig grundlos. Denn wenn es um Leute wie ihn geht, Catcher mit imposanter Figur und Nullmimik die versuchen sich mit irgendwelchen Actionrollen ins Filmgeschäft zu bringen kommen da meist drittklassige Videothekenklopper raus. Wobei ich seinen Einstand im Film „The Marine“ letztlich nicht mal so schlecht fand. Jetzt gibt Cena wieder Gas, in einem Film wie ihn früher vielleicht Bruce Willis gemacht hat – ein Mann der an einem Tag wie jedem anderen in eine höllische Situation gerät und von einem Schurken auf eine endlose Odysee gehetzt wird. Pech bei allem ist daß John Cena einen absolut charismaarmen Helden verkörpert der nur finster drein blickt. Trotzdem weiß der Film zu unterhalten: dank „Stirb langsam 2“ Regisseur Renny Harlin ist die Action krachend und das Tempo hoch – leider ist der Schurke ebenso wie der Held bleich und unspannend. Pluspunkt aber: der Film ist ab 12 Jahren freigegeben weil er eben wirklich sich aufs Tempo und nicht auf ausufernde Gewalt richtet. Obendrein sind solche ordentlichen Actionkracher mittlerweile eher selten geworden – darum darf man ruhig mal einen Blick riskieren. Fazit: Darstellerisch ein Graus, aber in Punkto Spannung und Action ist alles wies sein muß!
Robert Palaver
Robert Palaver

User folgen Lies die 31 Kritiken

4,0
Veröffentlicht am 16.05.12
Actionfilm mit Wrestlingstar John Cena.... muss sagen echt super actionfilm mit coolen Stunts, Verfolgungsjagden und coolen Effekten. Die Story ist zwar etwas einfach aufgebaut, aber Film hat trotzdem Spannung und die Schauspieler spielen ihre Rolle durchwegs gut. Von mir bekommt "12 Runden" 4 von 5 Sterne!!!
thomas2167
thomas2167

User folgen 6 Follower Lies die 582 Kritiken

3,5
Veröffentlicht am 06.09.11
Hier war ich sowas von positiv überrascht - wooowww ! Obwohl von R.Harlin ( dessen bester Film auf ewig Die Hard 2 bleiben wird ) - wusste man , es ist ein B - Actioner mit einen Catcher in der Hauptrolle. Also hatte ich nicht allzugrosse Erwartungen. Was man dann zu sehen bekommt haute mich fast von der Couch: die Darsteller : der Gute , der Böse , die Frau , der Buddy , die Cops , der Rest = alle mit guten bis sehr guten Leistungen. Die Action - einfach nur laut und cool. Die Story - okay , erinnert ein bißchen an Stirb langsam 3. Der gesamte Film : einfach Spitze! Der beste B - Actionfilm wo ich mich erinnern kann! Da ich aber immer was zu meckern habe : etwas mehr Ironie und Humor hätte auch nicht geschadet! Was ich am coolsten fand war das Tempo des Films. Hier hat eindeutig "Speed" Pate gestanden. Ich kam nicht aufs Klo ohne die Stop Taste zu betätigen - das will was heißen. Langsame Einführung der Charaktere und darstellen der Vorgeschichte und dann nach der Hausexplosion geht es los und hört erst nach dem Showdown wieder auf! Kein OSCAR Anwärter - aber ein Top Geheimtipp für Actionfans!
FlashPulse
FlashPulse

User folgen Lies die 13 Kritiken

2,0
Veröffentlicht am 09.02.11
GUT!!! Echt spannend und actionreich :) Cool ist auch noch, dass John Cena, der WWE-Wrestler, mitgespielt hat ;)
Kino:
Anonymer User
4,0
Veröffentlicht am 16.12.09
Hi Leute!!! Habe mir den film circa vor einer woche angeschaut und finde ihn super. John Cena spielt die Rolle super. Würde den Film jeden actionthriller fan empfehlen. lg robi
Kino:
Anonymer User
2,5
Veröffentlicht am 12.11.09
...und hurtig geht`s von einer STIRB LANGSAM 3 - Gedächtnisübung zur nächsten... ...immer die Zeit im Nacken und das Bild der entführten Geliebten vor Augen, so baggert sich unser aufrechter Cop durch New Orleans - eine Schneise der Verwüstung hinter sich lassend, die selbst Hurricane Katrina nicht besser hinbekommen hätte. Doch vor lauter Story-Bausteinchen und auf die Tube drücken - von ansatzweise vernünftiger Polizeiarbeit mal ganz abgesehen - vergisst der Film leider unseren Hauptdarsteller John Cena irgendwie zu profilieren. Und so ist es kaum verwunderlich, dass der - eigentlich ziemlich glatte - Bösewicht hier mit den schauspielerisch ansprechendsten Szenen durchbrennt. Nur um dann in einem Finale auf engstem Raum - nachdem die ganze Stadt sein Spielfeld war - erledigt zu werden. Fazit: Hält genau so lange durch, wie er läuft und ist schon vergessen, wenn man den nächsten Film in den Player eingelegt hat. Da empfielt sich Cenas Debut in THE MARINE mit ähnlicher Grundstory durchaus für eine zweite Sichtung. Und Regisseur Renny Harlin gibt - trotz rasanter Actioninszenierung - langsam Grund zur Sorge: Wie viele Jahre kann man noch mit seinem grössten Hit - STIRB LANGSAM 2 - auf Kinoplakaten der Neuzeit beworben werden (und es ist weiterhin eine Affenschande, dass sein und Shane Blacks LONG KISS GOODNIGHT einst nicht die verdiente Aufmerksamkeit erfahren haben!)?
Kino:
Anonymer User
3,0
Veröffentlicht am 31.10.09
Wenn man sich einen Actionfilm ansehen möchte, will man in erster Linie auch "Action" sehen. Und diesen Punkt erfüllt dieser Film mehr als deutlich. Stunts, Verfolgungsjagden, Explosionen - alles hervorragend insziniert! Die Story, zwar nicht originell oder logisch, bietet dennoch eine solide Basis. Die schauspielerische Leistung von John Cena ist erwartungsgemäß nicht besonders hoch, reicht aber aus, um nach "12 Runden" voller Körpereinsatz, einen positiven und sympathischen Eindruck zu hinterlassen. Kurz: Ein Film, der nichts Neues erfindet aber tolle Action bietet! Sehenswert.
Lamya
Lamya

User folgen 23 Follower Lies die 799 Kritiken

2,5
Veröffentlicht am 20.10.09
In meinen Augen ein nur durchschnittlicher Film. Etwas spannung, etwas Action und eine solide Schauspielerische Leistung. Besetzung ist auch nur Mittelmäßig. Mehr hat der Film dann leider nicht zu bieten. Eher ein Film für zwischendurch, wenn man sonst nix zur Hand hat... 5/10
Kino:
Anonymer User
1,0
Veröffentlicht am 15.10.09
Hauptkritik ist die wirklich unterirdische schauspielerische Leistung des Anabolika-Matt-Damons. Dass dieser Mann in der Lage sein soll komplizierte Rätsel zu knacken, wirkt bei einem Blick in seine hölzerne Visage beinahe komisch. Das ist nur die Kirsche auf einem Drehbuch, welches nur so vor Ungereimtheiten strotzt, so z.B. die Szene in der der Protagonist zu Fuß die halbe Stadt durchquert um dann anschließend ein Auto zu requirieren. Na gut, Actionfilme müssen nicht logisch sein, aber zumindest eine Geschichte haben, die halbwegs stringent ist. Dies ist hier leider nicht der Fall. Möchte man nur Action, kann man sich auch die spektakurärsten Autounfälle ansehen, da gibts auch keine Story. Stallone, Schwarzenegger & Co. haben zu ihrer Zeit auch einige schlechte Filme abgeliefert, doch hatten die 80er Filme einen gewissen Charme, dem man diesem Machwerk einfach nicht zubilligen kann.
Kino:
Anonymer User
1,0
Veröffentlicht am 15.10.09
Hauptkritik ist die wirklich unterirdische schauspielerische Leistung des Anabolika-Matt-Damons. Dass dieser Mann in der Lage sein soll komplizierte Rätsel zu knacken, wirkt bei einem Blick in seine hölzerne Visage beinahe komisch. Das ist nur die Kirsche auf einem Drehbuch, welches nur so vor Ungereimtheiten strotzt, so z.B. die Szene in der der Protagonist zu Fuß die halbe Stadt durchquert um dann anschließend ein Auto zu requirieren. Na gut, Actionfilme müssen nicht logisch sein, aber zumindest eine Geschichte haben, die halbwegs stringent ist. Dies ist hier leider nicht der Fall. Möchte man nur Action, kann man sich auch die spektakurärsten Autounfälle ansehen, da gibts auch keine Story. Stallone, Schwarzenegger & Co. haben zu ihrer Zeit auch einige schlechte Filme abgeliefert, doch hatten die 80er Filme einen gewissen Charme, dem man diesem Machwerk einfach nicht zubilligen kann.
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top